Eckbank

Aus selbst ist der Mann 2/2017

Die Küche ist das Zentrum im Haus. Hier trifft man sich zu den gemeinsamen Mahlzeiten und tauscht Neuigkeiten aus. Häufig reicht jedoch der zur Verfügung stehende Raum nicht für einen freistehenden Essplatz. Hier kann unser Bauplan-Thema (SE 02/2007) Abhilfe schaffen: Die Eckbank schmiegt sich in die Raumecke und der Tisch mit Mittelfuß bietet ausreichend Beinfreiheit.

(1/30)
Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Schnell bauen Sie eine maßgefertigte Eckbankgruppe selbst: Unser Bauplan hilft Ihnen dabei!

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Beginnen Sie beim Zuschnitt der Rücklehnen-­Elemente. Schneiden Sie entlang der Maserung!

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Verleimen Sie die Lehnen-Einzelelemente zum Gesamt-Unterteil. Dabei müssen Sie flächenbündig arbeiten.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Das erreichen Sie mit der im Bild gezeigten Zwingenanordnung. Die Zulagen mit Klebeband oder Zeitungspapier versehen!

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Schneiden Sie nun den Fußbereich mit der Stich­säge oder mit Stichsäge und Forstnerbohrer aus.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Die Enden der Lehnenstützen runden Sie mittels Raspel und Feile ab.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Schneiden Sie anschließend die Teile für die Stau­fächer zu. Hierzu die Säge laut Bauplan einstellen.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Leimen Sie zunächst den Riegel für die Deckelscharniermontage oben bündig an die Rückwand.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Nun Stück für Stück die Dübel­löcher bestimmen und bohren.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Erst jetzt die Seitenteile mit dem Abrundfräser runden. Im Bereich der Sitzfläche nicht abrunden!

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Detailansicht vom Abrundfräser.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Nun die Teile miteinander verleimen. Hierbei hilft der zweite Mann!

Eckbankgruppe selber bauen

Eckbankgruppe selber bauen

Auch den Eckbankdeckel mit Raspel und Feile runden und Vorderkante sowie Außenseiten rundfräsen.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Die Scharniere lassen Sie mit einem scharfen Stech­beitel an Deckel und Rückwandriegel ein.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Bereiten Sie nun die Auflager für die Rückenlehne vor. Hierzu versetzt bohren und von außen senken.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Montieren Sie nun die Auflager-Leisten an den Seitenteilen. Sie können zusätzlich Leim angeben.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Zuletzt schrauben Sie die Rückenlehne auf. Damit ist der Bau der beiden Einzelbänke abgeschlossen.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

An den nach innen zeigenden Seiten montieren Sie die Auflager für die starre Eck-Sitzfläche.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Auf die Rückseite der auf Gehrung geschnittenen Eck-Blende leimen Sie längs zwei Dreiecksleisten ...

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

... auf. Fixieren Sie diese mit Klebeband und verpressen sie mit Schraubzwingen und einer Zulage.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Durch die Dreiecksleiste können Sie die Blende nun auf ein Seitenteil schrauben. Die gesamte Eckverbindung nicht verleimen, so bleibt sie demontierbar.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Die zweite Bank rechtwinklig und eben ausrichten und Blende am zweiten Seitenteil festschrauben.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Erst wenn die Eck-Sitzfläche von unten verschraubt ist, dürfen Sie die Bänke vorsichtig wieder verrücken.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Die Maße und Winkel für den Zuschnitt der Eck-Rückenlehne entnehmen Sie den Angaben im Bauplan.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Der Zuschnitt der rautenförmigen Auflager gelingt am besten mit einer solchen, dreidimensional ...

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

... verstellbaren Gehrungssäge. Abgekniffene Stiftnägel verhindern beim Aufleimen auf die Lehne, ...

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

... dass sie durch den Leimfilm verrutscht. Die Leisten mit der im Bild gezeigten Hilfskonstruktion anpressen.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Richten Sie die Rückenlehne aus, fixieren sie mit Zwingen und schrauben sie an. Vorbohren und senken!

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Nun schrauben Sie nur noch das bankseitige Auflager für die Eckablage hinter die Rückenlehne.

