Garten-Lifehacks Mit diesen Kniffen beweisen Sie Gärtner-Wissen

Machen Sie sich die Arbeit im Garten angenehmer mit Ideen, die so simpel sind, dass man auch selbst hätte draufkommen können. Um diese Garten-Lifehacks werden Sie Ihre Nachbarn beneiden!

Das Leben ist stressig genug. Deshalb sollte man sich mit cleveren Tricks die Arbeit im Alltag (und im Garten) einfacher machen. Life-Hacks nennt man diese auch. Oft brauchen Sie für diese kreativen Ideen nichts Neues zu kaufen, sondern zweckentfremden etwa Haushaltsgegenstände oder Werkzeuge. Das Video oben zeigt die besten Lifehacks für den Garten!

Wie lassen sich schwere Lasten – ob der 50-Liter-Sack Pflanzenerde oder die alte Aschetonne – rückenschonend und mühelos transportieren? Unsere Gärtner-Lifehacks wissen die Antwort!
Oder Sie recyclen Ausgedientes: Leere Pflanztöpfe etwa können nach dem Kauf vielfältig weitergenutzt werden, zum Beispiel als Aufbewahrungsbehälter für Kleinkram im Gartenhäuschen, als „Füllmaterial“ für große Umtöpfe oder als „Schaufel“, die Erde aus dem Sack ans Tageslicht bringt.

Basteln Blumentöpfe mit Gesicht und Handlettering
Kreatives Tontopf-Upcycling

Einfache Terrakotta-Blumentöpfe können Sie problemlos in kurzer Zeit und mit nur wenig Material aufhübschen. Mit weißer Acrylfarbe schaffen Sie eine...

Sicherlich fallen Ihnen selbst auch noch andere Einsatzmöglichkeiten ein und Sie sehen zukünftig gewohnte Gegenstände oder „Müll“ mit anderen Augen. Praktische Funktionen für unerwartete Lifehacks lauern überall – halten Sie die Augen offen!

Praxistipp: Wie Sie eine leere Plastikflasche zu einem günstigen Rasensprenger umfunktionieren, erfahren Sie auf der Seite Rasensprenger selber bauen >>

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2017

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.