X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Spatzenhotel Nabu-Nistkasten für den Sperling selber bauen

Spatzen zählen zu den bekanntesten Singvögeln Deutschlands. Die putzigen Kerlchen brüten mehrmals im Jahr. Mit diesem selbst gebauten Spatzenhotel können Sie den Vögeln einen sicheren Ort zum Brüten geben.

Spatzen, zoologisch korrekt eigentlich Haussperlinge, sind sehr gesellige Tiere – auch vor uns Menschen schrecken sie nicht zurück. Wir treffen die kleinen Singvögel oft beim Frühstück auf der Terrasse an, wo sie heruntergefallene Brotkrümel vom Boden aufpicken. Wie bei den Mauerseglern werden auch die Brutplätze der Spatzen durch Hausrenovierungen zerstört bzw. wird durch die Versiegelung von Fassaden gar verhindert, dass sich die Haussperlinge überhaupt einnisten können. Wer den Spatzen ein Zuhause in seinem Garten bieten möchte, kann dies mit dem Aufhängen eines Nistkastens tun.

Praxistipp: Der Nistkasten sollte in einer Höhe von etwa drei Metern angebracht werden. Hängen Sie den Kasten so auf, dass die Vögel vor potenziellen Nesträubern wie Hauskatzen oder Marder bzw. widrigen Witterungsbedingungen, wie Regen oder zu starker Sonneneinstrahlung geschützt sind. Ideal hierfür sind Hausfassade oder Schuppenwand. An einen Baum sollten Sie den Nistkasten lieber nicht aufhängen, denn dieser lädt zum Hochklettern ein.
Übrigens: Mindestens einmal im Jahr sollten Sie einen Nistkasten reinigen! Wie das geht und worauf Sie Bei der Reinigung von Nistkästen besonders achten sollten, erklärt die folgende Anleitung:

Gartengestaltung Nistkasten aufhängen
Großputz für Meisen, Spatzen und Co.!

Der Spätsommer ist ideal für die Nistkastenreinigung , dann ist das Nest verlassen und bis zum Beginn der nächsten Brutsaison zum Winterende ist noch...

 

Anleitung: Nistkästen für Spatzen bauen

Da die Tiere nicht nur die Nähe zu uns Menschen suchen, sondern auch gern unter ihresgleichen sind, haben wir uns mit dem Spatzenhotel für eine Nistkastenvariante entschieden, in die gleich mehrere „Spatzenfamilien“ einziehen können. Für das dreistöckige Spatzenhotel haben wir Fichtenleimholz verwendet. Alternativ können Sie auch ungehobelte Massivholz-Bretter aus Eiche, Robine, Lärche oder Kiefer verwenden. In die Seitenwände der drei Nisthöhlen haben wir Löcher zur Belüftung und Entfeuchtung des Spatzenhotels gebohrt. Damit die Spatzen im Inneren des Nistkastens Halt finden wurden die Seitenwände zudem mit einem Stechbeitel aufgeraut.

Zeichnung des Spatzenhotels
Umfang: 1 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Die Einfluglöcher beim Spatzenhotel werden in die Frontseite gebohrt. Der Durchmesser der Löcher sollte etwa 32 bis 34 mm betragen. Die Löcher können mit einem Forstnerbohrer gebohrt werden. Über die drei Klappen an der einen Seite können die Nisthöhlen des Spatzenhotels ganz leicht gereinigt werden. Die Klappen wurden mit Scharnieren an der Querleiste beziehungsweise an den Bodenbrettern befestigt. Zum Sichern der Klappe haben wir pro Klappe je eine Öse und einen Haken am Spatzenhotel befestigt. Zum Nachbauen des Spatzenhotels können Sie die genauen Maße der Zeichnung entnehmen.

Gartengestaltung
Nistkästen selber bauen für Höhlenbrüter wie Meise, Kleiber, Star und Sperling

Mit unseren Bauanleitungen für Höhlenbrüter-Nistkästen können Sie die künstlichen Bruthöhlen noch rechtzeitig selber bauen, ehe die Vogeleltern nach...

Spatzenhotel wetterfest machen

Verzichten Sie beim Spatzenhotel auf Holzschutzmittel, um die Gesundheit der Haussperlinge nicht zu gefährden. Um dennoch das „Mehrfamilienhaus“ vor Witterungseinflüssen, wie zum Beispiel Regen und Schnee zu schützen, wurde das Holzdach des Spatzenhotels mit einem Kupferblech versehen. Das Kupferblech gibt es im Baumarkt in verschiedenen Stärken.

Durch die Witterungseinflüsse bildet sich eine Patina, die das Kupferblech vor Korrosion schützt. Foto: sidm / MMM

Als Abdeckung reicht in diesem Fall eine Stärke von 0,5 mm aus. In den Bildern 17 und 20 zeigen wir das Bearbeiten sowie die Montage des Kupferblechs. Alternativ eignet sich als Regenschutz auch Dachpappe, die mit einem Tacker am Dach angebracht wird. Zum Aufhängen des Spatzenhotels haben wir einen Schrankhänger an der Rückseite vom Nistkasten montiert.

Einfach
25 - 100 €
1-2 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2022

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.