Couchtisch ausziehbar Ausziehbaren Couchtisch selber bauen

Essen Sie schon mal am Couchtisch vor dem Fernseher? Prima! Denn die Abstellfläche unseres ausziehbaren Couchtischs mit seinen vier übereinanderliegenden Tischplatten können Sie bei Bedarf im Handumdrehen mehr als verdreifachen!

Man macht es gerne, aber meist mit einem schlechten Gewissen, fast so, als würde es gegen irgendein Gesetz verstoßen: Abendbrot vor der Glotze! Doch oft ist die Tischfläche zu klein. Unser Couchtisch ist ausziehbar und damit der ideale Partner für Ihr TV-Abendbrot!

 

Anleitung: Couchtisch zum selber bauen

Natürlich muss jeder für sich entscheiden, ob er diese Art des Essens zulässt oder nicht; manchmal ist aber die Ausnahme von der Regel das, was der Seele gut tut, auch wenn Ernährungsberater da anderer Meinung sind.

Checkliste Werkzeug
  • Akku-Bohrschrauber
  • Dübel-Markierstifte
  • Elektrohobel
  • Exzenterschleifer
  • Formatkreissäge
  • Gehrungssäge
  • Handkreissäge mit Führungsschiene
  • Oberfräse
  • Stechbeitel
  • Zwingen

Aber egal, ob Sie im Wohnzimmer essen, der Fernseher eingeschaltet ist, Sie spielen oder basteln – eines ist unstrittig: Ein ausziehbarer Couchtisch erweitert die Möglichkeiten. Unser Tisch nimmt eine Stellfläche von nur 800 x 800 mm ein, doch jede einzelne Platte lässt sich um rund zwei Drittel ausziehen. Ganz trivial ist der Nachbau jedoch nicht und der Schwierigkeitsgrad hängt stark von der Ausstattung Ihrer Werkstatt ab. So lässt sich der Tisch zwar auch mit Elektro-Handwerkzeugen bauen, mit einem Dickenhobel, einer Formatkreissäge und einer stationären Fräse geht es wesentlich einfacher. Das Tischgestell inklusive der Tischplatten-Rahmen und der Auszugsführungen besteht hier aus Buche-Leimholz.

Der ausziehbare Couchtisch misst zusammengeschoben nur 80 x 80 cm.  Foto: sidm / KEH

Alternativ können Sie auch eine andere Holzart wie z. B. Eiche für den Couchtisch verwenden, Sie sollten jedoch bei einem Hartholz bleiben. Die Auszugshölzer werden genutet, die Führung selbst übernehmen 6 mm starke Feder-Führungen, die aus dem gleichen Material bestehen, wie die Tischplatten.

Die Platten lassen sich einfach einschieben und herausziehen.  Foto: sidm / KEH

Gerade bei einem ausziehbaren Couchtisch kommt es darauf an, dass die Materialien hoch belastbar sind – und das ist hier der Fall. Dennoch sollten Sie sich auf den herausgezogenen Platten nicht abstützen. Als Faustformel gilt: Je weiter die Platte herausgezogen ist, desto geringer sollte sie belastet werden!

Ausziehbarer Couchtisch: Zeichnung & Materialliste
Umfang: 1 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Das sehr harte HPL, bei einigen Anbietern auch Bauallzweckplatt genannt, besteht aus vielen dünnen Papierlagen, die mit Phenolharz getränkt und schließlich verpresst werden. Das strapazierfähige Material bildet die Füllung der Tischplatten. Welche Maerialien Sie noch zum Bau des ausziehbaren Couchtisches benötigen, haben wir in einer vermaßten Zeichnung für Sie zum Download bereitgestellt.

Komplex
100 - 250 €
Über 4 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2019

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.