Katzenklo verstecken

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

So ein Katzenklo ist selten ein hübscher Anblick: Dieses DIY bietet clevere Lösung, wie Sie ein Katzenklo verstecken können, ohne der Katze den Zutritt zu erschweren.

(1/7)
Foto: Hersteller / Bosch Power Tools

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

Unser Katzenklo-Versteck im umgestalteten Wäschesammler blieb nicht lange leer: Der Stubentiger inspizierte sofort neugierig seine neue Katzentoilette!

Foto: Hersteller / Bosch Power Tools

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

Den Eingang für das Katzenklo ausmessen: Zeichnen Sie den Eingang zum Katzenklo auf der Vorderseite der Holzbox an – entweder freihändig oder mithilfe eines Meterstabes. Achten Sie darauf, dass die Katze beim Hereinspazieren ausreichend Platz hat.
Praxistipp: Die Öffnung sollte in etwa so groß sein, wie die Luke in der Plastikhaube am Katzenklo selbst!

Foto: Hersteller / Bosch Power Tools

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

Nun sägen Sie den vorgezeichneten Eingang des Katzenklos aus. Am besten fixieren Sie das bauteil dafür mit Schraubzwingen am Werktisch.

Foto: Hersteller / Bosch Power Tools

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

Jetzt werden alle Kanten mit Schleifpapier gebrochen und abstehende Splitter entfernt. Das gelingt per Hand oder komfortabler auch mit dem Schleifgerät.

Foto: Hersteller / Bosch Power Tools

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

Schleifen Sie auch die Oberfläche der Rückwand und der Seitenteile gründlich ab. Dadurch lässt sich die Farbe später gleichmäßiger auftragen und sie haftet besser!
Praxistipp: Schleifarbeiten am besten im Freien ausführen oder Raum währenddessen kräftig lüften – besser ist es, dabei zusätzlich eine Schutzbrille und einen Mundschutz zu tragen.

Foto: Hersteller / Bosch Power Tools

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

Mit der passenden Farbe, wird selbst das Katzenklo ein stylischer Hingucker. Jetzt gilt es die Katzenklo-Verkleidung zu lackieren.

Gewünschte Fläche mit Malerkrepp sauber abkleben und Holzlack mit der Schaumstoffrolle auftragen. Idealerweise Farbauftrag trocknen lassen, Zwischenschliff und erneut lackieren!

Foto: Hersteller / Bosch Power Tools

Aus Relaxdays-Wäschesammler Katzenklo bauen

Jetzt muss die Holzverkleidung für die Katzentoilette nur noch zusammengebaut werden: Fertig ist das selbst gebaute Katzenklo-Versteck!
Praxistipp: Den Deckel sollten Sie nicht fest verschrauben (je nach Bauart der Holzkiste ggf. vom Hersteller empfohlen), da das Katzenklo ja regelmäßig gesäubert werden muss!

Ob im Gäste-WC, im Wintergarten oder gar in der Küche: Das Katzenklo stört einfach immer. Wer das Katzenklo verstecken will, muss schon erfinderisch sein, denn nicht jede Katze folgt dorthin, wo Herrchen oder Frauchen die Katzentoilette dann schließlich aufstellen. Diese Lösung ist ein tierisch-ästhetischer Kompromiss: Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie aus einem günstigen Relaxdays-Wäschesammler ein wohnliches Katzenklo bauen!

Wer summt bei diesem Thema nicht automatisch Helge Schneiders Hit „Katzenklo" vor sich hin? Unsere selbst gebaute Katzenklo-Verkleidung stimmt nicht nur das Haustier zufrieden, sondern macht auch den Tierhalter glücklich, weil das unansehnliche Plastik-Katzenklo endlich unauffällig versteckt ist! Das Beste daran: Das Katzenklo-Versteck sieht nicht nur stylisch aus, die Holz-Verkleidung bietet mit Deckel zudem noch Stauraum für Katzenstreu und das obligatorische Schäufelchen!

Übrigens: Warum Katzen Gras fressen (sollten) und wie sich Katzengras auf die Gesundheit Ihrer Samtpfote auswirkt, erklärt das folgende Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anleitung: Katzenklo-Verkleidung selber bauen

Damit das Katzenklo-Versteck nicht am Geldbeutel oder den eigenen DIY-Fähigkeiten scheitert, haben wir uns für ein günstiges Ready-Made entschieden. Die Basis für die Katzenklo-Verkleidung bildet ein einfacher Holz-Wäschesammler fon Relaxdays, den man günstig im Internet bestellen kann.
Praxistipp: Andere ausrangierte Möbel taugen für dieses nützliche Upcycling-Projekt auch – sie sollten nur ausreichend "filigran" sein, um eine gute Durchlüftung zu ermöglichen!

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber

  • Farbrolle

  • Holzbohrer

  • Multischleifer

  • Stichsäge

Neben dem Wäschesammler aus Holz benögt man zum Bau des Katzenklo-Verstecks noch Schrauben und etwas Lackfarbe zum Dekorieren, Malerkrepp & Abdeckfolie sowie die nebenstehenden Werkzeuge.
Legen Sie sich alle benötigten Gegenstände griffbereit und los geht's ...