close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Spiel-Zirkus

Spiel-Zirkus

Spiel-Zirkus

Dieser Spiel-Zirkus lässt Kinderherzen höher schlagen!

Spiel-Zirkus: Grundplatte

Spiel-Zirkus

Zum Markieren der Bohrungen drei Kistenplatten mit Platzhaltern in Klavierbandstärke einspannen. Den Zirkel für die großen Halbkreise bildet eine Leiste, die zentrisch durch einen Nagel geführt ist. Am anderen Ende wird beim Drehen ein Bleistift angehalten.

Spiel-Zirkus: Löcher bohren

Spiel-Zirkus

Das Bohren der markierten Löcher ist einfacher, wenn die drei Kistenplatten wieder getrennt sind

Spiel-Zirkus: Dachträgerplatte

Spiel-Zirkus

Das Anreißen und Bohren der Dachträgerplatte erfolgt analog zur Grundplatte

Spiel-Zirkus: Säulen fixieren

Spiel-Zirkus

Von der Unterseite der Bodenplatte aus werden die Säulen fixiert: Sackloch Ø 15, 2 tief, Bohrung Ø 6

Spiel-Zirkus: Plattenunterseite

Spiel-Zirkus

Die Einschlagmutter muss bündig mit der Plattenunterseite sitzen, sonst wackelt der gesamte Aufbau

Spiel-Zirkus: Wände & Dach

Spiel-Zirkus

Das Verleimen von Wänden und Rundhölzern sollte auf Papier erfolgen

Spiel-Zirkus: Überstandschablone

Spiel-Zirkus

Leiste als Überstandschablone

Spiel-Zirkus: Dachdreiecke

Spiel-Zirkus

Nach Bauplan jedes der Dachdreiecke aufzeichnen und jeweils drei Bohrungen setzen

Spiel-Zirkus: Dreiecke ausschneiden

Spiel-Zirkus

Das Ausschneiden der Dreiecke erfordert sauberes Arbeiten, weil sich sonst später beim Zusammenstecken optisch unschöne Lücken ergeben können

Spiel-Zirkus: Löcher feilen

Spiel-Zirkus

Die Normal-Bohrung macht einen schrägen Sitz des Dachdreiecks unmöglich. Deshalb ist sie in etwa der erforderlichen Schräge anzupassen – ohne sie zu verbreitern. Sehr wichtig ist dabei , dass Sie Material nur durch Drehen der Rundfeile abnehmen – ohne Vorschub. Die Feile zieht sich dann fast von selbst in die Bohrung. Auf gar keinen Fall dürfen Sie mit den beim Feilen üblichen Bewegungen arbeiten. Das würden Ihnen die beiden äußeren Furnierschichten nämlich nicht verzeihen.

Spiel-Zirkus: Aufbau Zirkuszelt

Spiel-Zirkus

Mit den metrischen Gewinden der Stockschrauben werden die Säulen in den Einschraubmuttern der ...

Spiel-Zirkus: Dachträgerplatte fixieren

Spiel-Zirkus

... Bodenplatte fixiert. Dann folgen die vorbereitete Dachträgerplatte und die beiden kürzeren Säulen

Spiel-Zirkus: Rundholzverbindung

Spiel-Zirkus

Praxistipp: Kleine Hilfen – hier sind es Muttern und Scheiben – vereinfachen das Eindrehen von Stockschrauben und Einschraubmuttern. Bei der Stockschraube gibt die Bohrung die Richtung vor. Hier geht es um das Eindrehen selbst. Die Kontermutter wird durch eine Scheibe von der ersten Mutter getrennt (Anschlag für den Steckschlüssel-Einsatz).

