Holzterrasse

Holzterrasse

Holzterrasse

Die fertige Terrasse kann sich sehen lassen: Quellsteinbrunnen und Pflanzinseln machen sie zu einer wahren Oase.

Holzterrasse

Holzterrasse

Vorher war der Garten trostlos. Die Terrasse sollte deshalb einen Großteil des Gartens bedecken.

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Unterkonstruktionshölzer werden durch Montagewinkel miteinander verbunden.

Holzterrasse

Holzterrasse

Mithilfe eines kräftigen Akkuschraubers lassen sich die Winkel mühelos befestigen.

Holzterrasse

Holzterrasse

Rostfrei: Die Montagewinkel (60 x 60 x 45 mm) sind feuerverzinkt. An den Stellen, ...

Holzterrasse

Holzterrasse

... an denen die Profile voreinander stoßen, wird mit doppeltem Unterzug gearbeitet.

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Konstruktion muss an den Verbindungsstellen mit Gehwegplatten unterfüttert werden.

Holzterrasse

Holzterrasse

Störendes Wurzelwerk lässt sich meist leider nur in mühevoller Handarbeit entfernen.

Holzterrasse

Holzterrasse

Aufbau der Konstruktion im Detail: Gehwegplatte, Traversen und Unterkonstruktionshölzer.

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Unterkonstruktion muss in der Waage liegen: diagonal mit der Wasserwaage prüfen.

Holzterrasse

Holzterrasse

Wie Sie den Quellsteinbrunnen in der Terrasse selber bauen, erfahren Sie in dieser Anleitung Schritt für Schritt.

Holzterrasse

Holzterrasse

Beim System Villaggio ergeben sich die Fugenabstände der Bodenbretter (7 mm) automatisch durch die Clips.

Holzterrasse

Holzterrasse

Es empfiehlt sich, zuerst alle Bretter plus Clips einzulegen und dann erst zu verschrauben. An den Enden findet kein Clip mehr Platz; hier müssen Sie direkt verschrauben.

Holzterrasse

Holzterrasse

Bei der Clip-Befestigung sollten die Abstände der Unterkonstruktionshölzer etwa 50 cm betragen.

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Unterzüge müssen plan aufliegen. Achten Sie darauf, dass die Bodenbretter seitlich und am Kopfende 5 mm Luftfuge zur Abschlusstraverse einhalten.

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Schrauben zunächst locker eindrehen und erst dann festziehen, wenn von beiden Seiten ein Bodenbrett eingeschoben ist.

Holzterrasse

Holzterrasse

Die beiliegenden Schrauben machen Vorbohren unnötig.

Holzterrasse

Holzterrasse

Pflegeleichte Pflanzen umsäumen die Terrasse. So hat man – trotz der großen Terrasse, die fast den kompletten Garten einnimmt – immer noch das Gefühl, im Grünen zu sein.

Holzterrasse

Holzterrasse

B: GFK-Abdeckung, C: Springbrunnenpumpe, D: Betonfundament bauseits, E: Schlauch plus Zubehör, F: Quellstein mit Bohrung

Holzterrasse

Holzterrasse

A: GFK-Becken, B: GFK-Abdeckung, E: Schlauch plus Zubehör, F: Quellstein mit Bohrung

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Bausteine: Abschlusstraverse (1), Unterkonstruktionsholz (2), Bodenholz (3)

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Einfassung: Abschlusstraversen sorgen für saubere Randabschlüsse.

Holzterrasse

Holzterrasse

Der Hausanschluss (Alternative): Traverse an der Mauer befestigen, Unterzüge mit Winkeln fixieren.

Holzterrasse

Holzterrasse

Die Einkaufsliste für den Bau der Terrasse.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.