Schreibtisch auf Rollen

Aus selbst ist der Mann 9/2018

Ein Schreibtisch auf Rollen ist nicht nur in puncto Staubsaugen von Vorteil: Liegt er – wie hier – mit einer Seite auf einer Regalzeile, spart man Platz im Arbeitszimmer. Grund genug, dass Sie einen variablen Schreibtisch mit Rollen selber bauen.

(1/21)
Schreibtisch auf Rollen

Schreibtisch auf Rollen

Echt schräg: Wo es beengt zugeht, wie z. B. unter Dachschrägen, kann mobiles Mobiliar die Einrichtung erleichtern.

Schreibtisch: Platten zuschneiden

Schreibtisch auf Rollen

Falls der Zuschnitt der Multiplex-Platten nicht bereits beim Einkauf erfolgte, nehmen Sie diesen mit Handkreissäge ...

Schreibtisch: Radpositionen zeichnen

Schreibtisch auf Rollen

... und Führungsschiene selbst vor. Auf die innere Schreibtischwange (Fußteil) die Radpositionen zeichnen.

Schreibtisch: Aussparung für das Rad

Schreibtisch auf Rollen

Schneiden Sie die Aussparung für das Rad im Raddurchmesser plus etwa 1 cm in der ermittelten Höhe aus.

Schreibtisch: Tischplatte verschrauben

Schreibtisch auf Rollen

Untere Tischplatte mit innerem Seitenteil verschrauben und verleimen. Das Kantholz dient nur als Anschlag!

Schreibtisch: Seitenteil aufdoppeln

Schreibtisch auf Rollen

Doppeln Sie nun das Seitenteil auf. Leimen und von innen verschrauben. Diese Aufdopplung besitzt keine Radausschnitte!

Schreibtisch: Arbeitsplatte aufdoppeln

Schreibtisch auf Rollen

Gleiches erfolgt bei der Arbeitsplatte: Flächig oder in engmaschigen Raupen Leim angeben, Platte auflegen, ...

Schreibtisch: Eckverbindung

Schreibtisch auf Rollen

... fixieren und verschrauben. Durch den stufenweisen Versatz der Platten wird die Eck-Verbindung stabil.

Schreibtisch: Schraubköpfe zuspachteln

Schreibtisch auf Rollen

Spachteln Sie die vollständig gesenkten Schraubenköpfe ab und schleifen diese nach dem Trocknen sorgfältig bei.

Schreibtisch: Flächen schleifen

Schreibtisch auf Rollen

Auch die übrigen Holzflächen sowie die Kanten werden geschliffen.

Schreibtisch lackieren

Schreibtisch auf Rollen

Vor dem zweifachen Lackieren mit Weißlack (Zwischenschliff) sollten Sie (anders als hier gezeigt) die Kanten abkleben.

Schreibtisch: Kanten ölen

Schreibtisch auf Rollen

Die Kanten gegebenenfalls nochmals kurz überschleifen, die lackierten Flächen abkleben und die Kanten zweifach ölen.

Schreibtisch: Räder montieren

Schreibtisch auf Rollen

Jetzt montieren Sie die Räder.

Schreibtisch: Praxistipp

Schreibtisch auf Rollen

Praxistipp: Anhand dieses Musterstücks (entspricht beim Schreibtisch der äußeren Seitenwand) wird die Montage der Räder deutlich: Am Punkt der Radachse bohren Sie zunächst ein 10-mm-Loch durch die Platte und pressen mit einer Zwinge von der Seite, an der das Rad später montiert wird, eine M8-Einschlagmutter ein.

Schreibtisch: Rad anschrauben

Schreibtisch auf Rollen

Stecken Sie eine M8er Sechskantschraube durch das Rad und schrauben es von vorne in die Einschlagmutter.

Schreibtisch: Rad fixieren

Schreibtisch auf Rollen

Von der anderen Seite mit Unterlegscheibe und Mutter fixieren.

Schreibtisch: Bockrollen schrauben

Schreibtisch auf Rollen

Unter das andere Ende der Schreibtischplatte schrauben Sie zwei Bockrollen.

Schreibtisch: Drempelregal Schienen

Schreibtisch auf Rollen

Zwei einlagige, lackierte und geölte Multiplexstreifen bilden die Schienen auf den Drempelregalen.

Schreibtisch: Streifen ausrichten

Schreibtisch auf Rollen

Kleben Sie zunächst doppelseitiges Klebeband auf die Regale und heften dann die Streifen korrekt ausgerichtet auf. Fest andrücken.

Schreibtisch: Praxistipp

Schreibtisch auf Rollen

Praxistipp: Räder und Bockrollen aus Buchenholz stammen von Wagner System. Schiene und Bockrollen müssen zueinander passen. Die Dicke der Multiplexplatten muss geringer sein, als das Maß, um das die Rolle aus dem Käfig herausragt.

Schreibtisch: Laufräder

Schreibtisch auf Rollen

Die Laufräder des Seitenteils sind nur von innen sichtbar. Außen weist lediglich eine Schraube auf die Befestigung hin. Mobil müssen auch Schreibtischstuhl und Rollcontainer sein. Tipp: Eine schaltbare Steckerleiste unter der Tischplatte reduziert Kabelsalat beim Rollen!

Haben Sie unter der Dachschräge ein sogenanntes Drempelregal? Dann wissen Sie bereits, dass man damit den Bereich zwischen Dachschräge und Boden gut als Stauraum nutzen kann.

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Schrauber

  • Exzenterschleifer

  • Handkreissäge

  • Stichsäge

Hier im Bild sind die Regale Bestå von Ikea montiert, die mit einer Höhe von etwa 64 cm eine gute Basis für den Schreibtisch auf Rollen bieten. Dieser ist in unserem Fall 75 cm breit und 150 cm lang. Während Sie die Breite bei Bedarf auch vergrößern können, sollten Sie dies bei der Länge nicht tun: Ohne Zwischenstütze hängt sogar die aus zwei 18-mm-Multiplexplatten bestehende Arbeitsfläche irgendwann durch.

Schreibtisch: Rollen montieren

Was Sie selbst anhand der Gegebenheiten vor Ort festlegen müssen, ist die Position der Boden-Laufrollen. Sie werden im randnahen Bereich der senkrechten Schreibtischplatte, also des Fußteils in die aufgedoppelte Platte eingelassen. Hierzu müssen Sie zunächst festlegen, wie weit die Rolle aus der Plattenunterkante herausragen soll. Bei Glattböden wie z. B. Parkett reicht ein Zentimeter, bei Teppichböden muss es je nach Florhöhe deutlich mehr sein.

Schreibtisch auf Rollen selber bauen

Da das Herausstehen der Rollen die Gesamthöhe beeinflusst, müssen Sie die Höhe der Seitenteile individuell ermitteln und mit der Gegenseite auf gleiches Niveau bringen. Aus diesem Grund und wegen des simplen Aufbaus haben wir diesmal auf eine Zeichnung verzichtet. Ganz gleich, welche Regale und Rollenhöhen Sie verwenden, sollte Ihr Schreibtisch auf Rollen etwa 75 Zentimetern hoch sein. Der Rest ist dann fast ein Kinderspiel – auch ohne Zeichnung!

Fotos: Living Art

Das könnte Sie auch interessieren ...