Buche-Sideboard

Sideboard mit Schwenk-Theke

Aus selbst ist der Mann 11/2018

Jeder kennt wohl das Problem: Irgendwie fehlt an einem Platz in Wohnzimmer, Küche oder Flur noch ein Möbelstück. Ein schwenkbares Sideboard aus Buche wäre etwa genau das Richtige! Doch zu kaufen gibt es solche Möbel meist nicht.

(1/63)
Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Dieses selbst gebaute Sideboard ist die Lösung für Ihr Stauraum-Problem.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Die Bauteile aus Buche-Leimholz schneiden Sie am besten mit der Handkreissäge entlang einer Führungsschiene zu.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Beginnen Sie den Bau mit den Seitenteilen. Zeichnen Sie die Positionen für zwei Exzenterverbinder (Rastex 15, Hettich) …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… gemäß den Herstellerangaben auf das obere Plattenende und bohren beide Sacklöcher in der vorgegebenen Tiefe.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Die stirnseitige Bohrung für den Einschraubdübel aufzeichnen (z. B. mit der BlueJig-Schablone) und bohren.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Nun markieren Sie die Einschraublöcher für die Dübel innen auf dem Deckel und bohren dort. Tiefenstopp verwenden!

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Jetzt werden die Seiten gefalzt – oben durchgehend, unten eingesetzt und nur bis zur Position des Bodens.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Übertragen Sie dann den Falz von den Seitenteilen (hier: stehend) auf das Deckelbrett (liegend).

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Fräsen Sie den Falz für die Rückwand nur bis zu diesen Markierungen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Den Fräserradius stemmen Sie dann …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… bis zu der Markierung rechtwinklig weg.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Bohren Sie die Löcher für die 8-mm- (Holz-)Dübel in die Flaschenregal-Böden – zwei Stück auf jeder Längsseite.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Mit Dübel-Markierstiften übertragen Sie die Dübellöcher …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… auf das linke Seitenteil.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Mit Zulagen gehen Sie so Boden für Boden von oben nach unten vor, bis sich alle Markierungen auf der Seite befinden.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Bohren Sie dann dort die Dübellöcher. Nun auch die (kürzere) Zwischenwand einschließlich der Bohrungen für die …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… Exzenter-Beschläge vorbereiten. Praxistipp: Vor dem Verleimen des Flaschenelements die Flächen schleifen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Leim angeben, Dübel einstecken und die Bauteile bis zum Abbinden verpressen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Anschließend das Flaschenregal über Kopf auf den Deckel stellen und die Position der Zwischenwand sowie …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… der Schraubdübel markieren. Vorbohren und die Dübel eindrehen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Stecken Sie die Exzenter über die Dübelköpfe in die Bohrungen und drehen sie mit einem Vergaser-Schraubendreher fest.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Distanzhölzer helfen beim Ausrichten der Zwischenwand. Dann zeichnen Sie die Positionen der Exzenterbeschläge ein.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Gleiches gilt für die Zwischen- Fachböden der Schubkästen. So arbeiten Sie sich bis zur …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… rechten Seitenwand vor und montieren den Korpus stückweise. Die rechte Seitenwand jedoch noch nicht festziehen!

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Zunächst erfolgt nämlich die Markierung des Bodens. Die Zwischenwände müssen mit Durchsteck-Dübeln montiert werden.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Erst wenn der Boden fest auf allen Zwischenwänden liegt, können die Dübel der leicht nach außen gedrückten …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… rechten Seite eingeschoben und die Wand befestigt werden. Zum Schluss den Blendsockel mit Vierkant-Leisten an …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… den Seitenwänden und unter dem Boden verschrauben. Die Rückwand wird erst nach den Schubkästen montiert.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Schneiden Sie alle Zargen der Schubkästen zu und nuten Sie dann die Seiten und die vordere Zarge. Die Rückenzarge …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… ist verkürzt. Nun bohren Sie die Holzdübel- Löcher in beide Kopfholzflächen der Front- und Rückenzarge.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

In einer Winkellade übertragen Sie die Dübellöcher auf die Seiten.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Nach dem Bohren kann verleimt werden.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Winkel prüfen und mit Zwingen verpressen, dann Boden einschieben und verschrauben.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Nun dünne Holzstreifen unter die Kugel- Vollauszüge legen und die Auszüge an den Seiten festschrauben.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Dann schieben Sie die Schubkästen ein, richten sie in der Höhe exakt aus und schrauben die Auszugarme daran fest.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Die Schubkästen können Sie per Hebel mitsamt eines Auszugarms entfernen, um dann die Rückwand festzuschrauben.

