Ostereier marmorieren

Ostern: Eier färben

Ostereier marmorieren

Die marmorierten Eier glänzen so schön, dass man sie nicht einmal mehr mit Speiseöl einreiben muss!

Eier färben

Eier färben: Schritt 1 von 13

Alles was Sie zum Ostereier färben brauchen: Bio-Eier, Ostereier-Farbe, Kochtopf, Gläser, Zeitung, Abtropfgitter, Essig ...

Eier kochen

Eier färben: Schritt 2 von 13

Zunächst stellen Sie den Topf voll Wasser auf den Herd und bringen das Wasser zum Sieden. Praxistipp: Deckel schließen – das spart Energie!

Kennzeichnung Eier

Eier färben: Schritt 3 von 13

Picksen Sie mit einem Eier-Picker am flacheren Ende des Eis ein kleines Loch in die Eier-Schale. Einkauf-Praxistipp: Jedes Ei trägt einen Code auf der Schale, der erklärt, woher das Ei stammt. Die erste Ziffer steht für die Haltungsform der Hühner: 0=Bio, 1=Freiland, 2=Bodenhaltung, 3=Käfighaltung. Darauf folgt die Landeskennung (D, NL, ...) des Erzeugerlandes. Achtung: Diese Angabe muss nicht gleich der Verbreiter-Adresse auf der Verpackung sein! Ein Blick in die Schachtel lohnt sich also in jedem Fall! Die restlichen Ziffern geben den Legebetrieb an, eine Recherche über das Internet ist aber vergleichsweise aufwendig.

Eier kochen

Eier färben: Schritt 4 von 13

Sprudelt das Wasser, legen Sie Die angepiecksten Eier ins kochende Wasser und kochen die Eier für 8-10 Minuten hart.

Eier färben: Schritt 5 von 13

In der Zwischenzeit legen Sie auf der Arbeitsfläche oder dem Küchentisch großzügig Zeitungspapier zum Schutz vor Farbflecken aus. Praxistipp: Ein Abtropfgitter oder Grillrost verhindert später, dass die Eier wegrollen und am Zeitungspapier festkleben.

Ostereierfarbe vorbereiten

Eier färben: Schritt 6 von 13

Die Ostereierfarbe zum Marmorieren steckt in stiftähnlichen Blister-Verlackugen. Schneiden Sie die einzelnen Tuben auseinander und kappen die Spitze der Verpackung.

Ostereier-Farbe anrühren

Eier färben: Schritt 7 von 13

Die Farbe ist fest geliert. Erst im warmen Wasserbad wird sie flüssig.

Ostereier: Farbe auftragen

Eier färben: Schritt 8 von 13

Ziehen Sie die Schutzhandschuhe an und geben Sie 3-4 Tropfen Farbe in die Handfläche.

Eier färben

Eier färben: Schritt 9 von 13

Rollen Sie nun ein hart gekochtes Ei in der Hand. Achtung: Verbrennen Sie sich nicht! Je mehr Falten der Handschuh wirft, desto gröber wird das Muster. Je länger Sie das Ei in der Farbe rollen, desto feiner gelingt der Marmor-Effekt.

Ostern: Eier färben

Eier färben: Schritt 10 von 13

Legen Sie das Ei auf dem Rost ab und geben Sie nun erneut einige Tropfen einer anderen Farbe in de Handfläche. Praxistipp: Waschen Sie vorher alle Farbe von den Handschuhen ab und trocknen Sie die Handschuhe mit Küchenpapier ab. Wenn Sie mehrere Eier "in Serie" färben, reduzieren Sie den Aufwand.

Eier färben: Marmoreffekt

Eier färben: Schritt 11 von 13

Die erste Farbschicht sollte schon etwas angetrocknet sein, ehe Sie die zweite Farbe auftragen. Auch hier gilt: Je länger Sie das Ei in der Farbe rollen, desto feiner gelingt der Marmor-Effekt.

Eier selber färben

Eier färben: Schritt 12 von 13

Auch hier haben wir wieder einen Versuch mit braunen Eiern gestartet (oben Mitte): Das Ergebnis ist zwar bunt, überzeugt im Vergleich aber nicht restlos. Praxistipp: Wenn Sie mit feuchten Handschuhen arbeiten, entstehen "fließende Übergänge" wie bei dem Ei links unten zu sehen. Pastellfarbige Ostereier mit weichen Farbverläufen sind so möglich.

Ostern: Eier färben

Eier färben: Schritt 13 von 13

Fertig sind die selbst bemalten Ostereier mit Marmoreffekt!

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.