close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Praktischer Helfer Dachrinnen-Laubschutz: Die besten Produkte auf einen Blick

Um Laub nicht mühsam aus der Dachrinne und dem Fallrohr entfernen zu müssen, kann ein Dachrinnen-Laubschutz Abhilfe schaffen. Unsere Favoriten im Vergleich.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Dachrinnen Laubschutz
Ein praktisches Gadget: ein Dachrinnen-Laubschutz Foto: iStock/IndyEdge
Inhalt
  1. Unser Favorit: Laubstop Dachrinnenschutz
  2. Worauf Sie beim Kaut des Laubschutzes achten sollten
  3. Welcher Dachrinnenschutz ist der beste?
  4. Was ist besser: Dachrinnenbürste oder Gitter?
  5. Laubschutz für Fallrohre
  6. Wie sinnvoll ist ein Laubschutz?

Damit sich nicht das Herbstlaub nicht in Ihrer Dachrinne sammelt und das Schmelzwasser im Winter nicht richtig ablaufen kann, ist ein Dachrinnen-Laubschutz eine sinnvolle Investition. Er erspart Ihnen auch die mühsame Reinigung. Wir stellen Ihnen die besten Modelle vor. 

 

Unser Favorit: Laubstop Dachrinnenschutz

Bei diesem Dachrinnenschutz von Primo handelt es sich um ein Gitternetz, das einfach an die Dachrinne geclippt wird. So bleibt die Regenrinne frei und die Blätter können leicht entfernt werden. Dieses Modell ist insgesamt zehn Meter lang, Sie können es bei Bedarf aber auch kürzen, da es sich um Einzelstücke à ein Meter handelt. 

 

Worauf Sie beim Kaut des Laubschutzes achten sollten

Es gibt beim Kauf einige Kriterien zu beachten:

  • Material: Ist Ihre Dachrinne aus Kunstschutz, brauchen Sie sich keine Gedanken bezüglich der Materialverträglichkeit machen. Bei Metall- und Edelstahlmaterialien sollten Sie das Material der Laubfangstreifen an das der Dachrinne anpassen. Eisen in Kombination mit Kupfer oder Kupfer und Zink verstehen sich nicht. 
  • Form und Größe der Löcher: Der Löcher des Dachrinnenschutzes sollten nicht zu klein sein, damit kleine Blattteilchen und Schlamm sie nicht verstopfen. Wenn sie jedoch zu weit sind, können Laub, Samen und Nadeln doch einen Weg finden. 
  • Form der Dachrinne: Haben Sie eine halbrunde Rinne am Haus, sind Sie bei jedem Modell auf der sicheren Seite. Halbrunde Gitter, Netze und Dachrinnenbürsten (Rinnenraupen) können angebracht werden. Bei Kastenrinnen kommen halbrunde Gitter und Rinnenraupen nicht in Frage.

Dachbau
Laub in der Regenrinne

Ist die Dachrinne voller Laub, kann das Regenwasser nicht mehr richtig abfließen

 

Welcher Dachrinnenschutz ist der beste?

Auf der Suche nach einem passenden Laubschutz für die Dachrinne stoßen Sie auf verschiedene Modelle, die wir Ihnen im Folgenden einmal vorstellen wollen. 

Gewölbtes Laubschutzgitter aus Kunststoff von HaGa

Das Laubschutzgitter in der gewölbten Variante ist laut dem Hersteller Haga die meist verkaufte Variante. Er besteht aus dem Kunststoff HDPE und wird in handlichen Stücken geliefert, die wahlweise ein oder zwei Meter lang sind. Der Dachrinnenschutz ist bruchsicher, witterungsbeständig und kann leicht in Länge und Breite zugeschnitten werden. Die Montage ist denkbar einfach: Legen Sie das Gitter mit der Öffnung nach unten in die Dachrinne. So werden kleinere Verschmutzungen noch weggespült aber die Regenrinne bleibt frei. Mit der nächsten Windböe wehen die Blätter einfach vom Haus weg.

Laubfangstreifen

Dieser Dachrinnenschutz und Laubfangstreifen ist für alle Rinnen mit einer Nennweite von 100 bis 150 geeignet. Der Laubfangschutz wird alle 20 Zentimeter mit einem Spezialclip befestigt. Der Laubfangstreifen aus Polyethylen, einem thermoplastischen Kunststoff, kann dem Hersteller zufolge auf Dachrinnen aus jeglichem Material eingesetzt werden. 

