Lightbox Kreative Lightboxes selbst basteln

War die Lightbox ursprünglich die große Leuchtreklame-Tafel über dem Kinoeingang, haben die kleinen Deko-Lightboxes mittlerweile viele Studentenwohnungen und Kinderzimmer erobert. Durch auswechselbare Sprüche wird die Lightbox zum vielseitigen Deko-Element, das sich leicht der eigenen Stimmung anpassen lässt.

Hier lernen Sie Schritt für Schritt, wie einfach man eine Lightbox selber bauen kann.

Buch bestellen:

Das Charakteristische der Lightbox sind die auswechselbaren Lettern: die Buchstaben, die einzeln vor den Leuchtschirm geschoben werden, bis sich Wörter und Sätze bilden. Meist besitzen die im Handel erhältlichen Lightboxes nicht ausreichend Buchstaben, um längere Sprüche abbilden zu können. Daher zeigen wir hier eine Alternative, die ohne Einzel-Buchstaben auskommt: Per Handlettering (also per Handschrift) können Sie nahezu jedes Motto auf eine transluzente Folie schreiben und dabei den Stil ganz individuell variieren!

 

Lightboxes selbst bauen

So variantenreich können Lightboxes aussehen, wenn sie individuell beschriftet werden: Einfache Overheadfolien und ein Filzstift reichen dafür aus! Foto: frechverlag TOPP

Wenn man eine Lightbox selbst bauen will, braucht man zunächst ein passendes Gehäuse – ideal sid tiefe Bilderrahmen, flache Blechdosen, Schuhkartons oder auch Upcycling-Stücke wie den alten Kinderkoffer. Für die Hinterleuchtung bieten sich batteriebetriebene LED-Lichterketten an. Die sind günstig, leuchten hell genug und sind langlebig. Außerdem entwickeln die LED-Leuchten keine Hitze, was die Lebensdauer der selbst gebastelten Lightboxes erhöht. Praxistipp: Verwenden Sie Lichterketten mit RGB-Farbregler – so können Sie die Hintergrundbeleuchtung der Lightbox farblich variieren!

Für die "Mattscheibe" der Lightbox eignet sich Bastelglas (oder hochweritgeres Acrylglas). Das Material lässt sich leicht mit dem Cutter schneiden und ist ausreichend stabil. Billige Bilderrahmen haben auch oft eine Abdeckung aus Kunststoff, die können Sie für die Lightbox wiederverwenden. Praxistipp: Damit das Licht nicht blendet und die Schriftzüge gleichmäßig hinterleuchtet werden, sollte die Lightbox-Front mattiert werden (z. B. mit einer rückseitig aufgeklebten Lage Transparentpapier). Unsere Sprüche für die Lightbox sind ohnehin auf dünnem Papier aufgebracht (ausgedruckt oder handschriftlich) – da braucht es keine weitere Mattierung!

 

Vorlagen: Lightbox-Sprüche

Buchtipp: LIghtboxes

Wenn Sie mehr Ideen wollen für kreative Lightboxen und die passenden Sprüche, empfehlen wir das Buch "Lightboxes – Individuelle Beleuchtung mit Aussage" aus dem frechverlag. Auf insgesamt 64 Seiten erklären die Autorinnen Susanne Weidmann und Anna Ulrich detailliert, wie man Lightboxes selber bastelt. Ausführlich zeigen sie die nötigen Kniffe beim Handlettering, damit die eigenen Sprüche auch formschön auf der Lightbox strahlen. Viele Muster und Vorlagen für Lightbox-Sprüche (auch zum Ausdrucken und Downloaden) machen das Buch unverzichtbar für jeden, der sein eigenes Ding machen will!

Susanne Weidmann, Anna Ulrich

Lightboxes
individuelle Beleuchtung mit Aussage

ISBN-13: 9783772478611, frechverlag TOPP: Buch hier direkt bestellen >>

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.