Typisch Schwarzwald: Kuckucksuhr selber bauen

Kuckucksuhr bauen

Den Bauplan für die Kuckucksuhr mit allen für den Nachbau erforderlichen Konstruktionsmerkmalen und dem Einkaufszettel erhalten Sie in unserem Bauplan-Shop >>

Kuckucksuhr bauen

Die Mechanik-Halterung besteht aus 6,5- und aus 15-mm-Multiplex. Schneiden Sie die Bauteile gemäß Bauplan zu, zunächst die 6,5 mm starke Front und den 15 mm dicken Boden.

Kuckucksuhr bauen

Messen Sie den Mittelpunkt des Zeigerantriebs aus.

Kuckucksuhr bauen

Zeichnen Sie ihn auf die Frontplatte: seitlich vermittelt, jedoch wie im Bauplan angegeben unten mit größerem Abstand als oben!

Kuckucksuhr bauen

Mit einer Lochsäge oder Bohrkrone schneiden Sie dort ein 85-mm-Loch. Tipp: Schneiden Sie von beiden Seiten, um Ausriss zu vermeiden und verwenden Sie einen Bohrständer!

Kuckucksuhr bauen

Anschließend markieren Sie die Bohrpunkte der Montagelaschen auf der Front. Das Werk liegt dabei mittig vor der Bohrung!Praxistipp: Bohren Sie die Löcher in den Montagewinkeln behutsam auf 3,5 mm auf.

Kuckucksuhr bauen

An den vier Markierungen durchbohren Sie die Frontplatte mit einem 3-mm-Bohrer und senken sie von der Vorderseite.

Kuckucksuhr bauen

Weiter geht es mit der Bodenplatte. Zeichnen Sie die für das Werk, die Ketten, das Pendel und die Tonfeder erforderliche Aussparung auf und ...

Kuckucksuhr bauen

... schneiden sie mit der Stichsäge aus.

Kuckucksuhr bauen

Praxistipp: Ritzen Sie das Holz vorher oben mit einem Cutter vor, um Ausriss zu reduzieren.

Kuckucksuhr bauen

Front und Boden werden verschraubt und verleimt. Bohren und senken Sie hierzu vier Löcher in die Frontplatte – zwei pro Seite.

Kuckucksuhr bauen

Bohren Sie auch in die Schnittkante der Bodenplatte im Schrauben-Kerndurchmesser vor.

Kuckucksuhr bauen

Dann etwas Leim angeben und die Schrauben gefühlvoll anziehen. Zusätzlich versteifen zwei aufgeleimte Dreiecke aus 15er Multiplex die Winkelverbindung.

Kuckucksuhr bauen

Jetzt montieren Sie das Werk mit vier Senkkopfschrauben M3 x 12 oder M3 x 16 und passenden Unterlegscheiben und Muttern.

Kuckucksuhr bauen

Mit diesem Schritt legen Sie die „Flughöhe“ des Kuckucks fest: Winkeln Sie die Vogelstange etwa 45 mm über der Frontplatte ab.

Kuckucksuhr bauen

Anschließend werden rechts und links des Werks zwei 6,5-mm-Multiplexplatten für die Tonpfeifen aufgedoppelt.

Kuckucksuhr bauen

Jede Pfeife mit zwei Schrauben befestigen. Vorbohren und senken!Von vorn gesehen links* wird die höher, rechts* die tiefer klingende Tonpfeife mit kleinen Spanplattenschrauben montiert.* Im Folgenden sind die Angaben „rechts“ und „links“ immer von vorne betrachtet zu verstehen!

Kuckucksuhr bauen

Die Pfeifen werden mittels Hebedrähten vom Kuckucksuhrwerk betätigt. Wir haben sie aus 1,2-mm-Stahldraht gebogen.

Kuckucksuhr bauen

Biegen Sie kleine Ösen an beide Drahtenden. Die Drähte müssen vom Heber bis zum aufliegenden Balgdeckel reichen.Die linke Pfeife wird vom unteren, die rechte vom oberen Heber betätigt.

