Obstfliegen loswerden Obstfliegen richtig bekämpfen & dauerhaft loswerden

Die etwa 1-6 mm kleinen Fliegen machen es sich nur zu gerne in unseren Küchen, in unmittelbarer Nähe zu reifem Obst und Gemüse gemütlich. So können Sie die lästigen Obstfliegen richtig bekämpfen und endgültig loswerden!

Obstfliegen loswerden
Obstfliegen, Fruchtfliegen, Essigfliegen – die kleinen Plagegeister fliegen vor allem auf reifes Obst. Foto: iStock/Anne Webber
Inhalt
  1. Wie kommen Obstfliegen in die Küche? 
  2. Wie kann man Obstfliegen bekämpfen?
  3. Wie wird man Obstfliegen endgültig los?

Jeder kennt sie, aber keiner mag sie so wirklich – Obstfliegen. Die kleinen Plagegeister, die nur selten einzeln, sondern viel lieber in großen Scharen auftreten, können ziemlich lästig und zudem auch noch unappetitlich sein. Wer eine Obstfliegen-Plage in der eigenen Küche hat, sollte möglichst schnell handeln, um den kleinen Fliegen nicht dauerhaft ideale Nahrungsquellen und Fortpflanzungsbedingungen zu bieten. Wir verraten, wie Sie die Obstfliegen richtig bekämpfen und endgültig loswerden können!

 

Wie kommen Obstfliegen in die Küche? 

Keine Sorge, für einen Obstfliegen-Befall in der Küche ist nicht immer gleich mangelnde Hygiene verantwortlich. Eine Obstfliegenplage tragen wir meistens schon mit den Einkaufstüten ins Haus, denn schon auf Obstplantagen werden die Früchte zur Brutstätte von Obstfliegen-Weibchen. Bei Ihnen zu Hause angekommen, warten die Obstfliegen dann nur noch auf die idealen Bedingungen, um aus ihren Eiern schlüpfen zu können.

Gartenpflege
Fruchtfliegen

Fruchtfliegen stören und übertragen Krankheitskeime. Die Bekämpfung ist leicht

Liegt im Haus angeschnittenes oder überreifes Obst, können Fruchtfliegen von Frühling bis Herbst auch von draußen in die Küche fliegen. Achtung: Auch Essiggeruch zieht die kleinen Fliegen an – nicht umsonst werden sie Essigfliegen genannt!

 

Wie kann man Obstfliegen bekämpfen?

Der erste Schritt zum Obstfliegen bekämpfen ist das regelmäßige Entsorgen von überreifem Obst sowie dem Bio-Müll – denn das sind die beliebtesten Brut- und Nahrungsstätten von Fruchtfliegen. Ist das erledigt, sollten Sie die Küche gründlich reinigen und dreckiges Geschirr und Besteck spülen, um Ihre Küche komplett von möglichen Essensresten zu befreien und den Obstfliegen so die Nahrung zu entziehen. Anschließend können Sie sich überlegen, wie Sie die übrigen Obstfliegen loswerden möchten. Dabei können zum Beispiel bestimmte Lebensmittel wie Basilikum, Lavendel, Essig oder Fruchtsäfte hilfreich sein: Diese Hausmittel helfen gegen Fruchtfliegen >>

Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine selbstgebaute oder gekaufte Obstfliegen-Falle aufzustellen:

 

Möchten Sie die Fruchtfliegen lebend fangen anstatt sie zu töten, bietet es sich an, eine Lebendfalle aus einem Glas, etwas Frischhaltefolie, einem Gummiband und etwas überreifem Obst zu bauen. Befüllen Sie das Glas dazu mit dem Obst, decken Sie es mit einem Stück Frischhaltefolie ab und fixieren Sie diese mit einem Gummiband. Anschließend müssen Sie nur noch ein paar Löcher in die Folie stechen, damit die Obstfliegen in die Falle tappen können. Danach heißt es Warten!

 

Wie wird man Obstfliegen endgültig los?

Wer schon eine lästige Obstfliegen-Plage hinter sich hat, stellt sich mit Sicherheit die Frage: Wie vermeide ich den nächsten Fruchtfliegen-Befall? Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Obstfliegen dauerhaft loswerden:

  • Reinigen Sie Ihre Küche inklusive Spülbecken und -maschine regelmäßig!
  • Halten Sie Getränke wie Fruchsäfte, Wein oder Milch stets geschlossen!
  • Waschen Sie Ihr frisches Obst und Gemüse nach dem Kauf und trocknen es gründlich ab!
  • Bringen Sie den Biomüll regelmäßig raus und entsorgen Sie überreife Lebensmittel direkt in der Abfalltonne!
Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.