Terrassentür

Terrassentür

Terrassentür

Beim nachträglichen Einbau einer Terrassentür sollten Sie auf das richtige Material und eine hohe Sicherheit setzen!

Terrassentür: Mauersockel wegstemmen

Terrassentür

Zuerst die Knochenarbeit: Mit Bohrhammer und Meißel wird der Mauersockel unterm alten Fenster weggestemmt

Terrassentür: Rahmenteil herausbrechen

Terrassentür

Nachdem die Fensterbank entfernt ist, kann das untere Rahmenteil herausgebrochen und der restliche Mauersockel herausgestemmt werden

Terrassentür: Rahmenteile entfernen

Terrassentür

Fast geschafft: Der Mauersockel ist weg. Nun nimmt man die anderen Rahmenteile aus der Laibung, entfernt Holzreste und lockeren Mörtel

Terrassentür einsetzen

Terrassentür

Die Fenstertür wird zu zweit in die Öffnung gesetzt; sie ist schwer, da der feststehende linke Bereich schon die Scheibe enthält

Terrassentür: Rahmen ausrichten

Terrassentür

Der Rahmen muss jetzt genau ausgerichtet werden. Verwenden Sie hierfür eine möglichst lange Wasserwaage, da sie genauere Ergebnisse ...

Terrassentür: Tür fixieren

Terrassentür

... liefert. Mit Holzkeilen kann die Tür fixiert werden. Nach dem Ausrichten befestigt man sie mit Dübel und Schraube im Mauerwerk

Terrassentür befestigen

Terrassentür

Die Befestigung erfolgt teilweise über Metalllaschen oder direkt durch den Rahmen hindurch. Hinweise des Herstellers sind zu beachten

Terrassentür: Sitz kontrollieren

Terrassentür

Bevor man alle Löcher bohrt und Schrauben festzieht, sollte man den genauen Sitz der Tür nochmals kontrollieren und sie ggf. mit Hilfe der ...

Terrassentür: Schiebe-Elemente einsetzen

Terrassentür

... Keile erneut ausrichten. Ist die Tür befestigt, setzt man das Schiebe-Element in den Rahmen ein. Auch hier ist es besser, zu zweit zu arbeiten

Terrassentür: Schiebemechanismus justieren

Terrassentür

Der Schiebemechanismus muss genau justiert werden. Dies erfolgt von Hersteller zu Hersteller auf verschiedene Weise (Hinweise beachten)

Terrassentür: Hohlraum auffüllen

Terrassentür

Den Hohlraum zwischen Rahmen und Mauerwerk füllt man mit Montageschaum aus – sowohl von außen ...

Terrassentür: Mineralfasern

Terrassentür

... als auch von innen. Man kann aber auch Mineralfasern als Füllmaterial verwenden

Terrassentür: Hintrefüllschnur eindrücken

Terrassentür

Bevor der Montageschaum aushärtet, drückt man noch eine Hinterfüllschnur in den Hohlraum, z. B. aus Polyethylen

Terrassentür: Maueranschluss abdichten

Terrassentür

Abschließend dichtet man den Maueranschluss mit Acrylatdichtmasse oder geeignetem Silikon (je nach Untergrund mit Voranstrich) bündig ab

Terrassentür: Schönheitsreparaturen

Terrassentür

Die Hebeschiebetür zur Terrasse heraus ist montiert und zu den Seiten hin abgedichtet. Jetzt folgen die Schönheitsreparaturen ringsum

Terrassentür: Schäden verputzen

Terrassentür

Durch den Mauerabbruch sind Schäden rechts und links vom Fenster aufgetreten, die nun verputzt werden

Terrassentür: Gipsplatten zuschneiden

Terrassentür

Statt Putz zu verarbeiten, kann man auch Gipsplatten zuschneiden und gegen die Wand kleben

Terrassentür: Fläche gätten

Terrassentür

Mit einer Putzkelle glättet man die verputzte Fläche

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.