Dachrinnenschutzgitter inklusive Clips

Eine preisgünstige Variante ist dieses Laubschutzgitter, das aufgerollt und mit vier Clips geliefert wird. Sie können den 18 Meter langen Dachrinneschutz so kürzen, dass er zu Ihrem Haus passt.

Dachrinnenbürste von Relaxdays

Neben der Version mit Laubschutzgitter gibt es vor allem Dachrinnenbürsten im Handel wie dieses Modell von Relaxdays, die Ihre Regenrinne blätterfrei halten sollen. Mit der Anschaffung schützen Sie Ihre Dachrinne zudem direkt vor Vogelkot, Nestern und erkundigungsfreudigen Mardern. Den Regenrinnenschutz dazu einfach in die Rinne legen und zum Säubern herausnehmen und abklopfen. Die robuste Bürste aus Kunststoff ist vier Meter lang und hat einen Durchmesser von zwölf Zentimetern. 

 

Was ist besser: Dachrinnenbürste oder Gitter?

Jetzt stellt sich die Frage: Ist ein Gitter oder eine Dachrinnenbürste besser zum Laubschutz geeignet? Beides hat seine Vor- und Nachteile: Bei einem Gitterschutz kommt es häufiger vor, dass Sie größere Mengen an Laub per Hand vom Gitter nehmen müssen, damit nichts verstopft. Eine Dachrinnenbürste bietet hier einen entscheidenden Pluspunkt, da sich die Blätter gar nicht erst so richtig an den Haaren der Bürste festsetzen können. Die Bürste hält neben Laub auch Marder und andere Kleintiere fern. Ein Schutz gegen Samen und Nadeln ist hier aber nicht optimal gegeben. Bei einer solchen Dachrinnen-Raupe ist außerdem der Durchmesser entscheidend. Wenn sie zu groß ist drückt sich die Bürste aus der Rinne; ist sie zu klein nimmt sie unter Umständen der Wind mit. Das sollten Sie auf jeden Fall vorher checken und die passende Größe bestellen.

Dachrinnen Laubschutz Bürste oder Gitter
Beim Laubschutz haben Sie die Qual der Wahl zwischen Bürste oder Gitter Foto: iStock/inga

Nun zum Gitter: Bei einem Modell mit Klick-Technik sollten Sie vor allem auf gute Qualität achten. Sonst wird die Konstruktion nach einiger Zeit instabil. Außerdem ist eine genaue Anbindung wichtig, damit das Gitter auch gut schließt. Ansonsten erweisen sich Gitter als zuverlässiger Verstopfungsschutz der Dachrinne und des Fangrohrs und sind eine sinnvolle Investition.

 

Laubschutz für Fallrohre

Wenn Laub erst einmal in die Fallrohre gelangt, bekommen Sie es nur sehr schwer wieder heraus. Ein Laubschutz für die Fallrohre ist also als zusätzliches Gadget durchaus sinnvoll. Den Schutz setzen sie direkt auf den Eingang des Fallrohrs. Die fallenden Blätter werden dann dort direkt aufgehalten und lassen sich leicht entfernen. So bleibt das Rohr frei. 

Unser Modell der Wahl ist dieser Blätterschutz von HomeKit, den Amazon direkt im Vierer-Set liefert. Der Fallrohrschutz ist universell passend für viele Größen geeignet. Drücken Sie die Metallgitter einfach in die richtige Position. Praktisch: Sie können den Regenrohrschutz auch im Winter aufgesteckt lassen. Das Gitter hält auch Schnee, Hagel und Hitze Stand. 


Hilfreiche Tipps rund um Dachrinnen

Die Dachrinnenreinigung sollte zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – erfolgen. Wir haben die besten Tipps zusammengestellt >>

Dachrinnenheizung | Dachrinnenbürste | Dachrinnenreiniger | Dachrinne fürs Gartenhaus | Dachrinne reparieren | Dachrinne reinigen |


 

 

Wie sinnvoll ist ein Laubschutz?

Die Anschaffung eines Dachrinnenschutzes ist auf jeden Fall sinnvoll. Das müßige Reinigen der Dachrinne gestaltet sich nämlich so um einiges entspannter. Zudem senkt das Hilfsmittel das Risiko, dass das Fallrohr verstopft. Ein zusätzlicher Fallrohrschutz schafft doppelt Abhilfe. Außerdem fungieren die Produkte zusätzlich als Marder-, Katzen- und Waschbärenschutz.

Mehr lesen:

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2023 selbst.de. All rights reserved.