Höhlenbrüter-Nistkasten Nistkästen für Meise, Kleiber, Star und Sperling selber bauen

Viele Vogelarten brüten bald in geschlossenen Nisthöhlen. Wir zeigen zwei Bauanleitungen – eine ökologisch, die andere modern – für Höhlenbrüter-Nistkästen!

Nisthilfen sollten Sie früh im Jahr aufhängen, denn die Vögel sind oft schon am Jahrensanfang auf der Suche nach einem Heim.

Checkliste Werkzeug
  • Akku-Bohrschrauber
  • Feile
  • Forstnerbohrer
  • Senker
  • Stichsäge

Für die Tiere spielt das Äußere keine große Rolle – Sie als Gastgeber können zwischen einem Nistkasten für Höhlenbrüter in modernem Look und einem ökologischen Dach wählen. Beide Projekte sind für Anfänger geeignet und lassen sich innerhalb eines Tages umsetzen. Die Materialkosten sind mit etwa 10€ pro Höhlenbrüter-Nisthilfe sehr gering. Die erste Variante lässt sich sogar aus Restholz fertigen. Alle Maße sowie eine Materialliste finden Sie in der kostenlosen Zeichnung

 

Höhlenbrüter-Nistkasten – Variante 1:

Bepflanzte Dächer sind nicht nur bei großen Gartenhütten oder Garagen beliebt – auch auf einem Nistkasten für Vögel macht sich das Grün gut. Wichtig ist, dass Sie bei so einer Konstruktion ausreichend Volumen für Erde und Wurzeln schaffen. Dass es dabei ganz ohne teure Beschläge aus dem Baumarkt geht, zeigen die ebenso simpel wie funktional gefertigten ,,Scharniere'' für die Frontklappe und der Türverschluss.

Höhlenbrüter-Nistkasten

Wählen Sie für die Bepflanzung ihres Höhlenbrüter-Nistkastens eine möglichst anspruchslose Pflanze wie zum Beispiel Hauswurz. Hier gibt es verschiedene Sorten mit schönen Farbunterschieden für wenig Geld. Die Dickblattgewächse vertragen Hitze, Trockenheit und Kälte problemlos und behalten auch im Winter ihre Blätter. Die Hauswurz braucht nicht viel Platz, wächst auch in Mauerfugen, Staunässe mag sie allerdings nicht!

 

Höhlenbrüter-Nistkasten – Variante 2:

Der schicke Wohnwürfel für Vögel besticht innen durch seine Geräumigkeit, äußerlich durch seine Schlichtheit und wirkt auch im Doppelpack. Dank der pfiffigen Verzahnung lässt sich die Front zur Reinigung leicht abnehmen. Tipp: Arbeiten Sie hier nicht zu spack, denn das Holz verzieht sich draußen! Anbringen können Sie einen solchen Nistkasten für Höhlenbrüter am besten an einer glatten Haus- oder Garagenwand. Wichtig ist eine ausreichende Höhe (bei Singvögeln knapp zwei Meter), sodass Räuber wie Katzen und Marder nicht zu leicht Zugang haben. 

Höhlenbrüter-Nistkasten

Bei anderen Nisthilfen ist zu beachten, dass Vögel es nicht mögen, wenn ihr Nest frei im Wind schaukelt. Achten Sie darauf, dass die Tiere die Möglichkeit zu einem freien Anflug haben. Das Einflugloch zeigt idealerweise nach Südosten. Wind und Regen sollten nicht in die Flugöffnung des Nistkastens für Höhlenbrüter eindringen können. 

Je nach Größe der Vogelart muss das Einflugloch einen bestimmten Durchmesser betragen. Für die meisten Meisenarten reicht eine Öffnung von etwa 28 mm Durchmesser, die Kohlmeise benötigt aber ein größeres Einflugloch (etwa 32 mm). Haus- und Feldsperrling brauchen eine Öffnung von etwa 32 bis 34 mm im Durchmesser, während ein Star sogar eine 45 mm große Flugöffnung benötigt. Je nachdem welcher Vogelart sie Ihre Nisthilfe anbieten möchten, sollten Sie sich vorher über die Größe des Durchmessers informieren, denn ist das Einflugloch zu klein, bleibt ihr selbstgebauter Nistkasten leer. 

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Quelle: selbst ist der Mann 2 / 2017

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.