Plexiglas beleuchtet

Aus selbst ist der Mann 1/2020

Plexiglas ist beleuchtet besonders edel: Dieser schillernde Lichtwürfel aus Plexiglas ist extrem einfach selbst zu bauen.

(1/12)
Plexiglas beleuchtet

Plexiglas beleuchtet

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Damit die drei Millimeter starken Plexiglas Radiant-Platten in den verwendeten Steckecken halten, kleine Zulagen ...

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

... aus 1,5 mm starkem Plexiglas zuschneiden und mit Acrifix Spezialklebstoff 116 auf die Ecken der Platten kleben.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Dabei darauf achten, dass die Ecken auf der nicht beschichteten, unfolierten Seite der Platten verklebt werden.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Mit den Aufdoppelungen können preiswerte Steckecken verwendet werden, wie sie für den Vitrinenbau angeboten werden.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Aus 6 mm starkem Plexiglas XT besteht der Lampenfuß. Nach Zuschnitt Bohrung für die Fassung einbringen, Material dabei fixieren.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Die Teile des Lampenfußes ebenfalls mit Acrifix Spezialklebstoff verbinden. Die Trägerplatte sitzt oben auf den Seiten.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Lampenfassung mit Zuleitung versehen, dabei unbedingt eine Zugentlastung (hier schwarz) einbauen. Dann die ...

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

... Fassung mit den beiliegenden Schraubringen in den Plexiglas-Lampenfuß montieren.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Der Würfel wird aus den vorbereiteten Platten nur zusammengesteckt. Erst kurz vor der Endmontage die Schutzfolien abziehen.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Die Materialkosten liegen bei knapp 130 Euro für den Lichtwürfel.

Plexiglas beleuchtet

Lichtwürfel aus Plexiglas bauen

Da die Plexiglas-Scheiben auf Maß bestellt werden können, muss man sie nicht sägen. Dadurch wird der Bau des Lichtwürfels um einiges vereinfacht.

Wollen Sie Plexiglas beleuchten, ist das lichtleitende Material dafür bestens geeignet: Aber nicht nur als klassischer Lampenschirm, kann beleuchtetes Plexiglas glänzen! Wir zeigen eine Alternative, wie Plexiglas beleuchtet Ihrer Wohnung einen besonderen Hingucker beschert: Eine spezielle Beschichtung lässt das Material Plexiglas Radiant im Zusammenspiel mit Licht vielfältig schillern – in unserem selbst gebauten Lichtwürfel kommt das gut zur Geltung.

Plexiglas Radiant erzeugt seinen faszinierenden, in den Farben des Regenbogens schillernden Effekt durch eine spezielle Oberfläche, die je nach Betrachtungswinkel des Beobachters für unterschiedliche Farbspiele sorgt. In der Bearbeitung unterscheidet sich Plexiglas Radiant kaum von normalem Plexiglas XT, jedoch ist es nur für den Einsatz in Innenräumen bestimmt. Unser Lichtwürfel wird durch das spezielle Material zum Hingucker.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eine spezielle Beschichtung lässt das Material Plexiglas Radiant im Zusammenspiel mit Licht vielfältig schillern, wie das Video eindrucksvoll zeigt. Wie der Lichtwürfel gebaut wird, sehen Sie in der Anleitung oben Schritt für Schritt.

Plexiglas beleuchten: Lichtwürfel bauen

Dabei ist der Bau sehr einfach, denn die quadratischen Flächen können im Plexiglas-Shop (plexiglas-shop.com) online auf Maß bestellt und mit Steckecken unkompliziert montiert werden. Da diese Ecken aus dem Glas-Vitrinenbau stammen, sind sie für eine Materialstärke von fünf Millimetern ausgelegt. Plexiglas Radiant wird allerdings nur in drei Millimeter Stärke angeboten. Damit der Würfel zusammenhält, haben wir die Aufnahmebereiche an den Ecken mit kleinen Quadraten aus Plexiglas XT in 1,5 Millimeter Stärke aufgedoppelt. Zusammen mit dem Klebstoff ergibt sich dann die gewünschte Stärke. Die Platten für den Lampensockel aus Plexiglas XT müssen Sie selbst zuschneiden, da die Bauteile kleiner sind als das Mindest-Bestellmaß im Plexiglas-Shop.

Anschließend wird das Loch für die Lampenfassung mit einem 45er Forstnerbohrer oder einer Lochsäge gebohrt. Hierbei sollten Sie mit wenig Vorschub und Bohrpausen arbeiten und ebenfalls mit etwas Wasser oder Druckluft kühlen, um eine Überhitzung des Materials zu vermeiden. Für den elektrischen Anschluss können Sie eine mit Stecker – und falls gewünscht einem Schalter – vorkonfektionierte Anschlussleitung verwenden und diese an eine Lampen-Schraubfassung anschließen. 

Fotos: Pavel Strnad, Anne Stefanie Schade, Claudio Kalex

Das könnte Sie auch interessieren ...