Praxistipp: Die Schrauben an der Deckelplatte müssen zur Montage der Schubkasten-Blenden wieder gelöst werden; ggf. daher noch nicht alle Rückwandschrauben eindrehen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Jetzt bohren Sie mit dem Forstnerbohrer die Sacklöcher für die Topfbänder laut Herstellerangabe. Für die mittlere Tür werden gekröpfte Zwischenwand-Topfbänder benötigt.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Anschließend markieren Sie die Positionen der Kreuz-Montageplatten für die Topfbänder. Bohren und montieren.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Für die Montage der Schubkastenblenden empfiehlt es sich, das Deckelbrett abzunehmen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Dann richten Sie die Blenden exakt mit den justierten Türen aus.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Klemmen Sie die Blende (oben bündig) fest, bohren Sie die Zarge vor und schrauben dann die Blende fest.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Jetzt kann der Griff mit extra langen Schrauben montiert werden.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Einlegeböden können Sie auf Bodenträger-Stiften platzieren.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Schneiden Sie schmale Holzstreifen aus 18-mm-Leimholz für die Beine und die Rahmenzargen. Drahtstifte in die …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… schmaleren Fußteile schlagen und abkneifen. Zwei Stützklötze pro Fußteil schneiden und mittig bohren und senken.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Schmale und breite Beinteile zusammenfügen und andrücken, dazwischen werden die Stützklötze geschraubt.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Leim angeben und die Bauteile inklusive der Befestigungsplatte für die …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… Bockrollen (mit Nagelstiften versehen) verpressen. Durch die abgekniffenen Nägel kann dabei nichts verrutschen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Die beiden Zargen werden ebenfalls auf diese Weise U-förmig – einmal nach oben, einmal nach unten offen – verleimt.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Beine und Zargen werden miteinander verleimt und verdübelt; hier zunächst die Dübellöcher markieren und bohren.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Anschließend Leim angeben und die ganze Beineinheit rechtwinklig verpressen.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

In die Vertiefung des Fußes schrauben Sie die Bockrollen. Die Räder ragen unten nur weniger Millimeter heraus.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Zeit für den Zuschnitt der Thekenplatte: Zeichnen Sie mit einem Stangenzirkel den Radius auf das schrankseitige Ende.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Mit der Stichsäge schneiden Sie die Rundung sorgfältig aus.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Richten Sie den Drehbeschlag am Kreis-Mittelpunkt aus. Dann schrauben Sie ihn durch die untere Kunststoffplatte fest.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Eine kreisrunde Holzplatte mit Senk-Bohrung im Mittelpunkt wird auf der …

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

… anderen Seite festgeschraubt. Nun auch das Beinpaar fest anschrauben.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Durch das mittlere Schubkastenfach schrauben Sie die Drehplatte mit einer Ratsche von unten fest.

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Zum Schluss: Nach dem Feinschliff zwei bis drei Mal mit Hartwachsöl einlassen (wir haben PNZ verwendet).

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Foto: sidm / DW

Sideboard mit Schwenk-Theke

Ein Buche-Sideboard finden Sie zwar in jedem gut sortierten Möbelgeschäft, doch ob die Möbel von der Länge, Breite und Tiefe auch genau in die für sie vorgesehene Ecke passen, ist immer noch eine andere Frage.

Checkliste Werkzeug

  • (Ständer-) Bohrmaschine

  • Akku-Schrauber

  • Führungsschiene

  • Handkreissäge

  • Handwerkzeuge

  • Oberfräse

  • Stichsäge

Meist scheitert es sogar schon am Farbton des Holzes, der einfach eine Nuance zu hell oder dunkel für die anderen Möbel im Raum ist. Daher zeigen wir Ihnen, wie Sie ein schwenkbares Sideboard selber bauen, das Sie individuell Ihren Bedürfnissen anpassen können. Denn bei Möbeln gilt mehr als anderswo: Nichts passt besser als eine Maßanfertigung.

Buche-Sideboard selber bauen

Der Korpus wird – zwecks Zerlegbarkeit zum leichteren Transport – mit Exzenterbeschlägen ausgestattet. Nur das Flaschenelement wird verleimt und die Rückwand später aufgeschraubt, denn die Montage der Schubkästen fällt leichter, wenn der Korpus auch von hinten zugänglich ist. Allerdings sollten alle Exzenter fest angezogen sein und der Korpus auf ebenem Untergrund stehen. Durch die auf einem Drehteller gelagerte Thekenplatte und die Kastenfüße mit eingelassenen Rollen wird aus dem einfachen Buche-Sideboard letztlich eine platzsparende Frühstücksbar für die Küche oder den Wohnraum.

Das könnte Sie auch interessieren ...