Bidet Wandhängendes Bidet montieren

Über Intimhygiene sprechen die meisten nicht, dennoch sollte sie nicht zu kurz kommen: Mit einem Bidet kann man bequem den Intimbereich oder auch die Füße reinigen. Wie Sie ein Bidet an der Wand montieren, zeigt die Anleitung.

Inhalt
  1. Anleitung: Bidet montieren
  2. Bidet: Benutzung
  3. Wie sinnvoll ist ein Bidet?
  4. Ist ein Bidet noch zeitgemäß?
  5. Bidet: Preis

Es war wohl der Franzose d’Argenson, der es als Erster erwähnte: Das Bidet, auf Altfranzösisch „Pferd”. Denn im 16. Jahrhundert musste man das klassische Bidet noch besteigen.

Checkliste Werkzeug
  • Cuttermesser
  • Schraubenschlüssel
  • Wasserwaage
  • Zollstock

Heute bückt man sich breitbeinig darüber oder setzt sich darauf. Üblich sind dabei Bidets, bei denen man das Becken nach Verschluss mit Wasser füllt oder sich per ausziehbarem Duschschlauch reinigt. Im Ausland wird man oft noch welche finden, bei denen sich der Wasseraustritt am Beckenboden befindet, sodass man sich direkt von unten per Wasserstrahl reinigen kann. Diese Bauform ist in Deutschland bei Neuinstallation nicht mehr zugelassen.

 

Anleitung: Bidet montieren

Zur heutigen Zeit findet man das Bidet am häufigsten in Italien, Portugal und Frankreich. In Deutschland findet man ein Bidet nur selten: Nur rund sechs Prozent aller Deutschen haben ein Bidet im Bad. Dabei ist es äußerst nützlich. Bei regelmäßiger Anwendung nach dem Stuhlgang hilft es, Entzündungen zu vermeiden – Stichwort Hämorrhoiden. Gerade älteren Personen erleichtert es die Reinigung im Intimbereich, da man nicht ständig unter die Dusche muss, sondern sich einfach schnell am Bidet reinigen kann. Dies sollte übrigens höchstens einmal am Tag mit Seife geschehen, ansonsten nur mit Lappen und Wasser. Wie man ein Wand-Bidet anschließen kann, zeigen wir Ihnen in der folgenden kurzen Anleitung. In der Bildergalerie oben finden Sie die ausführliche Montage >>

  1. Zuerst werden die Eckventile für die Wasserzuleitungen in den Wandausgängen verschraubt.
  2. Dann drehen Sie die Stockschrauben ein.
  3. Nun verschrauben Sie die Wasserzuleitungen mit der Armatur und fädeln die Armatur durch die Öffnung am Bidet.
  4. Als nächstes verschrauben Sie die Armatur und befestigen den Abfluss.
  5. Dann kann das Bidet auch schon montiert werden. Schrauben Sie es gut fest (oft gibt es ein spezielles Set zum Befestigen).
Machbar
250 - 500 €
Unter 1 Tag
1
 

Bidet: Benutzung

Sie wissen nun also, wie Sie ein Bidet montieren. Aber wie verwende ich ein Bidet? Und ist ein Bidet hygienischer als Toilettenpapier? Die Bidet Anwendung ist ganz einfach. Nach dem Sie auf der Toilette waren, benutzen Sie zuerst Toilettenpapier für eine grobe Reinigung. Danach können Sie sich dann noch gründlicher mit dem Wasser im Bidet waschen. Für die Intimhygiene kann man sich entweder über das Wand-Bidet hocken oder auf den Rand setzen. Dabei gucken Sie in die Richtung der Wand. Anschließend können Sie den Wasserhahn aufdrehen und sich einfach mit warmen Wasser waschen. Wer nach jedem Toilettengang das Bidet benutzt, benötigt kein feuchtes Toilettenpapier. Das ist nicht nur gut für den Abfluss (gerade engere Abflüsse verstopfen häufiger), sondern auch für die Umwelt.

Falls Ihre Toilette dennoch mal verstopfen sollte, helfen die Tipps aus dem Video:

 

Bei wenig Platz im Bad, kann man auch eine Kombination aus WC und Bidet nutzen. Denn mittlerweile gibt es Dusch-WCs oder auch Dusch WC Aufsätze. Die Aufsätze für die Toilette bestehen aus einem WC-Sitz und einer WC Dusche.
Praxistipp: Wer gar keinen Platz im Badezimmer hat, kann als Alternative auch eine Po-Dusche benutzen. Diese funktioniert ähnlich, kann aber direkt über dem WC angewendet werden.

 

Wie sinnvoll ist ein Bidet?

Doch braucht man ein Bidet wirklich? Nein, ein Bidet muss nicht in jedem Badezimmer angebracht sein. Aber nützlich ist es dennoch. Und das nicht nur dann, wenn man älter ist. Auch Familien mit Kindern werden ein Bidet im Badezimmer zu schätzen wissen. Denn dann kann man das Bidet auch als Waschbecken nutzen und die Kinder können sich einfacher die Hände waschen als am hoch montierten Waschbecken. Auch im Sommer, wenn man viel barfuß läuft, ist ein Bidet nützlich. Denn eine gründliche Reinigung der Füße ist mit einem Bidet deutlich einfacher als in der Dusche.

 

Ist ein Bidet noch zeitgemäß?

Badewannen und Wand WCs, die sogar spülrandlos sein können, sind mittlerweile in vielen Bädern ganz normal. Ein altes Stand-Bidet oder ein wandhängendes neues Bidet sieht man mittlerweile aber weniger in Deutschland. Und wenn doch, findet man sie eher in alten Häusern. Bei der nächsten Renovierung werden sie dann häufig entfernt. Denn so wirklich zeitgemäß sind sie nicht mehr.

Bad
Tiefspüler-WC montieren

Heute sind wandhängende WCs üblich, die man rundum wischen und unter denen sich kein Schmutz sammeln kann. So einfach können Sie das Hänge-WC...

Immer weniger (junge) Menschen wissen ein Bidet zu schätzen. Doch gerade, wenn man ein altes Bad renoviert, sollte man schon mal daran denken, wie es ist, wenn man älter wird und immer noch in dem Haus lebt. Denn gerade dann ist ein Bidet oft eine passende Lösung für eine einfachere persönliche Hygiene.

 

Bidet: Preis

Wer sich jetzt für ein Bidet interessiert, fragt sich sicher, wie viel ein Bidet kostet. Das kommt natürlich darauf an, welche Bidet-Funktionen Sie haben möchten. Ebenso wie die Funktionen sind auch Ihre Ansprüche ausschlaggebend. Ein Bidet mit einem ausgefallenen Design kostet dann schon mal etwas mehr als ein schlichtes Bidet in Weiß. Auch der Hersteller, die Qualität und das Material sind oftmals für den Preis entscheidend. Wenn die Anschlüsse bereits vorhanden sind, können Sie ein Bidet auch selbst montieren. So können Sie auch bei der Bidet Installation Geld sparen, da kein Fachmann kommen muss.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.