Kuckucksuhr bauen

Hängen Sie den Draht in den Heber ein. Die obere Öse mit einer kleinen Rundkopfschraube im Balgendeckel befestigen.

Kuckucksuhr bauen

Prüfen Sie nach jedem installierten Draht die Gängigkeit. Hierzu provisorisch Ketten und Gewichte montieren und den Auslösehebel betätigen.

Kuckucksuhr bauen

Anschließend wird der Kuckuck – hier die komplexere Variante mit Hebeflügeln – montiert.

Kuckucksuhr bauen

Die Flügel heben und der Schnabel öffnet sich, wenn der Schwanz angehoben wird. Dies erledigt wiederum ein Draht, der ...

Kuckucksuhr bauen

... am Deckel der Kuckuckspfeifen montiert wird, und beim Heben des Deckels den langen Vogelschwanz nach oben drückt.

Kuckucksuhr bauen

Nun fehlt noch der verstellbare Halter für die Tonfeder. Eine große Bohrung im Bodenschenkel und zwei Langlöcher im stehenden Winkelschenkel ...

Kuckucksuhr bauen

... sorgen für sehr gute Justierbarkeit. Für die Langlöcher mehrere Löcher nebeneinander bohren und mit dem Beitel glatt ausstechen.

Kuckucksuhr bauen

Dann montieren Sie die beiden Schenkel mit Schrauben. Vorbohren und senken!

Kuckucksuhr bauen

Am stehenden Schenkel wird die Halteplatte für die Tonfeder mit Rundkopfschrauben und Unterlegscheiben verschraubt.

Kuckucksuhr bauen

Schrauben Sie daran die Tonfeder mit der mitgelieferten Befestigungslasche samt Schraube fest. Den geraden Haltedraht der Tonfeder leicht nach vorn biegen – die Tonfeder muss aber parallel zum Uhrwerk stehen.

Kuckucksuhr bauen

Montieren Sie nun den Halter: Der Hammer muss nach der Montage über dem waagerechten Draht der Tonfeder schweben.Das Uhrwerk der Kuckucksuhr ist nun fertig – es folgt der Bau des Schwarzwaldhauses!

Kuckucksuhr bauen

Für das Kuckucksuhr-Gehäuse beginnen Sie mit der Bodenplatte: Nach dem Zuschnitt (die Seiten schräg zuschneiden!) die Kettenlöcher und den Pendelschlitz bohren bzw. schneiden.

Kuckucksuhr bauen

Dann werden die Seitenwände zugeschnitten, aufgeleimt und verschraubt.

Kuckucksuhr bauen

Schneiden Sie die Giebelwandspitzen zu und bringen Sie in die hintere für die Aufhängung das tropfenförmige Langloch ein.

Kuckucksuhr bauen

Anschließend die oberen Dachflächen zuschneiden (achten Sie auf den Anschlusswinkel zu den unteren Dachflächen), verleimen und verschrauben.

Kuckucksuhr bauen

Dann werden die unteren Dachflächen verleimt und mithilfe von Klebeband fixiert.

Kuckucksuhr bauen

Nach dem Abbinden des Leims das Dach auf die Seitenwände setzen, vorbohren, senken, verleimen und festschrauben.Praxistipp: Durch Nachmessen sicherstellen, dass das Dach mittig montiert wird!

Kuckucksuhr bauen

Für die vollflächige Auflage der Frontplatte haben wir zwei Leisten zugeschnitten und gegen die Dachflächen geleimt.

Kuckucksuhr bauen

Sie können nun das Haus verwenden, um die Kontur der Frontplatte aufzureißen. Sie besteht aus 6,5-mm-Multiplex.

Kuckucksuhr bauen

Schneiden Sie die Platte aus und bohren Sie ein mindestens 10 mm großes Loch für die Zeigerwelle.

Kuckucksuhr bauen

Legen Sie das Werk auf die Front, um die Lage des Kuckucksfensters und den darunterliegenden Klangschlitz aufzuzeichnen.

Kuckucksuhr bauen

Fertigen Sie die Ausschnitte mit dem Bohrschrauber und der Stichsäge an. Auch hier mit dem Cuttermesser vorritzen.

