Konstruktiver Holzschutz

Holzverkleidung vor Nässe schützen

Aus selbst ist der Mann 7/2023

Regen und Nässe sorgen bei Holz für eine verkürzte Haltbarkeit. Mit einem kostruktivem Holzschutz können Sie Ihre Holzverkleidung vor Nässe schützen.

(1/9)
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Holzverkleidung vor Nässe schützen

Mit einem konstruktivem Holzschutz schützen Sie Holz im Garten.

Foto: sidm / MMM

Waagerechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

Bei der Verwendung von waagerechten Profilholz-Brettern ist eine senkrechte Lattenunterkonstruktion erforderlich. Hier reicht ...

Foto: sidm / MMM

Waagerechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

... für eine vollständige Hinterlüftung eine einfache Lattung aus. Eine Konterlattung ist nicht erforderlich.

Foto: sidm / MMM

Waagerechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

Profilbretter werden von unten nach oben verlegt, das unterste Brett auf der Nutseite schräg für eine Tropfkante hinterschnitten.

Foto: sidm / MMM

Waagerechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

Die Feder zeigt immer nach oben! Andernfalls würde sich Wasser in den Nuten sammeln und für Fäulnis sorgen.

Foto: sidm / MMM

Senkrechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

Für die senkrechte Beplankung ist eine Konterlattung erforderlich. Sie ermöglicht eine vollständige Hinterlüftung der Schalung.

Foto: sidm / MMM

Senkrechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

Bei der hier gezeigten Boden-Deckel-Schalung werden die unteren Enden der Schalbretter ebenfalls schräg hinterschnitten.

Foto: sidm / MMM

Senkrechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

Die Bodenschalung mit Abstand im Außenbereich anschrauben, die Deckel decken diese Schrauben ab und werden nur mit den ... 

Foto: sidm / MMM

Senkrechte Holzverkleidung vor Nässe schützen

... Bodenbrettern (nicht bis in die Lattung!) verschraubt. Von der Seite sind die Hinterlüftung und die Tropfkante deutlich sichtbar. Luftzirkulation: Die Konterlattung ermöglicht eine vollständige Hinterlüftung in alle Richtungen.

Der konstruktive Holzschutz ist universell, denn er setzt an, bevor das Holz verarbeitet und aufgebaut wird. Für den Hochbau sind die einzuhaltenden Maßnahmen in der DIN 68800-2 geregelt. Doch auch von eigenen Holzkonstruktionen für den heimischen Garten wünscht man sich natürlich eine möglichst lange Haltbarkeit.

Wir zeigen ein paar einfache Maßnahmen, mit denen Sie ihre Holzverkleidung vor Nässe schützen und damit die Lebensdauer deutlich verlängern können. So können Dachüberstände bei Gartenhäuschen dafür sorgen, dass Regen in der Regel erst gar nicht bis an die Fassade gelangen. Wie genau Sie mit einem konstruktivem Holzschutz die Holzverkleidung vor Nässe schützen, zeigt die Anleitung in der Bildergalerie >>

Konstruktiver Holzschutz: Verkleidung aus Holz schützen

Holz-Vorhangfassaden oder Verkleidungen von Gartenhäusern sind beliebt. Wichtig sind eine ausreichende Hinterlüftung und die Ausformung von Tropfkanten. Wir zeigen hier zwei unterschiedliche Beispiele. Wir beginnen mit einer waagerechten Verkleidung:

  1. Bei einer waagerechten Holzverkleidung ist eine Lattenunterkonstruktion erforderlich. Diese bringen Sie zuerst an.
  2. Daran befestigen Sie dann die Latten. Dabei fangen Sie an der untersten Latte an und arbeiten sich nach oben.
  3. Achten Sie bei der Feder darauf, dass die Nuten immer nach oben zeigen. So sammelt sich dort kein Wasser.

Für eine senkrechte Verkleidung befestigen Sie zuerst eine Konterplattung. Damit das Wasser gut ablaufen kann, werden die Schalbretter schräg geschnitten. Nun können Sie die Latten anbringen. Achten Sie dabei darauf, dass die Verschraubung nicht in die Lattung verschraubt wird. Hier finden Sie die Anleitung für den konstruktiven Holzschutz bei einer senkrechten Verkleidung >>

Das könnte Sie auch interessieren ...