Bank mit Klapptisch

Gartenbank mit Kaffeetisch bauen

Gartenbank bauen: Schritt 1 von 39

In selbst ist der Mann haben wir schon verschiedene, zum Teil noch immer als Bauplan erhältliche Gartenbänke realisiert, die mit großer Begeisterung von unseren Lesern nachgebaut werden. So eine Bank mit Kaffeetisch gab's noch nie!

Holz wasserfest verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 2 von 39

Die Bauteile für die Hinterbeine werden aus je drei Douglasienhölzern 45 x 70 mm mit wasserfestem Klebstoff aufgedoppelt. PRAXISTIPP: Wasserfester Holzleim (Weißleim) entspricht der Kategorie D3 und ist damit nur „bedingt“ wasserfest. Für absolut wasserbeständige Außenverklebungen empfehlen wir den fugenfüllenden Ponal Konstruktions PUR-Kleber.

Rückenlehne der Bank zusägen

Gartenbank bauen: Schritt 3 von 39

Mit Handkreissäge und Führungsschiene die Schräge der Rückenlehne zuschneiden.

Kontur mit Stichsäge ausschneiden

Gartenbank bauen: Schritt 4 von 39

Anschließend mit der Stichsäge die hintere Kontur zuschneiden. Ausreichend langes Sägeblatt verwenden!

Querzargen verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 5 von 39

Die Querzargen wie gezeigt aufeinanderkleben. Kleine Nägel verhindern beim Anpressen, dass die Teile verrutschen.

Seitenteile kürzen

Gartenbank bauen: Schritt 6 von 39

Mit der Kappsäge lassen sich die Seitenteile einfach und exakt ablängen.

Dübellöcher bohren

Gartenbank bauen: Schritt 7 von 39

Bereits vor dem Verleimen die Dübellöcher für die spätere Beplankung bohren. Latten- und Abstandsmaß beachten!

Armlehne zusägen

Gartenbank bauen: Schritt 8 von 39

Armlehnen zuschneiden, den Anschluss an die schräge Rückenlehne mit schräggestelltem Stichsägenfuß zuschneiden.

Lamello-Dübel verwenden

Gartenbank bauen: Schritt 9 von 39

Alle Verbindungen mit der Dominofräse (8 x 40er Dübel) fräsen. PRAXISTIPP: Alternativ können Sie selbstverständlich auch Runddübel und Dübel-Markierstifte verwenden. Dann aber 2 Dübel pro Verbindung, um die Teile gegen Verdrehen zu sichern!

Seitenteil auf Maßhaltigkeit prüfen

Gartenbank bauen: Schritt 10 von 39

Seitenteile trocken auf Passgenauigkeit prüfen, ...

Seitenteil der Bank verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 11 von 39

... dann zerlegen, Konstruktionsklebstoff auftragen, Dübel einsetzen, zusammenstecken und bis zum Abbinden verpressen.

Kanten fasen

Gartenbank bauen: Schritt 12 von 39

Schneiden Sie nun die Rückensprossen zu. Die Kanten rundum mit der Oberfräse anfasen.

Dübelloch bohren

Gartenbank bauen: Schritt 13 von 39

Dübellöcher bzw. Langlöcher in Sprossen und Lehnenzargen wie gehabt fräsen, ...

Rückenlehne zusammenbauen

Gartenbank bauen: Schritt 14 von 39

... trocken zusammenfügen ...

Rückenlehne verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 15 von 39

... und bei guter Passung verkleben und pressen.

Lehne aussteifen

Gartenbank bauen: Schritt 16 von 39

Zur Verstärkung der Rückenlehne zwei Aussteifungen aus 45-x-70-mm-Material hinter die Lehnenzargen kleben.

Zargen zuschneiden

Gartenbank bauen: Schritt 17 von 39

Die Längszargen der Sitzfläche sind ebenfalls aufgedoppelt. Die inneren Zargen nehmen die Mechanik des Scherentischs auf.

Forstnerbohrer verwenden

Gartenbank bauen: Schritt 18 von 39

Diese aufzeichnen und mit dem 22er Forstnerbohrer an den im Bauplan angegebenen Punkten durchbohren.

Stichsäge richtig anwenden

Gartenbank bauen: Schritt 19 von 39

Mit der Stichsäge werden die Verstellschlitze freigeschnitten.

Zarge verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 20 von 39

Beim Verkleben darauf achten, dass Vorder- und Rückzarge richtig ausgerichtet wurden.