Kuckucksuhr bauen

Im Anschluss können Sie die Frontplatte aufleimen und mit Zwingen fixieren.

Kuckucksuhr bauen

Aus Streifen von möglichst astfreiem Kiefer-Leimholz schlagen Sie mit Beitel und Schonhammer rund 270 einzelne Holzschindeln.

Kuckucksuhr bauen

Die Schindellage auf die Dachflächen zeichnen und an den Traufen 5-x-5-mm-Quadratleisten aufleimen. Dann im Verband die Schindeln aufleimen.

Kuckucksuhr bauen

Auch die oberen Flächen mit Schindeln eindecken. Ein selbst gefertigter Leistenwinkel deckt den First ab.

Kuckucksuhr bauen

Passen Sie die Ortgangleisten an und leimen Sie sie auf. Auch die Fassadenleisten anpassen, jedoch noch nicht verleimen!

Kuckucksuhr bauen

Die Bauteile für Fensterläden und Balkon zuschneiden und verleimen.

Kuckucksuhr bauen

Beizen Sie nun folgende Holzteile dunkelbraun: Dachflächen, -untersicht und Ortgang, Fensterläden, Balkon und Fassadenleisten.

Kuckucksuhr bauen

Nach dem Trocknen zeichnen Sie die Lage von Zifferblatt, Leisten, Balkon und unteren Fensterläden auf die Fassade.

Kuckucksuhr bauen

Kleben Sie diese Fläche mit glattem Malerband ab. Überkleben Sie die Konturen und schneiden Sie den Überstand mit einem Skalpell aus.

Kuckucksuhr bauen

Nun mischen Sie den Putz aus Sägespänen, Holzleim und Wasser an, bis er eine sämige Konsistenz hat.

Kuckucksuhr bauen

Mit einem Modellierspachtel lässt er sich nacheinander auf Fassade, Boden und Seitenwände auftragen und grob glätten.Praxistipp: Klebeband sofort nach dem Verputzen abziehen!

Kuckucksuhr bauen

Putz etwa zwei Tage trocknen lassen, dann weiß streichen. Danach Fensterläden, Balkon und Zifferblatt aufleimen.Praxistipp: Für eine natürliche Patina die reinweiße Fassade mit etwas Kiefernholz-Beize behutsam „anschmuddeln“.

Kuckucksuhr bauen

Der Kuckucks-Fensterladen muss sehr leichtgängig sein. Wir haben die Angeln aus 1-mm-Draht selbst gebogen. Anschließend wird Drahtbügel in feine Löcher geklebt.

Kuckucksuhr bauen

Die beiden „Augendrähte“ ebenfalls in Bohrungen in der Fassade einlassen. Erst nach einem Funktionscheck einkleben!

Kuckucksuhr bauen

Bereiten Sie die Hochzeit von Werk und Gehäuse vor: Ziehen Sie zunächst die beiden Ketten auf das Werk.

Kuckucksuhr bauen

Biegen Sie einen Draht, der in die rechte Fußöse des Kuckucks greift. Das andere Drahtende wird später angepasst.

Kuckucksuhr bauen

Fädeln Sie die Ketten durch die vier Kettenlöcher, führen die Zeigerwelle durch die Front und platzieren das Werk exakt im Haus.

Kuckucksuhr bauen

Wenn das Werk ausgerichtet ist wird die Uhrwerks-Grundplatte mit der Bodenplatte des Hauses verschraubt.

Kuckucksuhr bauen

Eine Ösenschraube in die Kuckucksklappe eindrehen und den Öffnungsdraht einpassen. Wieder auf Funktion prüfen!

Kuckucksuhr bauen

Nun müssen die Zeiger aufgesteckt und verschraubt werden. Dann hängen Sie die Uhr auf und das Pendel ein!

Kuckucksuhr bauen

Die Kettenenden jeweils mit Haken für die beiden Gewichte und Ringen als Durchrutsch-Sicherung versehen.

Kuckucksuhr bauen

Zu guter Letzt: Die Zeigerstellung mit der Werksstellung synchronisieren und durch Verschieben des Pendelgewichts die Ganggenauigkeit einstellen.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.