Vintage-Etagere Etagere aus altem Porzellan selbst basteln

Diese Vintage-Etagere lebt vom besonderen Dekor der alten Teller und Tassen aus denen die Etagere im beliebten Shabby-Chic zusammengefügt wurde. Wer auf dem Dachboden, bei Oma im Keller oder auf dem Flohmarkt solch goldverzierten Einzelstücke findet, kann daraus mit dieser Anleitung eine hübsche Vintage-Etagere selbst basteln.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das Video zeigt Schritt für Schritt, wie's geht!

Bastelanleitung für Vintage-Etagere – so geht's:

  • Zum Bau der Porzellan-Etagere benötigen Sie nur einen Zollstock, einen wasserfesten Stift und Porzellanklebstoff
  • Messen Sie die Mitte des untersten, größten Tellers sorgfältig aus
  • Markieren Sie mit dem Filzstift die Position der ersten Tasse
  • Praxistipp: Wählen Sie am besten eine unauffällige, helle Farbe, damit die angezeichnete Kontur später nicht durchschimmert!
  • Nun den Porzellankleber auf beiden Seiten – auf dem Teller und am Tassenrand – dünn auftragen
  • Klebstoff leicht antrocknen lassen und dannn ...
  • ... die beiden Teile passgenau zusammenkleben.
  • So verfahren Sie auch mit jeder weiteren Ebene der Etagere.

Praxistipp: Den oberen Abschluss der Vintage-Etagere sollte entweder ein kleiner (Unter-)Teller mit sehr schönem Dekor bilden oder eine (Espresso-)Tasse, in der Sie später auch eine frische Blüte dekorieren können!

Vintage-Etagere
Nicht nur zu Ostern ein hübscher Blickfang auf der Kaffeetafel: Eine Etagere aus Vintage-Porzellan! Foto: DIY Academy
 

Shabby-Etagere aus Vintage-Porzellan

Praktisch bei dieser Bastelanleitung ist, dass Sie das alte Porzellan nicht anbohren müssen. Denn das ist beim Etagere basteln meist der schwierigste Part – allzu leicht platzt der alte Teller unter der Bohrerspitze! So brauchen Sie keine Angst um Ihre Vintage-Unikate zu haben.

Praxistipp: Wenn Sie statt des verwendeten Porzellanklebers einen klassischen Heißkleber verwenden, können Sie die Vintage-Etagere jederzeit wieder demontieren und das alte Porzellan anderweitig nutzen. Allerdings ist die Etagere dann nicht wasserfest – aber feucht abwischen ist allemal möglich.

Mehr Ideen zum Basteln & Dekorieren finden Sie auch bei der DIY Academy >>

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.