Dübel: Loch bohren

Gartenbank bauen: Schritt 21 von 39

Dübellöcher der Zwischenstege (Auflage der Beplankung bzw. des Scherentischs) wie in Bild 6 gezeigt bohren.

Sitzbank zusammenbauen

Gartenbank bauen: Schritt 22 von 39

Wurden alle Dübellöcher gefräst und gebohrt (trocken zusammensetzen!), werden die Bauteile verklebt und verpresst. Am besten zu zweit arbeiten!

Sitzbank verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 23 von 39

Spanngurte mit Zulagen verwenden, um Abdrücke auf dem Holz zu vermeiden.

Sitzbank bauen

Gartenbank bauen: Schritt 24 von 39

Die verdübelten Zwischenstege mit je einer Leimklemme fest anpressen.

Mechanik bauen

Gartenbank bauen: Schritt 25 von 39

Jetzt beginnt der Bau des Scherentisches und der Beplankung: Der Scherentisch dient nur als Ablage und darf nicht als höhenverstellbarer Sitz genutzt werden. Aus Stabilitätsgründen haben wir die Schere aus Birken-Sperrholz gebaut. Bohrungen und Zapfensenkungen wie im Bauplan angegeben fertigen (auch in den Distanzringen) ...

Klapptisch bauen

Gartenbank bauen: Schritt 26 von 39

... und die Bauteile mit Raspel und Feile außen abrunden.

Führungsschiene zusägen

Gartenbank bauen: Schritt 27 von 39

Die Zarge des Tischs besteht wieder aus Douglasie. Da sich ein Scherenschenkel beim Anheben bzw. Ablassen des Tischs in den Längszargen hin und her bewegen muss, müssen Sie hier zwei Führungsschlitze bohren ...

Führungsschiene zusägen

Gartenbank bauen: Schritt 28 von 39

... und sägen.

Scherenschnitt-Mechanik verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 29 von 39

Anschließend können Sie die Zarge verdübeln. Beim Verleimen auf Rechtwinkligkeit achten!

Tischplatte bauen

Gartenbank bauen: Schritt 30 von 39

Nun werden auch in die Zarge die Dübellöcher für die Beplankung für die Tischplatte gebohrt.

Klapp-Mechanismus bauen

Gartenbank bauen: Schritt 31 von 39

Schere mit metrischen Schrauben und selbstsichernden Muttern beweglich montieren und mit der Zarge verbinden.

Klapp-Mechanismus konstruieren

Gartenbank bauen: Schritt 32 von 39

PRAXISTIPP: Rundstäbe mittels Schrauben durch die Schere sichern. Bei allen beweglichen Teilen auf notwendiges Spiel achten.

Tisch einsetzen

Gartenbank bauen: Schritt 33 von 39

Der komplett vormontierte (hier schon beplankte) Scherentisch lässt sich schräg in die Bankzargen-Führung einfädeln.

Klapptisch einbauen

Gartenbank bauen: Schritt 34 von 39

Die außenliegenden Scherenschenkel werden mit Spanplattenschrauben an den zuvor markierten Stellen „mit Spiel“ verschraubt.

Sitzfläche bauen

Gartenbank bauen: Schritt 35 von 39

Die Beplankung der Sitzfläche erfolgt wie gehabt: Dübelpunkte wieder mit Markierstiften und eingesetzten Distanzplättchen übertragen ...

Sitzfläche beplanken

Gartenbank bauen: Schritt 36 von 39

... und mit Konstruktionsklebstoff wasserfest verkleben.

Sitzfläche verleimen

Gartenbank bauen: Schritt 37 von 39

Bis zum vollständigen Trocknen fest anpressen. Getrocknete Kleberüberstände mit Stechbeitel entfernen.

Gartenbank ölen

Gartenbank bauen: Schritt 38 von 39

Alle Flächen sorgfältig schleifen und das Holz zweifach mit Öl einlassen. PRAXISTIPP: Überschüssiges Öl nach 10 Minuten mit einem Lappen abnehmen und einpolieren!

Holzschutz für Gartenmöbel

Gartenbank bauen: Schritt 39 von 39

Holzschutz ist wichtig: Zwar ist Douglasienholz recht witterungsbeständig. Trotzdem sollten Sie es z. B. mit Douglasienöl vor Nässe schützen. Den Ölfilm regelmäßig (z. B. zweimal im Jahr) auffrischen.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.