Vogeltränke selber machen

Unsere Gartenvögel brauchen auch im Sommer unsere Hilfe: Wie Sie eine Vogeltränke selber machen und damit viele Vögel in den Garten locken, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt.

Weil natürliche Wasserquellen in unseren Gärten meist Mangelware sind und die Sommer immer trockener werden, sollten Sie mit einer Vogeltränke voll frischem Wasser für eine willkommene Abkühlung sorgen:  Wir zeigen, wie Sie eine einfache Vogeltränke selber machen und damit den Vögeln im Garten das Überleben in heißen, trockenen Sommern erleichtern!

Mehr zum Thema

Körner, Larven & Würmer bieten nicht genug Flüssigkeit – auch Vögel wollen trinken! Besonders in den immer wärmer werdenden Sommermonaten stellt eine selbst gebaute Vogeltränke für viele Gartenvögel eine willkommene Oase in der Großstadt-Wüste dar. Für uns Menschen hat so eine Vogeltränke zudem den Vorteil, dass wir die gefiederte Gäste mal ganz aus der Nähe beobachten können!

 

Anleitung: Hängende Vogeltränke bauen

Wir haben eine hängende Vogeltränke entworfen, die Sie "katzensicher" auf dem Balkon oder auch im Garten an einem Baum aufhängen können.

Vogeltränke selber machen
Eine Tonschale, etwas Kordel – viel mehr braucht es nicht, eine Vogeltränke selber zu machen! Foto: DIY-Academy

Zum Nachbau der Vogeltränke benötigen Sie folgende Materialien:

  • Ton-Untersetzer, ca. 18 cm Durchmesser
  • 4,50 m Seil aus Naturfaser oder Kunststoff
  • Wasserfester Stift
  • Schere, Maßband
  • Bunte Perlen
  • Metallring, S-Haken
  • Stein, dünner Zweig
  • Restholz als Bohrunterlage
  • Kreppband
  • Akku-Bohrschrauber mit 3 mm Stein- oder Diamantbohrer

Die Bildergalerie oben zeigt Schritt für Schritt, wie man eine Vogeltränke selber bauen kann.

Vogeltränke selber machenDamit die Vögel leichter trinken können, legen Sie am besten einen glatten, kippelfreien (!) Stein ins Wasser, auf dem die Vögel entspannt sitzen können. Ein schräg in die Schale gelegter Ast hilft Insekten – die sich auch gerne an der Vogeltränke stärken – wieder aus dem Wasser zu krabbeln, sollten sie versehentlich ins kühle Nass gefallen sein.

Praxistipp: Im Winter kann die Vogeltränke auch als Futterschale genutzt werden!

Der beste Standort für eine Vogeltränke

Damit die Vogeltränke auch zahlreich besucht wird, sollte die Wasserschale an einem sicheren Ort aufgestellt werden: in luftiger Höhe, um für Karzen und andere Räuber unerreichbar zu sein! Vögel fühlen sich sicherer an der Wasserstelle, wenn die Vogeltränke freie Sicht bietet und ungehindert angeflogen werden kann – ungeschützt mitten auf der freien Wiese sollte das Vogelbad aber auch nicht stehen.

Praxistipp: Das Wasser sollten Sie regelmäßig nachfüllen und grobe Verschmutzungen (Blätter, Kot, ...) beseitigen. Ab und zu die Vogeltränke mit kochendem Wasser desinfizieren.

Mehr DIY-Ideen für den Garten finden Sie bei der DIY-Academy >>

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.