Holzverkleidung Wand Wand mit Echtholz verkleiden

Diese Holzverkleidung für die Wand ist dank Digitaldruck in vielen Optiken erhältlich und lässt sich einfach montieren – und wieder demontieren. Praktisch für Mieter!

Hört man von Dekorelementen und Wandverkleidungen, handelt es sich nicht selten um Kunststoff, Hartschaum oder mit Folie beklebten Holzwerkstoff. Diese praktische Wandverkleidung dagegen besteht komplett aus Holz. Dabei wird der Schwerpunkt nicht auf eine große Auswahl auch edler Hölzer gelegt, die den Belag noch weiter verteuern würden, sondern man hat stets ein Nadelholzpaneel, das unterschiedlich bedruckt wird – und erhält somit eine preiswerte Holzverkleidung für die Wand.

 

Wand mit Holz verkleiden

Das kompakte Paneelmaß erleichtert Transport und Verlegung und die geringe Paneelstärke sorgt dafür, dass Sie selbst Möbelfronten damit bekleben können, ohne dass die Möbel zu „füllig“ werden. Der wahre Clou sind jedoch die rückseitigen Klebestreifen, die man durchs Abziehen der Schutzfolie freilegt. Anschließend lassen sich die Holzpaneele ruck, zuck verkleben.

Checkliste Werkzeug
  • Andrückrolle
  • Cuttermesser
  • Lineal
  • Malerspachtel
  • Stichsäge
  • Wasserwaage

Natürlich muss der Untergrund möglichst glatt und fest ausfallen, damit die Paneele gut haften. Das ist auch von Vorteil, wenn man sie später wieder entfernen muss. Und da es sich um Holz handelt, sind Feuchträume für die Verlegung tabu. Achten Sie auch darauf, den Untergrund vorher zu säubern, er muss staub- und fettfrei sein. Ansonsten heißt es: Ausrichten, andrücken, fertig!

Wandverkleidung: Dekorauswahl

Es gibt zwei Produktreihen der Wandwood-Holzpaneele von iWerk. In der Classic-Line stehen zur Zeit 14 Dekore zur Wahl, in der Trendy-Line 15. Hier verklebt wurden die Paneele Trendy Alm, daneben sieht man Classic Sky (blau) und Classic Old Stone (grau). Laut Hersteller ist das eingesetzte Nadelholz FSC-zertifiziert und alle Farben sind formaldehydfrei und unbedenklich. Und die Klebefixierung auf der Rückseite ist lösungsmittelfrei. Einfach Schutzfolie abziehen und verkleben. Ebenfalls praktisch: Die Paneele sind nur 5 mm stark (die Maße: 78 x 10 x 0,5 cm).

Die Klebefixierung ist lösungsmittelfrei. Einfach Schutzfolie abziehen und verkleben. Foto: sidm / KEH

Ein Paket "Holzverkleidung Wand" enthält 15 Paneele. Der Transport geht damit leicht vonstatten. Und mit Preisen, die sich je nach Dekor auf rund 35, 38 oder 60 Euro/m² belaufen liegt man zwar über dem von billigen Kunststoffpanellen, hat aber eben Echtholz an der Wand. Und das ohne aufwendige Unterkonstruktion und eine große Materialschlacht. Das ist schon sehr praktisch – und optisch überzeugend.

Ein Paket enthält Paneele für 1,17 m². Kosten: Je nach Dekor rund 35, 38 oder 60 Euro/m². Foto: sidm / KEH

Quelle: selbst ist der Mann 6 / 2019

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.