Teleskopsäge von Stihl

Der gelegentliche Rückschnitt in Baumkronen kann auch ohne Motor gut bewältigt werden. Zum Beispiel mit der Teleskopsäge von Stihl, die wir für Sie selbst ausprobiert haben.

Der Name ist Programm: Die Teleskopsäge Super TurboCut von Stihl arbeitet präzise und – trotz rein mechanischem Antrieb – sogar recht komfortabel. Das Sägewerk aus hartverchromtem Carbonstahl soll dauerhaft scharf bleiben, ein Zughaken und ein Rindenschneider helfen bei der Arbeit sehrweit oben im Baum. Die exzellente Qualität hat aber auch ihren Preis: Die Teleskopsäge kostet fast 100 Euro, der Teleskopstiel kommt dazu (ab rund 151 Euro).

Weitere Sägearten haben wir beim Gartensäge Test gemeinsam mit der Versuchs- und Prüfanstalt (VPA) Remscheid geprüft. Alle Testergebnisse finden Sie in der Tabelle zusammengefasst.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Teleskopsäge
  • + Saubere Arbeit in überraschend großer Höhe rein mit Armkraft möglich
  • + Solider Aufbau aus hochwertigen Materialien, Alu-Teleskop recht leicht
  • + Einfacher und sicherer Transport
  • – Hoher Kaufpreis

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.