Spiel-Zirkus: Rundholzverbindung

Spiel-Zirkus

Dies gilt auch bei der Einschraubmutter. Hier sorgt die Scheibe gleichzeitig dafür, dass die Mutter bündig sitzt

Spiel-Zirkus: Rundholzverbindung

Spiel-Zirkus

Das senkrechte Eindrehen einer Einschraubmutter wird durch diese Hilfsmittel wesentlich erleichtert

Spiel-Zirkus: Wände einstecken

Spiel-Zirkus

Nun werden die zahlreichen vorbereiteten Wände in die Doppel-Bohrungen der Platten gesteckt

Spiel-Zirkus: Dachplatte einhängen

Spiel-Zirkus

Vervollständigt wird das Zirkuszelt durch das Einhängen der Dachplatte und der zehn Dachdreiecke

Spiel-Zirkus: Wände fixieren

Spiel-Zirkus

Kleine Laschen fixieren die Wände und geben so genügend Halt

Spiel-Zirkus: Hintereingang

Spiel-Zirkus

Die Artisten, das übrige Personal und alle Tiere gelangen über den „Hintereingang“ in das Zirkuszelt

Spiel-Zirkus: Dachdreiecke

Spiel-Zirkus

Hier ist gut zu erkennen, warum die Löcher in den Spitzen der Dachdreiecke schräg zu feilen waren

Spiel-Zirkus: Sägekanten glätten

Spiel-Zirkus

Mit einer Schleifwalze (Bohrmaschine im Ständer) werden die Sägekanten der Stichsäge geglättet

Spiel-Zirkus: Tribüne fixieren

Spiel-Zirkus

Bis zum vollständigen Aushärten des Leims fixiert man die drei Ebenen jeder Tribüne mit Zwingen

Spiel-Zirkus: Manegenring und Tribünen

Spiel-Zirkus

Mittlerweile ist die Zirkusarena mit einigem Innenleben bestückt: dem Manegenring und den Tribünen

Spiel-Zirkus: Tiere

Spiel-Zirkus

Eine Dekupiersäge macht das Ausschneiden der Figuren und der Tiere zum Vergnügen

Spiel-Zirkus: Turner

Spiel-Zirkus

Eine passende Zulage ermöglicht bei dem Turner das senkrechte Einbringen der Bohrung für die Trapezstange

Spiel-Zirkus: Geländer

Spiel-Zirkus

Von den durchgebohrten Geländern werden die beiden äußeren Bohrungen übertragen, Dübel ...

Spiel-Zirkus: Sacklöcher bohren

Spiel-Zirkus

... eingesetzt, fixiert und die inneren Sacklöcher gebohrt. Anschließend folgt das Rundum-Verleimen

Spiel-Zirkus: Hinterräder Zugmaschine

Spiel-Zirkus

Die Hinterräder der Zugmaschine entstehen mit Hilfe einer Lochsäge. Die Löcher dienen der Spanabfuhr

Spiel-Zirkus: Räder lagern

Spiel-Zirkus

Die Hinterräder werden in der Bodenplatte, die Vorderräder in einer untergeleimten Leiste gelagert

Spiel-Zirkus: Zugmaschine

Spiel-Zirkus

Die Zugmaschine ist sicher aus der Restekiste zu realisieren. Die Scheinwerfer sind Querholzdübel

Spiel-Zirkus: Sammelkiste

Spiel-Zirkus

Die Bohrungen für die Grifflöcher einbringen und den Steg mit der Stichsäge entfernen

Spiel-Zirkus: Bodenplatte

Spiel-Zirkus

Das Griffbrett auf die Bodenplatte legen (gleichmäßige Überstände) und mit Klavierband verbinden

Spiel-Zirkus: ausgeklappte Kiste

Spiel-Zirkus

Die ausgeklappte Kiste. Deutlich zu erkennen: die Doppelbohrungen zum Einstecken der Wandhölzer

Spiel-Zirkus: Eckplatten fixieren

Spiel-Zirkus

Die Eckplatten werden mit Dübeln fixiert. Das Plättchen simuliert das ...

Spiel-Zirkus: Sammelkiste

Spiel-Zirkus

... untere Klavierband. So schließt in Schritten die Kiste

Spiel-Zirkus: Sammelkiste

Spiel-Zirkus

In der geschlossenen Kiste lassen sich alle Zirkusteile unterbringen. Voraussetzung dafür ist eine geschickte Raumausnutzung

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.