Eckbank

Eckbankgruppe selber bauen

Fertig ist unsere selbst gebaute Eckbankgruppe: Für den Alltagsgebrauch sollten Sie die Eckbank unbedingt (klar-)lackieren! Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Tisch mit Mittelfuß finden Sie hier >>

Erst kürzlich stießen wir auf folgendes Angebot im Internet: Eckbank (ohne Tisch), Kiefer Leimholz massiv, 18 mm, 159 Euro zzgl. Versandkosten. Lohnt es sich da für den Heimwerker, eine Eckbankgruppe selbst zu bauen, obwohl die Materialkosten den Preis des fertigen Produkts bereits überschreiten?

Wir sind der Meinung, dass es hierauf nur eine Antwort geben kann: Ja! Und das aus guten Gründen. Zunächst haben Sie bei einem selbstgebauten Möbel die Möglichkeit, den Ihnen zur Verfügung stehenden Platz vollständig zu nutzen, indem Sie das Möbel genau einpassen. Das ist bei diesem Bauplan kein Problem, denn die einzigen Maße, die Sie anpassen müssen, sind die Längen der Sitzelemente. Der kompliziertere Eckbereich ist davon nicht betroffen.

Außerdem planen wir unsere Möbel so, dass sie über Jahre hinweg stabil bleiben und das Material der Belastung angepasst ist. Daher entschieden wir uns bei den tragenden Teilen von Bank und Tisch für 28-mm-Kiefer-Leimholz statt des preiswerteren und weniger stabilen 18-mm-Materials. Des weiteren haben Sie die Möglichkeit, alternativ auf Basis dieser Konstruktion den Bauplan in Buche-Leimholz auszuführen und die Oberfläche Ihren Wünschen entsprechend zu beizen, zu ölen oder zu lackieren. Von diesen rationalen Gründen einmal abgesehen, weiß jeder, der einmal ein Möbel selbst gebaut hat, dass sich nach erfolgreichem Abschluss ein Gefühl tiefster innerer Zufriedenheit einstellt, das ein Möbelleben lang hält.

Eckbank selber bauen

Bei der Planung der Bank hatten wir besonders diejenigen Nutzer im Auge, die nur wenig Platz zur Verfügung haben und mit Kaufmöbeln, die in der Regel größer sind, nicht zurechtkommen. Bei der Wahl der Elektrowerkzeuge sollten Sie auf hochwertige Geräte zurückgreifen. Gerade der Zuschnitt der Eck-Bauteile sowie der 28-mm-Seitenelemente müssen exakt erfolgen, damit nachher auch alles zusammenpasst. Mit einer guten Handkreissäge – idealerweise mit Führungsschiene – ist das jedoch problemlos zu bewältigen.

Auch bei der Fertigung der Rundungen im oberen Bereich der Seitenteile sowie der Sitzflächen sollten Sie statt einer Stichsäge die Raspel anlegen – ein etwas mühsameres, aber sicheres Verfahren. Der komplizierteste Schritt ist sicherlich der Zuschnitt der Auflager für die Eck-Rückenlehne. Hier hat uns eine Doppelgehrungssäge gute Dienste geleistet, die sowohl horizontal als auch vertikal verstellbar ist. Sind die Einzelteile zugeschnitten, sollte das Verleimen gut gelingen – vor allem, wenn eine zweite Person mit anpackt. Besondere Aufmerksamkeit beim Verleimen der Einzelbänke sollten Sie dem Staufachboden widmen: Er neigt aufgrund des Schrägschnitts dazu, im mittleren Bereich vorne nach oben hin zu verrutschen. Dies können Sie mit einer durch Zwingen gehaltenen Stützleiste verhindern.

Details: Eckbank mit Rückenlehne

Die Ecklösung sollte einfach und stabil sein. Statt der üblicherweise recht umständlichen Bauart mit einer diagonalen Stütze befestigten wir einfache Auflager – einen an der Rückwand und zwei an der Wand. Nehmen Sie das Höhenmaß des bankseits montierten Auflagers und übertragen es auf die Wand. Schrauben Sie nun die Leisten an, schieben die Eckbank an ihren endgültigen Platz und legen das Eckbrett ein. Auf diese Weise verfügen Sie über ein Geheimfach, das wohl kaum jemals ein Einbrecher aufspüren wird.

Die Geschmäcker sind verschieden. Wir haben bewusst eine klar strukturierte, geradlinige Form gewählt, die zu jedem Einrichtungsstil passt. Wenn die Eckbank für Sie etwas rustikaler sein soll, können Sie die Rückenlehne einfach geschwungen gestalten. Fertigen Sie eine Schablone aus Pappe, zeichnen den Bogen an und schneiden ihn mit der Stichsäge zu.

Das könnte Sie auch interessieren ...