Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Die grobe Oberfläche im Kontrast zu den feinen Tafelkerzen macht den Reiz des Carving-Kerzenleuchters aus.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Seitlich der Mittelachse einen etwa sechs Zentimeter breiten Riegel auf den Stammabschnitt zeichnen und die Positionen für die drei Kerzen festlegen.Praxistipp: Wegen möglicher Schwundrisse wird der komplette Kerzenleuchter nicht aus dem Material durch die Stammachse, sondern seitlich davon versetzt geschnitten!

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Dort mit dem 20-mm-Bohrer 20 mm tief bohren. Bohrlochtiefe einstellen: Tiefenanschlag an der Bohrmaschine nutzen und möglichst senkrecht bohren!Wichtig: Werkstück immer sichern!

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Spannen Sie den Stammabschnitt fest ein. Vor dem Sägen durch Rütteln testen, ob er ganz sicher festgehalten wird.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Als Sägebock haben wir die Worx Werkbank Jaw Horse WX060.1 (ca. 100 Euro) verwendet, mit der der Stammabschnitt sicher fixiert und schnell umgespannt werden kann.Praxistipp: Alternativ lässt sich das Holz auch auf einer Einwegpalette verschrauben. Nachteil ist dabei jedoch die niedrige Arbeitshöhe. Und Sie müssen beim Sägen stets auf die Positionender Schrauben achten!

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Verlängern Sie die Breite des eingezeichneten Riegels vom Kopf senkrecht etwa 15 cm den Stamm hinab.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Los geht’s mit der Carving-Motorsäge: Rechts und links des aufgezeichneten Riegels senkrecht 15 cm tief einschneiden.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Danach erfolgt der waagerechte Querschnitt. Fluchten Sie stets über die Sägeschiene und schneiden Sie nicht zu tief!

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Sollten die Abschnitte noch mit ein paar Holzfasern festhängen, können sie mit wenigen Hammerschlägen gelöst werden.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Entfernen Sie nun im Bereich des „Zapfens“ senkrecht die Rinde und etwaiges Splintholz.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Nun die drei Arme des Kerzenleuchters seitlich aufzeichnen (hier in einer 5-x-7-cm-Teilung). Beachten Sie dabei Ihre Bohrungen!

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Nun senkrecht bis zum eingezeichneten Grund (etwa 10 cm tief) einschneiden.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Das Ausstechen der Zwischenräume wegen des Kick-Back-Risikos behutsam und nur mit dem unteren Viertel der Carving-Spitze vornehmen.Die Carving-Schiene ist zum Schnitzen ideal. Trotzdem sehr vorsichtig beim Eintauchen vorgehen!

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Langsam eintauchen! Schnitzen Sie die Arme schon jetzt weitestgehend aus, da das Holz noch kompakt und stabil ist.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Danach arbeiten Sie sich senkrecht den Stamm entlang nach unten – immer in Riegelbreite!

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Entfernen Sie das seitliche Holz und schneiden nun von beiden Seiten leicht schräg unterhalb der Arme bis zum Mittelständer.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Seitlich des Ständers senkrecht eintauchen, dann waagerecht einschneiden. Holz entfernen und die Flächen mit der Säge verputzen.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Um den Fuß schneiden zu können, haben wir Zulagen unter den Kerzenständer gelegt und diesen neu eingespannt.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Nun kann vorsichtig die Fuß-Oberseite leicht schräg von der Mitte nach außen zugerichtet werden.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Verschrauben Sie den Ständer von unten mit einer Opferplatte, und schneiden Sie den Fuß seitlich kleiner.

Kerzenleuchter mit der Kettensäge schnitzen

Fertig ist der mit der Kettensäge geschnitzte Kerzenständer!Um die Maserung anzufeuern, können Sie den Leuchter mit Öl einlassen oder matt lackieren.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.