Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Nachrüstbare gedämmte Rollläden erhöhen die Dämmleistung von Dachfenstern zusätzlich – um bis zu 15 Prozent!

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Werden bei der Fassadendämmung auch die Fenster erneuert, müssen alte Rolllaenkästen in der Regel weichen: Die Hohlräume sollten gut gedämmt werden, um Energieverluste und Kältebrücken zu vermeiden.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Um Dämmstoff und Bauplatten passend zuzuschneiden, muss man den Rollokasten mit Zollstock und Wasserwaage genau ausmessen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Der Stahlträger überm Rollokasten ist mit verputztem Bauschutt überzogen. Diese poröse Schicht mittels Hammer abklopfen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Do-it-Platte entsprechend der freigelegten Stelle mit dem Cutter zuschneiden.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Praxistipp: Bauplatte oberseitig tief einschneiden, knicken und untere Kaschierung sauber zertrennen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Den zum System gehörenden Kartuschenkleber auf eine Plattenseite schlangenförmig auftragen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Den Plattenabschnitt dann auf den gereinigten Untergrund am Stahlträger kleben.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Zwischen Platte und Stahlträger weiteren Kleber einbringen und die Platte andrücken.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Die nächste Platte montieren wir oben unterm Stahlträger. Tiefe und Höhe des leeren Rollokastens genau ausmessen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

An einer Längsseite alle 40 bis 50 cm ein Do-it-Verbindungselement aufstecken.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Die mit den Verbindern versehene Platte ist in Kastentiefe minus Plattenstärke geschnitten.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Legen Sie sie an – Verbinder zeigen nach vorne – und fixieren Sie sie mit Teleskopstützen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Dann bohrt man mehrere 8-mm-Löcher für die Do-it-Schlagdübel (die Platten sind leicht, etwa alle 20 cm reicht aus).

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Wir konnten in die Ziegelschicht zwischen zwei Stahlträgern bohren.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Der Schlagdübel wird nun eingesetzt.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Mit leichten Hammerschlägen treiben Sie dann den Einschlagstift in den Dübel ein. Es folgt eine Platte am unteren Rand des Kastens.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Diese schneidet man auch in Kastentiefe minus Plattenstärke zu und versieht sie an einer Seite mit Montagewinkeln, …

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

… an der anderen Seite mit Verbindungselementen. Halten Sie sie an – Verbinder nach vorne, Winkel nach oben zur Wand.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Zur Ausrichtung und Montage fixieren Sie die Platte mit Teleskopstützen. Waagerechten Sitz mit Wasserwaage prüfen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Durch die Winkel bohren Sie Löcher in die Wand und befestigen die Platte mit Dübeln, Schrauben und Montagetellern.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Es folgen passend zugeschnittene Dämmplatten, hier Glaswolle. Sie sollten den Kasten vollständig ausfüllen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Tragen Sie jetzt auf die Schnittkante der Platte oben und unten Dichtkleber auf. Übrigens: Dieser härter langsam aus (ca. 1 mm/Tag) und lässt Zeit für Korrekturen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Schneiden Sie Platten so zu, dass sie den Kasten samt Schnittkanten beider Platten oben und unten abdecken, und stecken sie auf.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Leichte Faustschläge sind nötig. Die Verbinder bohren sich dabei in die Platten hinein.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Jetzt können Sie die Stützen entfernen und die Fugen mit Dichtmasse versiegeln.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Alle Anschlussfugen überdecken Sie mit Do-it-Armierungsgewebe und Mörtel, dann können Sie den Kasten verputzen.

Rollladenkasten dämmen

Rollladenkasten dämmen

Produktinfo: Die Ultrament Do-it-Designplatte besteht aus Polystyrol-Hartschaum, der mit kunststoffvergütetem Mörtel und Glasseidengewebe ummantelt ist – sehr robust und absolut wasserfest. Die Platten sind in Stärken von 6 bis 50 mm erhältlich. Wir verbauten 30-mm-Platten im Format 260 x 60 cm. Zum System gehören eine Vielfalt an „Bausteinen“. Wir benötigten Klebe- und Dichtmasse (300-ml-Kartusche), Schlagdübel, Montageteller/-anker, Verbindungselemente, Armierungsgewebe und Mörtel. Die Do-it-Produkte sind im Baumarkt erhältlich.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.