X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kellerschachtabdeckung Kellerschacht mit Abdeckung einbauen

Ist die alte Kellerschachtabdeckung undicht und marode, sollte man sie erneuern. Die Montage einer modernen Kellerschachtabdeckung aus Kunststoff stellt kein Problem dar.

Schwere Betonelemente muss man heute nicht mehr versetzen, es sei denn, größtmögliche Druckfestigkeit wird verlangt. In der Regel verbaut man jedoch leichte Kellerschachtabdeckungen aus Kunststoff, die auf Grund ihrer glatten, weißen Hülle anfallendes Regenwasser schnell abführen und viel Licht ins Innere leiten. Im Boden integrierte Abflüsse, auf Wunsch inklusive Rückstauverschluss, lassen sich außerdem gut ans Kanalnetz anschließen. Darüber hinaus kann man Kunststoff leicht reinigen. Und das sollte man auch regelmäßig vornehmen, vor allem, wenn sich keine Abdeckung auf dem Lichtschachtrost befindet. Diese wiederum lässt sich ebenfalls einfach montieren.

Keller
Lichtschachtgitter

Dieses Lichtschachtgitter funktioniert wie ein Fliegengitter für den Lichtschacht am Keller

Praxistipp: Wichtig nach der Lichtschachtmontage, füllen Sie das Erdreich lagenweise mit Bedacht auf, Rüttler oder Stampfer nur mit Abstand einsetzen, direkt am Schacht am besten nur händisch verdichten, sonst kann es ggf. zu Schäden kommen.

 

Kellerschachtabdeckung einbauen

Robust und garantiert rostfrei: Hier haben wir eine Kellerschachtabdeckung aus glasfaserverstärktem Polypropylen, hochweiß für möglichst hohe Lichtreflexion benutzt. Er kann begeh- und befahrbar sowie druckwasserdicht montiert werden.

Checkliste Werkzeug
  • Akku-Bohrschrauber
  • Bohrhammer
  • Schraubenschlüssel
  • Spaten
  • Wasserwaage

Die Montage dieser Kellerschachtabdeckung ist ganz einfach und kann so auch von Anfängern bewerkstelligt werden. Neben den aufgelisteten Werkzeugen benötigen Sie natürlich die Kellerschachtabdeckung, ein passendes Montageset und ein Rost. Wir haben in unserem Beispiel etwa 93 Euro bezahlt. Für die Montage benötigten wir etwa einen halben Tag. Am längsten dauerte das Entfernen der alten Kellerschachtabdeckung. Die ganz genau Montage finden Sie in der Bildergalerie >>

  1. Bevor Sie die neue Kellerschachtabdeckungen montieren, muss die alte entfernt werden.
  2. Nach einer groben Reinigung können Sie dann die Montagepunkte an der Wand markieren.
  3. Mit der Wasserwaage können Sie dann die Kellerschachtabdeckung ansetzen und die Bohrlöcher an der Kellerschachtabdeckung anzeichnen.
  4. Vorsichtig Löcher bohren und die Kellerschachtabdeckung verschrauben.

Diese Kellerschachtabdeckung haben wir verwendet

Die Kunststofflichtschächte von ACO sind in 40, 60 und 70 cm Tiefe in verschiedenen Breiten und Höhen erhältlich. Die aktuellsten Schächte verfügen über eine neuartige Höhenverstellung, die eine Höhenfeinjustierung von bis zu 280 mm zulässt und die Montage weiter vereinfacht. Praktisch: Reicht die Höhe eines Lichtschachtes nicht aus, gibt es Aufstockelemente in verschiedenen Formaten.

Wir haben den ACO Therm (60 cm tief) verwendet. Foto: Hersteller / ACO
  • A= hoher Lichteinfall
  • B= begeh- und befahrbar
  • C= leicht zu reinigen
  • D= hochweiß für höchste Lichtreflexion
  • E= rückstausicher
  • F= druckwasserdicht anschließbar
  • G= formstabil
  • H= einfach montierbar
  • I= höhenverstellbar

Quelle: selbst ist der Mann 6 / 2020

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.