Multifunktionsspieltisch

Kinderspieltisch selber bauen

Aus selbst ist der Mann 11/2023

Welchen Tisch würden sich wohl Kinder für ihr Zimmer wünschen? Einen wandelbaren, an dem sie malen, basteln und spielen können? Ganz genau wie unser Multifunktionsspieltisch!

(1/20)
Foto: Living Art

Kinderspieltisch selber bauen

Wie ein Ringhefter: Die Tischplatten lassen sich wie Blätter in einem Ordner einfach umschlagen.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Die Grundkonstruktion des Tischs besteht hier aus 18-mm-Fichte-Leimholz. Reißen Sie die beiden Tischfüße auf den Platten auf.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Mit einer Stichsäge schneiden Sie die Fußteile, die Tisch- und Zwischenplatte sowie die Verbindungsstrebe zu. Alles sorgfältig schleifen!

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Die Bauteile wurden nach dem Entstauben mit Dekorwachs von Osmo gestrichen. Rühren Sie die Farben sorgfältig auf.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Das Tischgestell haben wir im Farbton Blau (RAL 5010) gestrichen. Alle Kanten und Flächen sorgfältig in Maserrichtung streichen.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Für beide Tischplatten haben wir Grün (RAL 6029) gewählt und für die Zwischenstrebe ein leuchtendes Rot (RAL 3000). Für ein optimales Ergebnis sollten Sie das Holz zweimal sorgfältig lackieren.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Verschrauben Sie nun die Tischfüße mit der Ablageplatte und der Zwischenstrebe. Die Schraubenlöcher vorbohren und senken.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Als nächstes schrauben Sie die Tischplatte auf. Auch hier müssen die Schraubenköpfe vollständig gesenkt werden!

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Die Tischplatte wird an der Oberseite mit Lego-Grundplatten beklebt. Hierzu können Sie doppelseitiges Klebeband verwenden.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Vier Legoplatten 40 x 40 decken die Platte exakt ab.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Für die "Puzzle-Blätterplatten" haben wir Guttagliss Hartschaumplatten verwendet. Legen Sie zwei Stück der ...

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

...1000-x-500-mm-Platten so übereinander, dass die Breite 800 mm ergibt. Dann den Puzzle-Kopf aufzeichnen und von dort mit ...

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

... einem scharfen Cuttermesser durch beide Platten entlang der Geraden und an den Konturen des Puzzlekopfs schneiden.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Sind alle Plattenpaare auch auf 800 mm Länge geschnitten, legen Sie sie auf den Tisch und bohren seitlich je vier Ringlöcher.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Die Plattenpaare können Sie nun bemalen oder mit Spielfolien bekleben. Die Folien blasenfrei über beide Puzzleteile kleben.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Dann mit einem schmalen Cuttermesser vorsichtig die Folie entlang der Puzzlekontur in den Hartschaumplatten aufschneiden.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Damit die Platten bei der Nutzung als Tafel nicht schwingen, haben wir je Seite vier rot lackierte Rundstäbe an den Tisch geschraubt.

Foto: Living Art

Bauanleitung Kinderspieltisch selber bauen

Zum Schluss montieren Sie die insgesamt acht klappbaren Heftringe an der Tisch- und an den Hartschaumplatten.

Foto: Living Art

Kinderspieltisch selber bauen

Die Grundplatte wurde mit Kunststoffplatten von Lego beklebt. Hier können Kinder Fantasielandschaften entstehen lassen ...

Foto: Living Art

Zeichnung für den Multifunktionstisch

Mit unserer hilfreichen Zeichung sehen Sie, wie Sie den Spieltisch bauen. Auch alle Materialien haben wir hier aufgelistet.

Kinder sind oft neugierig, ungeduldig und wollen immer etwas Neues sehen und erleben. Das gilt für Ausflüge genauso wie für das eigene Zuhause.

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber

  • Cuttermesser

  • Exzenterschleifer

  • Stichsäge

  • Zirkel

  • Zwingen

Und dort ist es vor allem die Einrichtung des eigenen Zimmers, die mit darüber entscheidet, wie wohl sich ein Kind fühlt und ob das Kinderzimmer spannend und attraktiv genug ist, um sich dort auch einmal alleine oder nur mit einem Freund oder einer Freundin beschäftigen zu können. Dieser Multifunktionsspieltisch bietet dafür die besten Voraussetzungen, denn er ist im Grunde nicht "nur" ein Tisch, sondern einer mit ganz unterschiedlichen Funktionen. Eine genaue Anleitung dafür zeigen wir in der Bildergalerie oben >>

Multifunktionsspieltisch bauen: So geht's!

Auf dem Tischgestell ruht eine Tischfläche, die mit Legoplatten beklebt ist und so Basis für die verschiedensten Landschaften wird. Steht der Sinn nicht nach Lego, können andere Tischplatten von den Seiten hochgeklappt werden, die in der Mitte wie Puzzleteile ineinandergreifen.

Eine weitere Möglichkeit für den Multifunktionsspieltisch: Ein Brettspiel. Foto: Living Art

Jede dieser Platten besitzt ein anderes Motiv und eine andere Funktion – mal Würfelspiel, mal Straßenkarte oder aber jede andere denkbare Spielunterlage. Die Rückseiten der Platten können Sie mit magnetisierbarem Tafellack versehen, sodass sogar die heruntergeklappten Tischplatten-"Buchseiten" als Magnetwand oder Tafel zum Beschreiben mit Kreide genutzt werden können. Jede Wette: Da kommt so schnell keine Langeweile auf.

  1. Als Erstes zeichnen Sie die Grundkonstruktion auf Holz und sägen diese aus.
  2. Sind alle nötigen Bauteile gesägt, können Sie diese in bunten Farben streichen.
  3. Anschließend wird der Tisch zusammengebaut.
  4. Die Tischplatte wird dann verschraubt und mit Lego-Platten beklebt.
  5. Nun können Sie verschiedene "Puzzle-Blätterplatten" herstellen und gestalten.

Praxistipp: Die Rückseiten der Hartschaumplatten können Sie mit Magnet-Tafellack (hier in Form des Dupli-Color Sprühlacks) gestalten. Dann können die umgeklappten Tischblätter als Tafel und Magnet-Pinnwand dienen. Tipp: Ein mehrfacher Auftrag des Lacks erhöht die Magnethaftung!

Das könnte Sie auch interessieren ...