MN4W Banner650

Kaffeebereiter Kaffeebereiter aus Kupferrohr im Retro Design

Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! Unseren originellen Kaffeebereiter können Sie mit Hilfe unseres Bausatzes zuhause nachbauen – so wird das Kaffeetrinken am Morgen zum Erlebnis. 

Den originellen Kaffeebereiter aus Kupferrohren haben Sie schnell zusammengebaut! Dabei müssen Sie sich nur entscheiden, ob Sie die Rohre zusammelöten oder -kleben möchten. Möchten Sie ein etwas rustikaleres Aussehen Ihres neuen Kaffeebereiters erreichen, raten wir dazu, zum Lötzinn zu greifen. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Kaffeebereiter ganz einfach zusammenlöten.

Checkliste Werkzeug
  • Klebstoff
  • Lötkolben
  • Schleifpapier
  • Schwamm

Um starten zu können, benötigen Sie nur ein DIY-Kaffeebereiter-Paket aus Kupferrohr. Wir haben unseres bei selfio.de gekauft.

 

Alternative: Kaffeebereiter kleben

Wenn Ihnen die Variante des Lötens zu kompliziert erscheint, bleibt Ihnen immer noch die Möglichkeit, die Kupferrohre des Kaffeebereiters zu kleben. Was Sie dafür benötigen? Sekundenkleber und ein wenig Geschick!

Kaffeebereiter

Und so funktioniert es: 

  1. Als erstes rauen Sie die Klebeflächen mit Schleifpapier oder Reinigungsvlies auf – innen und außen!
  2. Die Klebeflächen reinigen Sie anschließend mit Spiritus oder Waschbenzin. Seien Sie hier besonders sorgfältig, denn sie müssen frei von Schmutz und Fett sein!
  3. Der Kleber wird dann auf der Innenseite des Fittings aufgetragen. Jetzt sind flinke Hände gefragt – Sie müssen möglichst schnell die richtige Position finden, denn der Kleber ist schon in wenigen Sekunden hart. 

Basteln Coffee Maker
Kaffeezubereiter für Porzellan-Kaffeefilter

An harten Arbeitstagen oder bei trübem Wetter kann eine Tasse Kaffee ganz schnell die Laune anheben. Daher liegt es nahe, dass ein Coffee Maker in...

Fotos: Klaus Erich Haun, Claudio Kalex

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.