Kleistermaschine Tapete einkleistern mit einer Tapeziermaschine

Das Schwierigste beim Tapezieren ist es, den Kleister flächig auf die Tapete aufzutragen, ohne zu kleckern oder Randbereiche zu vergessen! Eine Kleistermaschine streicht den Tapetenkleister gleichmäßig auf die Tapetenrückseite – ohne Sauerei! Wir erklären exemplarisch den Einsatz so einer Tapeziermaschine.

Kleistermaschine
Foto: Hersteller / Amazon

Eine Kleistermaschine kann die Arbeit beim Tapezieren von Papier- und Raufasertapeten sehr erleichtern: Die Wanne der Kleistermaschine ist mit Tapetenkleister gefüllt, auf der Rolle ist die neue Tapete eingespannt und los geht's! Jetzt zieht man einfach am Ende der Tapetenbahn und wie von Zauberhand wird deren Rückseite gleichmäßig dünn mit Kleister bestrichen. Sie müssen die Papiertapete nun nur noch zum Quellen zusammenfalten (1/3 zu 2/3) und die Weichzeit abwarten, ehe die Tapete an die Wand kann.

Tapeziermaschine kaufen

So sehr eine Kleistermaschine das Einkleistern von Tapeten auch erleichtert, die Reinigung der Tapeziermaschine ist nicht zu unterschätzen. Der Kauf eier Kleistermaschine lohnt sich daher meist nur wenn Sie wenig Übung im Tapezieren haben und in kurzer Zeit ein ganzes Haus tapezieren wollen/müssen.

 

Tapeziermaschine bedienen

  1. Befestigen Sie die Kleistermaschine am Ende des Tapeziertisches
  2. Kleister anrühren, wie es der Hersteller empfiehlt, und in den Tank der Tapeziermaschine einfüllen
  3. Mit dem Kleisterabstreifblech dosieren Sie die gewünschte Auftragstärke des Kleisters (großer Spalt = viel Kleister)
  4. Spannen Sie nun die Tapetenrolle ein: Motivseite zeigt nach oben, loses Ende weist Richtung Kleistermaschine
  5. Kleisterwalze einmal 360° durch den Kleister drehen, ...
  6. ... erst jetzt Tapete auf die Kleisterrolle legen, vorschieben und Deckel der Tapeziermaschine schließen
  7. Jetzt Tapetenbahn gleichmäßig bis zur gewünschten Länge durchziehen (Markierung auf Tapeziertisch machen!) und abschneiden
    Kleistermaschine
  8. Tapetenbahn zum Weichen falten und zur Seite legen
  9. Letzte zwei Arbeitsschritte wiederholen, bis ausreichend viele Tapetenbahnen (zunächst für eine Wand) vorliegen
  10. Wand tapezieren
Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.