Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Von außen sieht man’s ihm nicht an, aber in diesem alten Abfluss lief schon lange nichts mehr ab – eine Reinigung war nicht möglich, daher haben wir den Hofablauf erneuert!

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Stecken Sie ein KG-Rohrabschnitt als Distanzstück zum Anzeichnen in den Hofablauf.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Übertragen Sie die Umrisse von Rohr und Ablaufkasten zuzüglich Verfüllrand von rund drei Zentimetern auf den Boden über den alten, kleineren Ablauf.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Den alten Rohrverlauf prüfen und den Betonboden an den gekennzeichneten Linien mit Winkelschleifer/Trennscheibe einschneiden.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Anschließend lässt sich der Beton mit Hammer (oder Bohrhammer) und Meißel aufstemmen.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Hier kam darunter fester Lehmboden zum Vorschein, der nun noch weiter ausgehoben werden muss.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Messen Sie die Höhe des Hofablaufs aus, mit Rost in unserem Fall 36 cm.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Unter den Ablauf kommt noch ein frisches Betonbett, heben Sie das Loch also rund 40 cm tief aus.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Hier von oben der Weg zum Kanalanschluss: Links das Fallrohr samt Grundleitung, rechts das Loch für den Hofablauf.Vom Ablauf muss hier ein Rohr unter der Mauer (Bildmitte) zur Grundleitung links geführt werden.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Für das Betonbett rühren Sie etwas Estrichbeton mit Wasser an und füllen die Mischung unten ins ausgehobene Loch.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Den Hofablauf samt Rost einsetzen und ausrichten. Optimal ist es, wenn die angrenzende Oberfläche 3 bis 5 mm höher als der Bodeneinlauf liegt, damit Niederschlagswasser leicht abfließen kann.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Jetzt das Abflussrohr anschließen. Der Hersteller empfiehlt Rohrstutzen DN 100/110 und PVC-Rohr DN 100/110 (KG-Rohr).

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Das Rohr mit etwa drei Prozent Gefälle weiter Richtung Grundleitung verlegen.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Diese oder ggf. auch eine Fallleitung zwecks Anschluss abschnittsweise auftrennen und KG-Einfachabzweige mit benötigtem Winkel einfügen.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Nun den Hofablauf mit Folie oder Ähnlichem abdecken – die Hohlräume um den Ablauf werden jetzt verfüllt.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Der Bauherr hat erst etwas Bergkies eingefüllt und mit Wasser verdichtet. Anschließend wird der Ablauf mit Beton ummantelt.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Praxistipp: Um Spannungen zwischen Zarge und Beton zu vermeiden, kann man vorher ein Dichtband umlaufend außen um die Zarge kleben.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Dann den Beton einfüllen und alle Hohlräume schließen.

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Wichtig: Denken Sie daran, dass die Fläche rundherum höher liegt als der Ablauf!

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Hat der Beton abgebunden, entfernen Sie das Dichtband (zumindest den oberen Bereich).

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Die Fuge abschließend mit dauerelastischer Dichtmasse schließen; Schlammeimer einsetzen, Rost auflegen – fertig!

Hofentwässerung: Punktablauf erneuern

Der fertig eingebaute Hofablauf, in unserem Fall mit verzinkter Aufsteckzarge und verzinktem Maschenrost, ist nun bodengleich eingesetzt und an die Grundleitung der Hausentwässerung angeschlossen.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.