Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Markieren Sie die Stelle, an der Sie die erste Bahn ansetzen (schrägen Wandverlauf berücksichtigen).

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Auf einer Fläche, die der Breite der Tapetenbahn plus ca. 10 cm entspricht, tragen Sie den Kleister auf.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Nun kleben Sie die erste Tapetenbahn. Wichtig: An den Enden einige Zentimeter überstehen lassen.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Sauberer Abschluss: Der Überstand wird mit einem Cuttermesser abgeschnitten.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

So haben Sie auch bei schiefen Wänden immer einen sauberen Abschluss an jeder Tapetenbahn.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Stößt eine Bahn am Ende auf eine Ecke, einen Vorsprung oder eine Nische, dann sollte der Überstand entsprechend länger ausfallen.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Die Tapete schneiden Sie an Ecken und Kanten diagonal bis zur Decke ein.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

So nehmen Sie die Spannung aus der Vliesfaserbahn.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Tapezieren Sie die Wand über Eck, schneiden Sie die überstehende Tapete auch bis zur Ecke hin ein.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Tapete fest an die Wand drücken. Die Überlappung wieder mit dem Cuttermesser sauber abschneiden.

Vliestapete verarbeiten

Vliestapete ohne Wartezeit verarbeiten

Die breiter bemessene Tapetenbahn um die Ecke bis ans Fenster heran kleben und andrücken.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.