Tomaten-Rankhilfe selber bauen

Pflanzkasten mit Rankgitter

Aus selbst ist der Mann 6/2019

Tomaten, Rosen und Co.: Mit passenden Rankhilfen lassen sich die Kletterpflanzen ertragreich anbauen. Wir zeigen den Bau des Pflanzkastens mit Rankgitter.

(1/23)
Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Der selbstgebaute Pflanzkasten mit Rankhilfe ist der ideale Begleiter für Tomaten aus dem Grow Bag.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Schneiden Sie zunächst die vier Bodenbretter rechtwinklig auf Maß zu.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

PRAXISTIPP: Kesseldruckimprägniertes Teakholz Die dunkle Anmutung der neuen Terrassendielen von Rettenmeier lässt nicht erahnen, dass es sich um kesseldruckimprägnierte Kiefer handelt. Das Material ist recht witterungsbeständig – vorausgesetzt die Schnittkanten werden mit der entsprechenden Holzschutz- Lasur nachbehandelt.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Die Traglatten, die quer unter den Bodenbrettern liegen, bestehen aus einem längs aufgeschnittenen Dielenabschnitt.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Wichtig: Alle Kanten sollten Sie mit einem braunen Holzschutzmittel vor Fäulnis, Pilz- und Insektenbefall schützen.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Durchbohren Sie nun die Traglatten: Jede der vier Dielen wird mit je zwei Schrauben pro Traglatte befestigt.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Nun klemmen Sie die Traglatten rechtwinklig auf die Unterseite des ersten und letzten Bodenbrettes und verschrauben diese miteinander.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Die Zwischendielen vermitteln Sie so, dass sich ein gleichmäßiges Fugenbild ergibt.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Verschrauben Sie jetzt den Rahmen. Auch hier sollten Sie vorbohren!

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Jetzt Boden und Rahmen zusammenfügen. Hierzu durch den Rahmen in die Bodenbretter vorbohren und verschrauben.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Querriegel (je 240 mm von außen) und Ausleger (etwa 80 mm von vorne) für die Aufnahme der Tomatenstange durchbohren.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Schrauben Sie rund 150 mm von Hinterkante entfernt senkrecht die beiden Streben fest.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Den Querriegel auflegen und an jeder Seite mit zwei Schrauben an den Streben befestigen. Auch hier vorbohren!

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Der Ausleger wird mittig von unten am Querriegel verschraubt.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Führen Sie nun die Spiralstäbe ein und sichern diese mit einem Nagel. Das Loch im Spiralstab ist schon vorhanden!

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Ohne Grow Bags schweben die Stäbe leicht über dem Boden.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

PRAXISTIPP: Beim späteren Pflanzen stecken Sie die Stabenden in die Tomatenwurzel.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

PRAXISTIPP: Kraut- und Braunfäule ist eine durch einen Pilz verursachte, häufige Erkrankung bei Tomatenpflanzen. Das Infektionsrisiko lässt sich verringern, wenn das Laub trocken gehalten wird. Erreicht wird dies durch einen geschützten Standort und z. B. eine Überdachung.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Ein Dach für den Pflanzkasten können Sie leicht selbst bauen: Heften Sie eine stabile Folie auf einen Holzrahmen. Dann verschrauben Sie den Rahmen mit den Längsstreben (wie im Bild zuvor gezeigt).

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Die 150 cm langen Tomatenstäbe aus verzinktem Draht (9,50 Euro/drei Stück) sind von Gärtner Pötschke. Bei dem Versand-Gärtner erhalten Sie auch ausgefallene Paprika- und Tomaten- Jungpflanzen sowie eine große Auswahl an Sämereien.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Leichter kann Gemüseanbau nicht sein: Ob Paprika oder Tomate: Einfach ein Loch in die Folie schneiden und pflanzen. Nun gut wässern und auf viel Sonne hoffen! Es gibt auch Growbag-Erden, die speziell auf Kräuter abgestimmt sind.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Die Zeichnung enthält die wesentlichen Maße zum Nachbau des Pflanzkastens für Tomaten.

Pflanzkasten mit Rankgitter

Pflanzkasten mit Rankgitter

Die Materialkosten liegen bei rund 40 Euro.

Ein Pflanzkasten mit Rankgitter kann man auf unterschiedlichste Art nutzen: Zum Anbau von Tomaten, zum Bepflanzen mit Rosen oder anderen Kletterpflanzen oder als grünen Sichtschutz für Ihre Terrasse. In dieser Bauanleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Pflanzkasten mit Rankgitter selber bauen können. Der Clou: Den Pflanzkasten haben wir mit Terrassendielen aus Teakholz gebaut.

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Schrauber

  • Bohrmaschine

  • Stichsäge

  • Tacker

Rund 40 Euro kosten die Materialien bei Neukauf, doch auch hier gibt es Einsparpotential. Wenn Sie Reststücke nutzen, wird der Bau günstiger. Die Anleitung ist leicht zu verstehen, weshalb auch Anfänger den Pflanzkasten mit Rankgitter leicht nachbauen können. 

Tomaten-Rankhilfe selber bauen

Tomaten pflanzen macht nicht nur Spaß. Sie haben auch die Kontrolle, dass wirklich alles "bio" ist! Sie müssen Ihren Garten aber nicht gleich umpflügen und in eine Ackerfläche verwandeln, um in den Genuss von frischen, selbst gezüchteten Tomaten zu kommen. Mit unserem Pflanzkasten für Sackerde (Grow-Bags) ernten Sie Tomaten auch im Kleingarten, auf der Terrasse, ja selbst auf dem Balkon. Die spiralförmig gebogene Rankhilfe speziell für Tomaten unterstützt die Ranken der Tomatenpflanzen genau dort, wie sie Halt braucht.

Wie Sie Tomaten anpflanzen, sehen Sie im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Pflanzkasten mit Rankgitter: Tomaten in Grow-Bag anbauen

Vor allem in England ist die Kultivierung in Sackerde weit verbreitet. Das bedeutet: Kein Umgraben, kein Unkrautjäten und eine von Beeten völlig freie Standortwahl (vorausgesetzt, es ist ausreichend Sonne vorhanden). Die Kultivierung auf einer überdachten Terrasse hat weitere Vorteile: Tomaten sind empfindlich gegen zu viel Nässe auf den Blättern. Sie sollten daher unseren Pflanzkasten für Tomaten an einem eher geschützten Ort anbauen und gegebenenfalls auch das Tomatendach gleich mitbauen.

Ein Vorteil der Kultur im Erdensack ist auch, dass Gießwasser durch die nahezu völlig mit Folie umhüllte Erde weder versickern noch in nennenswertem Umfang verdunsten kann – Sie müssen nur so viel nachgießen, wie die Pflanzen tatsächlich verbrauchen.

Das könnte Sie auch interessieren ...