Sandkasten bauen

Aus selbst ist der Mann 6/2017

Für die Kleinen ist er der Größte: ein fröhlich bunter Sandkasten mit Sonnen- und Regendach, das nachts zur praktischen Abdeckung wird. Mithilfe dieser Anleitung können Sie den Sandkasten selbst bauen.

(1/24)
Sandkiste bauen

Sandkasten bauen

Den selbst gebauten Sandkasten schützt eine Allzweckplane vor Niederschlag und Ihre Kinde vor zu viel Sonneneinstrahlung.

Sandkiste bauen

Sandkasten bauen

Laut Zeichnung auf Seite 83 die vier Kreisausschnitte auf die beiden langen Seitenwände übertragen und ...

Sandkiste bauen

Sandkasten bauen

... mit der Stichsäge ausschneiden. Die beiden Reststücke finden später als Tischchen Verwendung.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Kanten sorgfältig mit dem Schleifklotz oder einem Elektroschleifer brechen, sonst besteht Verletzungsgefahr.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Führungsleisten mit den Tischplatten verleimen und verschrauben. Wasserfesten Holzleim verwenden.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die versenkten Schraubenköpfe sauber verspachteln, damit eine plane Oberfläche entsteht.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Überstände der Führungsleisten mit der Stichsäge kantenbündig abschneiden.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Damit der Korpus exakt rechtwinklig wird, eine Hilfsleiste (500 mm) provisorisch diagonal fixieren.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Seitenwände verschrauben und erst danach die provisorische Diagonalleiste entfernen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Eckversteifungen auf der Tischkreissäge mit einem Gehrungsschnitt versehen und ablängen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Teile vor dem Fixieren der Versteifungen streichen. Die Leimflächen (Sitzfläche und Versteifung) abkleben.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Das Verschrauben der Eckversteifungen. Deutlich zu sehen: Die zum Verleimen der Sitzfläche ausgesparten Flächen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Kontur für die Sitzfläche laut Zeichnung auf die Sperrholzplatte übertragen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Konturen mit der Stichsäge ausschneiden. Die Spitze um die Tiefe der Versteifung einkürzen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die zu verleimenden Flächen vor dem Anstrich sorgfältig mit Kreppband abkleben.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Sitzflächen zweimal mit Holzfarbe streichen. Nach dem ersten Anstrich zwischenschleifen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Trägerleisten mit den Seitenwänden verleimen und verschrauben. Die Sitzfläche befestigen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

In das obere Ende der Dachträger (Rundhölzer) Dübel Ø 6 x 30 leimen, dann die Teile lackieren.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Ringösen Ø 3 x 20 werden mit dem Hammer in die Dachplane eingeschlagen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Das Einstecken eines Dachträgers in die Ecke. Die Versteifung dient gleichzeitig als Halterung.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Auf dem mit einem Holzdübel versehenen Rundholz die Plane befestigen und die Holzkugel aufstecken.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Die Plane schützt den Sandkasten vor Nässe und Hinterlassenschaften von Hunden und Katzen.

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

Mit Kunststoffseilen und Schraubösen lässt sie sich festzurren ...

Sandkasten bauen

Sandkasten bauen

... und mit Holzkugeln fixieren.

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Schrauber

  • Bohrmaschine

  • Handkreissäge

  • Stichsäge

Damit der Sandkasten plus Sonnen- und Regendach erschwinglich wird, haben wir uns bei der Materialwahl für preiswertes, wasserfest verleimtes Industrie-Sperrholz in 22 m Dicke entschieden.

Und beim Planen darauf geachtet, dass möglichst wenig Verschnitt entsteht. Das heißt: Die beiden aufgesteckten Tischchen sind aus den Reststücken von Vorder- und Rückwand entstanden. Die Kreisausschnitte wiederum dienen als „Einstiegsluken“. Und weil auch Knirpse Komfort zu schätzen wissen, haben wir die Ecken mit viertelkreisförmigen Platten versehen, die als Sitz- oder Ablagefläche genutzt werden können.

Bauanleitung: Sandkasten mit Sonnendach

Das Dach, eine Allzweckplane aus reißfester, witterungsbeständiger PE-Gewebefolie (gibt’s in Grün und Blau) ruht auf vier Rundhölzern. Diese finden in den Eckversteifungen des Sandkastens Halt. Soll die Kiste bei Nichtgebrauch abgedeckt werden, nehmen Sie einfach die Dachträger heraus und verspannen die Plane mittels Schraubösen und Kunststoffseilen am Korpus. So ist sichergestellt, dass der Spielplatz nicht als Hunde- oder Katzenklo zweckentfremdet wird und sich auch keine Staunässe bildet.

Alle zum Nachbau erforderlichen Maße finden Sie in dieser Zeichnung zum Download >>