Vogelhaus Bauanleitung

Alle Vögel sind schon da – schön wär’s, sind sie aber nicht. Um sie in die Gärten zu locken, müssen wir schon etwas tun. Zum Beispiel mit dieser Bauanleitung ein Vogelhaus bauen.

Beispielsweise Nistkästen und Futterhäuser bauen. Unser 2-in-1-Futterhaus erfüllt wahlweise beide Funktionen – ein herausnehmbarer Futtereinsatz macht’s möglich. Unsere Vogelhaus Bauanleitung zeigt detailliert, wie man es selbst macht.

Checkliste Werkzeug
  • (Ständer-) Bohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Feile
  • Forstnerbohrer
  • Schraubzwinge
  • Stichsäge

Futterstelle im Winter, Nistkasten im Frühjahr – mit unserem Multi-Vogelhäuschen holen Sie sich die gefiederten Freunde rund ums Jahr in den Garten. Im Frühling suchen sich die Vögel ein geschütztes Plätzchen, um ihre Eier abzulegen und später ihre Jungen großzuziehen. Dies aus nächster Nähe zu beobachten und sich am fröhlichen Gezwitscher zu erfreuen, ist eine ganz besondere Freude. Im Winter kommen dann verschiedene Kleinvogelarten auf Futtersuche und bringen Leben in den Garten.

Damit das Vogelhäuschen zum Befüllen und auch zum Reinigen gut zugänglich ist, lässt sich das Dach abnehmen. Es wird mit Holzdübeln auf dem Korpus fixiert. Den Korpus verschraubt man wiederum mit der Bodenplatte. Diese verbinden Sie dann mit einer auf einem Rundholz fixierten Montageplatte. So lässt sich der Stab plus Vogelhaus an der gewünschten Stelle direkt in den Boden stecken.

Gartengestaltung
Fachwerk-Vogelhaus

Das Fachwerk-Vogelhaus sieht aus wie ein echtes Fachwerk-Haus – nur in klein

Wird das Vogelhäuschen als Nahrungsquelle genutzt, setzt man den keilförmigen Futterbehälter ein. Er wird mit Hilfe von Führungsleisten im Korpusinneren fixiert. Aufgrund der sich verjüngenden Form gelangt immer nur so viel Futter aus dem Behälter durch den Schlitz ins Freie, wie von den Vögeln weggefuttert wird. Eine Randleiste sorgt dafür, dass nichts auf den Boden fällt. Bei Nut­zung als Nistkasten ist der Futterbehälter nicht erforderlich. 
Sie möchten auch das Vogelfutter selber machen? Das Video zeigt, wie's geht:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Vogelhaus Bauanleitung: Wetterschutz nicht vergessen

Um das Vogelhaus aus der Bauanleitung dauerhaft vor Witterungseinflüssen zu schützen, sollten Sie es zunächst grundieren, schleifen und dann mindestens zweimal mit einer ungiftigen Wetterschutzfarbe streichen. Zwischenschliff nicht vergessen. Vor dem Anstrich muss die Oberfläche trocken, sauber und fettfrei sein. Die Übergänge zwischen zwei Farbflächen sorgfältig mit Klebeband abkleben oder alle Teile vor der Montage streichen.

Gartengestaltung
Vogelhaus selber bauen

Der Materialmix aus Holz, Rohr und Mauerwerk macht den Reiz des Vogelhauses aus

Puristisches Schwarz, Weiß, und Grau betonen in unserem Fall den modernen Bau(haus)stil. Besonders in städtischem Wohnumfeld und formal gestalteten Gärten kommt die kleine, liebevoll gestaltete Vogelvilla gut zur Geltung. Unsere gefiederten Freunde werden "Bed and breakfast" in diesem stilvollen Ambiente sicherlich zu schätzen wissen. Übrigens ist unsere Vogelhaus Bauanleitung ein echtes Schnäppchen – gerade mal 20 Euro müssen Sie für das Material zahlen. So günstig bekommen Sie ein Kombi-Vogelhaus nicht mal im Baumarkt!

Machbar
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Quelle: selbst ist der Mann 12 / 2007

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.