Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Egal, ob Sie das Mini-Gewächshaus zur Anzucht oder als „Klimakammer“ für Kräuter nutzen: Dieses Mini-Treibhaus ist praktisch und sieht gut aus!

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Beginnen Sie mit den beiden Giebelwänden und zeichnen Sie diese auf die 3-mm-Acrylglasplatten auf.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Der Zuschnitt kann mit einer Feinsäge vorgenommen werden. Ohne Druck und im flachen Winkel zuschneiden.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Die Kanten mit einer Ziehklinge glätten. Diese mehrfach gerade über die Kanten ziehen, sodass feine Kunststoffspäne entstehen.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Anschließend mit sehr feinem Schleifpapier (idealerweise eine 400er Körnung verwenden) nachglätten.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Lösen Sie nun die Schutzfolie von beiden Seiten der Acrylglasplatte – jedoch nur im Bereich der Verklebung!

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Zum Verkleben die Platten rechtwinklig zueinander ausrichten. Hierzu Kantenumleimer oder Furnier zwischen die Platten legen ...

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

... und nach dem Fixieren entfernen. In die Innenecke und den Spalt sauber Klebstoff geben.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

PRAXISTIPP: Dosiert klebenAcrifix 192 ist ein spezieller, UV-härtender Acrylglas-Klebstoff (hier ist Tageslicht erforderlich!). Um ihn exakt dosieren zu können, sollten Sie ihn in eine kleine Spritzflasche mit Dosierspitze umfüllen, da die Tülle der Tube zu groß und daher wenig geeignet ist.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Auf diese Art stellen Sie alle vier Eckverbindungen her. Beachten Sie, dass der Klebstoff zum Härten UV-Licht benötigt!

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Die zu öffnende Seite der Dacheindeckung besteht aus einem festen Streifen, an dem mit kleinen Scharnieren eine bewegliche Platte befestigt wird. Scharnierlöcher anzeichnen ...

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

... und die Platte dort mit einem 4er Bohrer durchbohren.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Verkleben Sie nun den durchbohrten Dachstreifen rechtwinklig mit der später feststehenden Dachplatte.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Anschließend wird dieses Bauteil mit den Außenwänden verklebt. Hierzu eine Stütz-Strebe anklemmen ...

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

... und die Distanz-Umleimer beim Verkleben im Spalt lassen. Klebstoff nur bis vor den Umleimer auftragen und den Rest nach dem Trocknen und der Entnahme der Umleimer auffüllen.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Kürzen Sie jetzt die M3-x-20er Schrauben auf etwa 10 mm.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Entfernen Sie den Grat der insgesamt 12 Schrauben (zur Befestigung der drei Scharniere) mit einer Feile.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Anschließend die Scharniere an den Giebelstreifen und die zweite, bewegliche Dachhälfte schrauben.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Mit 20-x-10-mm-Leisten wird die Sprossenoptik umgesetzt. Für Giebel und Ecken die Leisten hierzu winklig verleimen.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Längen Sie die Leisten und Winkel nun für den jeweiligen Montageort – rechtwinklig oder mit 45°-Winkel – ab.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Entfernen Sie erst jetzt die Schutzfolie vollständig. So vermeiden Sie, dass bei der Bearbeitung Kratzer entstehen.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Die zugeschnittenen Winkel und Leisten kleben Sie nun mit transparentem Bausilikon (neutralvernetzt) auf das Acrylglas.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

An einen aufgeklebten Winkel schrauben Sie einen drehbaren Leistenabschnitt als Lüftungs-Aufsteller für die Dachfläche.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Die Kanten der Bodenplatte aus 18-mm- Kiefer-Leimholz können Sie mit einem Profilfräser und der Oberfräse bearbeiten.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

Vor Gieß-Nässe schützt eine wasserdichte Bodenwanne, die wir ebenfalls aus Acrylglas und Acrifix hergestellt haben.

Mini-Gewächshaus

Mini-Gewächshaus

In diesem Bild und der Materialliste finden Sie alle Angaben zu Material und Abmessungen für den Nachbau des Mini-Treibhauses. Materialliste: Das Gewächshaus besteht aus 3-mm-starkem, klarem Acrylglas (Plexiglas XT). Sie benötigen: A 2 x Giebelwand 250 x 250/375 mm; B 2 x Seitenwand 500 x 250 mm; C 1 x Dachfläche (beweglich) 550 x 160 mm; D 1 x Dachstreifen 550 x 40 mm; E 1 x Dachfläche (fest) 550 x 200 mm. Außerdem: 1 Grundplatte (18-mm-Kiefer-Leimholz) 550 x 300 mm; rund 4,5 lfm. 20-x-10-mm-Kiefernleiste; 3 Messingscharniere 25 x 20 mm (ausgeklappt); 12 Senkkopfschrauben M3 x 10 (gekürzt aus M3x20) inkl. Muttern und Unterlegscheiben, Acrylklebstoff Acrifix 192; Dosierflasche; Holzleim; Bausilikon; 1 Spanplattenschraube 3 x 20. Die Wanne aus 3-mm-Acrylglas ist folgendermaßen aufgebaut: 1 x Boden 495 x 240 mm, darauf 2 x Seiten 240 x 20 mm, dazwischen 2 x Längsseiten 489 x 20 mm.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.