Bidet Wandhängendes Bidet montieren

Über Intimhygiene sprechen die meisten nicht, dennoch sollte sie nicht zu kurz kommen: Mit einem Bidet kann man bequem Gesäß, Geschlechtsorgane oder auch Füße reinigen. Wie Sie ein Bidet an der Wand montieren, zeigt die Anleitung.

Checkliste Werkzeug

Es war wohl der Franzose d’Argenson, der es als Erster erwähnte: Das Bidet, auf Altfranzösisch „Pferd”. Denn im 16. Jahrhundert musste man diesen Reinigungsapparat noch besteigen. Heute bückt man sich breitbeinig darüber oder setzt sich darauf.

Üblich sind Bidets mit Armatur, mit der man das Becken nach Verschluss mit Wasser füllt oder sich per ausziehbarem Duschschlauch reinigt. Im Ausland wird man oft noch welche finden, bei denen sich der Wasseraustritt am Beckenboden befindet, sodass man sich direkt von unten per Wasserstrahl reinigen kann. Diese Bauform ist in Deutschland bei Neuinstallation nicht mehr zugelassen.

 

Anleitung: Bidet montieren

So oder so findet es sich in unseren Breitengraden selten: Nur rund sechs Prozent aller Deutschen haben ein Bidet im Bad. Dabei ist es äußerst nützlich. Bei regelmäßiger Anwendung nach dem Stuhlgang hilft es, Entzündungen zu vermeiden – Stichwort Hämorrhoiden. Gerade älteren Personen erleichtert es die Hygiene, da man nicht ständig unter die Dusche muss, sondern sich einfach schnell am Bidet reinigen kann. Dies sollte übrigens höchstens einmal am Tag mit Seife geschehen, ansonsten nur mit Lappen und Wasser.

Hausbau GRUNDWISSEN: Barrierefrei wohnen
Barrierefreiheit lohnt sich nicht nur im hohen Alter

Wunsch und Wirklichkeit liegen beim barrierefreien Wohnen oft weit auseinander, wie eine Umfrage jüngst ergeben hat. So möchten viele Hausbesitzer...

Machbar
250 - 500 €
Unter 1 Tag
1

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2016

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.