close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Eier färben Ostereier marmorieren

Ostereier mit Marmoreffekt können Sie leicht selber bemalen: In der Packung ist alles enthalten, was Sie zum Eierfärben brauchen – nur die Eier fehlen natürlich! Wie Sie die Ostereier marmorieren, zeigt diese Anleitung Schritt für Schritt.

Zum Ostereier marmorieren benötigen Sie spezielle Marmorierungsfarbe sowie hartgekochte Eier und Handschuhe. Die Eierfarbe wird in Ihrer Schutzverpackung im warmen Wasser aufgeweicht. Anschließend werden drei bis vier Tropfen Marmorierungsfarbe auf einen Handschuh gegeben. In den Händen wird nun das hartgekochte Ei gerollt. Nachdem die Farbe angetrocknet ist, nehmen Sie eine weitere Farbe und rollen das Ei erneut darin.

Dekorieren
Ostern: Eier bemalen

Ostereier färben gehört zu Ostern wie der Osterhase – so gelingt's ganz sicher

Praxistipp: Je länger Sie das Ei in der Farbe rollen, desto feiner wird die Marmorierung.

 

Marmorierte Ostereier: Materialliste

Damit die Marmorierung der Ostereier gelingt, benötigen Sie folgende Materialien:

  • Eier
  • Ostereier-Farbe
  • Kochtopf
  • Gläser
  • Zeitungspapier
  • Abtropfgitter
  • Essig
  • Handschuhe
 

Ostern: Eier marmorieren

Färben Sie am besten zuerst mehrere Ostereier mit der ersten Farbe und greifen erst danach zur zweiten. So können Sie strukturierter vorgehen und beim Ostereier färben Zeit sparen.

Unser Video zeigt einen weiteren tollen Effekt zum Ostereier färben:

 

Wann muss man Eier färben?

Traditionell werden die Ostereier am Karsamstag (der Samstag vor Ostersonntag) gefärbt. Früher wurden sie dann am nächsten Tag für die Kinder versteckt. Sie können die Eier natürlich auch früher kochen und färben. Aber frischer schmecken sie, wenn Sie sie erst kurz vor Ostern kochen. Und wie lange Eiern kochen für färben? Das kommt auf Ihre Vorliebe und die Eierfarbe an. Kleinere Eier werden meistens etwa 7 Minuten gekocht, größere brauchen auch mal 10 Minuten. Wer eine Farbe benutzt, die in kochendem Wasser aufgelöst wird, sollte sich an die Herstellerangaben halten. Denn so werden die Farben intensiver.

Fotos: sidm / Archiv

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.