Sonnensegel spannen

Sonnensegel

Sonnensegel

Mit dem Sonnensegel ist die Terrasse im Garten gut geschützt.

Bauanleitung

Sonnensegel

Egal, welche Form das Sonnensegel hat, das Sie aufspannen möchten: Zunächst sollten Sie das Segel vollständig dort auslegen, wo es später hängen soll. Dann ziehen Sie von der Mitte des Segels aus und etwa zwei bis drei Meter über die Ecken hinaus eine gedachte Linie, an deren Endpunkten die Pfähle oder Pfosten aufgestellt werden sollten. Dann lässt sich das Segel gleichmäßig und faltenfrei montieren.

Garten

Sonnensegel

Heben Sie an den ermittelten Pfostenpositionen Löcher für die Rohrhülsen aus. Diese sollten etwa 40 cm lang sein.

Sonnenschutz

Sonnensegel

Prüfen Sie die Tiefe, indem Sie das Rohr einstecken. Rohr leicht in den Boden drücken, damit Wasser abfließen kann.

Sonnensegel

Sonnensegel

Betonieren Sie das Rohr ein. Entweder Estrichbeton anmischen oder Ruck-Zuck- Beton schichtweise abwechselnd mit ...

Sonnensegel

Sonnensegel

... Wasser in das Loch geben. Den Beton müssen Sie nicht mischen! Das Loch nur bis etwa 8 cm unter Bodenniveau füllen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Prüfen Sie, ob das Rohr senkrecht steht, oder betonieren Sie es bewusst gleichmäßig leicht schräg nach außen hin ein.

Sonnensegel

Sonnensegel

Nach zwei bis drei Tagen Erde auf den Beton geben und die beim Ausheben abgestochene Grassode bündig auflegen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Eine Rohrwand der Masten (am besten verzinktes Stahlrohr verwenden) am oberen Ende mit einem 9-mm-Bohrer ...

Sonnensegel

Sonnensegel

... durchbohren und eine M8 x 40er Ringschraube mit aufgeschraubter Mutter und Unterlegscheibe in die Bohrung stecken.

Sonnensegel

Sonnensegel

Von innen mit Unterlegscheibe und Mutter sichern und die beiden Muttern gegeneinander festziehen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Das Rohr nun in die Bodenhülse stecken. Tipp: Sägeschnitte und Bohrungen mit Zinkspray vor Korrosion schützen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Auf ein Sonnensegel kann eine enorme Windlast greifen. Daher haben wir auf folgende, großzügig dimensionierte Eisenwaren und Seil von Suki zurückgegriffen: PP-Segel-Schotleine 8 mm, Art.-Nr: 3819250; Edelstahl-Feuerwehr-Karabinerhaken, Art.-Nr: 6146915; Edelstahl- Ringschrauben M8 x 40, Art.-Nr: 6164893 sowie Muttern und Unterlegscheiben, Edelstahl-Seilspanner M8, Art.-Nr: 6146887.

Sonnensegel

Sonnensegel

Zum Ablängen des PP-Seils dieses mit Klebeband umwickeln, mit scharfem Cutter trennen und die Enden heiß ...

Sonnensegel

Sonnensegel

... verschweißen. Zum Verknoten eine Palsteg-Schlaufe knoten: Dazu ein Auge legen – das "lose" Ende unter dem ...

Sonnensegel

Sonnensegel

... langen Ende liegend – dann das lose Ende durch die Öse ziehen und von oben durch das Auge über das Seil legen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Zuletzt das Ende um das Seil legen und von unten zurück durch das Auge führen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Ziehen Sie jetzt den Knoten fest. Die Schlaufe zieht sich bei Belastung sehr fest, lässt sich entlastet aber gut lösen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Die von uns verwendeten Sonnenschutzsegel stammen aus Australien und blockieren rund 90 Prozent der UV-Strahlung. Das HDPE-Gewebe schützt zudem vor Stauhitze und ist sehr reiß- und querzugfest. Doppelnähte und rostfreie Ösen stehen für dauerhafte Witterungsbeständigkeit. Diese Sonnensegel sind nicht wasserdicht, da sie sonst bei starken Niederschlägen durch enormes Gewicht belastet würden. Die Sonnensegel sind in vielen Baumärkten und in unterschiedlichen Größen und Formen ab rund 50 Euro erhältlich.

Sonnensegel

Sonnensegel

Geöffneten Seilspanner in die Palsteg-Schlaufe am anderen Seilende und dann in die Ösenschraube am Rohr einhaken.

Sonnensegel

Sonnensegel

Zum Schluss den Seilspanner zusammendrehen und das Segel straffen.

Sonnensegel

Sonnensegel

Grundsätzlich sollten Sie Bäume im Garten als natürliche Schattenspender nutzen. Nur leider stehen diese nicht unbedingt dort, wo sie genutzt werden können. Dann lassen sie sich jedoch möglicherweise zur Befestigung des Sonnensegels nutzen. Achten Sie jedoch darauf, das Seil nicht zu stramm um den Stamm zu legen und den Baum vor Einschneiden zu schützen. Denn auch wenn der Knotenpunkt nicht mit dem Baum in die Höhe wächst, so hat der Stamm doch ein Dickenwachstum. Ziehen Sie die Schotleine durch ein Stück möglichst dickwandigen Gartenschlauch und legen dieses ...

Sonnensegel

Sonnensegel

... nun um den Stamm – idealerweise unmittelbar oberhalb eines stabilen Asts. Jetzt die Schlaufe knoten.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.