Fassade verkleiden mit Holz

Fassade verkleiden mit Holz

Putz- und Holzfassade zu kombinieren ist optisch reizvoll.

Holzfassade

Fassade verkleiden mit Holz

Ein graues Mäuschen ist nichts dagegen: Das alte Haus ohne Anbau.

Fassade verkleiden mit Holz

Die Hausfassade bis zum Sockelbereich ist unterhalb des Fensters nicht gedämmt worden, hier folgt eine Holzverschalung.

Fassade verkleiden mit Holz

Den Zwischenraum für den Zuschnitt der Lattung ausmessen. Hier wurden dann noch Bohrpunkte zur Montage …

Fassade verkleiden mit Holz

… von Winkeln gekennzeichnet, an denen in diesem Fall die Querlattung montiert wurde. Die Winkel im Mauerwerk verdübeln.

Fassade verkleiden mit Holz

Entsprechend der Dämmdicke die Grundlattung montieren. Untergrund ggf. ausgleichen, die Lattung muss plan verlaufen!

Fassade verkleiden mit Holz

Zwischenraum ausmessen und den Dämmstoff so zuschneiden, dass er an allen Seiten bündig anliegt (ca. 10 mm Klemmzugabe).

Fassade verkleiden mit Holz

Die zugeschnittene Dämmplatte, hier Isover Ultimate Fassadendämmplatte 035, in den Zwischenraum klemmen.

Fassade verkleiden mit Holz

Nun die Konterlattung aus Rahmenhölzern zuschneiden, ausrichten und montieren.

Fassade verkleiden mit Holz

Zweite Lage Dämmstoff zuschneiden und einklemmen. Hier wurde eine 100 mm und eine 80 mm Dämmschicht eingesetzt.

Fassade verkleiden mit Holz

Für den Zuschnitt der Verschalung den Zwischenraum unterm Fenster ausmessen.

Fassade verkleiden mit Holz

Abzüglich etwa 10 mm Randabstand zu beiden Seiten den gemessenen Wert auf die Lärche-Rautenleisten übertragen.

Fassade verkleiden mit Holz

Die Rautenleisten zur Verschalung nun entsprechend zuschneiden.

Fassade verkleiden mit Holz

Schnittkanten am besten mit geeignetem Holzschutzöl überstreichen.

Fassade verkleiden mit Holz

Die erste Rautenleiste exakt waagerecht verschrauben – alle weiteren können dann an dieser Leiste ausgerichtet werden.Praxistipp: Die Dämmplatten sitzen tiefer als die Lattung. So ist eine Hinterlüftung der Verschalung gewährleistet (empfehlenswert sind 20 mm, also mehr als hier!).

Fassade verkleiden mit Holz

Abstandshölzer zwischen den Leisten garantieren eine gleichmäßige Montage, das Senklot die gleichmäßige Verschraubung.

Fassade verkleiden mit Holz

Eine gleichmäßige Montage der Verschalung zahlt sich optisch aus. Die Randabstände sind hier allerdings etwas zu knapp bemessen!Bedenken Sie: Holz arbeitet, es dehnt sich aus und zieht sich zusammen, je nach Witterung. Deshalb stets Dehnungsfugen von etwa 10 mm an allen Anschlussfugen einplanen.

Fassade verkleiden mit Holz

Weiter geht es mit dem Anbau: Dieser wurde nicht Stein auf Stein errichtet, sondern aus Holzständerkonstruktion. Als Luft- und Feuchtigkeitssperre kam ein Polyestervlies zum Einsatz, über dem dann Lattung, Dämmung und Verschalung montiert wurden.Die Grundlattung aus Rahmenhölzern durch die Dampfsperre hindurch an den Holzständern des Anbaus festschrauben.Praxistipp: Es wurden lange Holzschrauben mit Teilgewinde verwendet, die hinter dem Gewinde eine Fräsausprägung aufweisen. Dies erleichtert das Einschrauben enorm!

Fassade verkleiden mit Holz

Nun die erste Lage Dämmung einklemmen, hier am Holzständerwerk-Anbau kam Isover Ultimate Kontur FSP-032 zum Einsatz.

Fassade verkleiden mit Holz

Die Konterlattung aus Rahmenhölzern an der Grundlattung montieren. Der Abstand der Hölzer sollte 50 bis 70 cm betragen, …

Fassade verkleiden mit Holz

… damit die Verschalung sicher befestigt werden kann. Die Hohlräume wieder ausmessen und die Maße …

Fassade verkleiden mit Holz

… auf die Dämmplatten übertragen. Diese mit einem scharfen Küchenmesser oder einem Dämmstoffmesser zuschneiden.

Fassade verkleiden mit Holz

Die zweite Lage Dämmplatten bündig einklemmen. Bedenken Sie bei der Dämmstärke bzw. der Konterlattung, dass zwischen …

Fassade verkleiden mit Holz

… der Dämmung und der nun folgenden Holzverschalung 20 mm Zwischenraum zur Hinterlüftung verbleiben!

Fassade verkleiden mit Holz

So geradlinig das massive Haupthaus ist, so schräg ist der Holzanbau zum Teil – unter dem schrägen Fenster folgt eine Verschalung, die mehr Zuschnitt verlangt.Baustellenansicht: Hier muss noch die Dampfsperrfolie glatt gespannt und befestigt werden.

Fassade verkleiden mit Holz

Die Rahmenhölzer müssen jetzt teilweise schräg geschnitten werden. Dafür eignet sich eine Kapp- und Gehrungssäge gut.

Fassade verkleiden mit Holz

Die Grundlattung aus Rahmenhölzern ausrichten und an der Holzständerkonstruktion des Anbaus befestigen, Lattenabstand …

Fassade verkleiden mit Holz

… ca. 50 bis 70 cm. Das schräge Fenster verlangt ein wenig Improvisation: Die Lattung wechselt hier von waagerecht zu senkrecht.

Fassade verkleiden mit Holz

Dämmplatten einsetzen und dann bündig zum Fensterverlauf schräg abschneiden.

Fassade verkleiden mit Holz

Dämmstoff so zuschneiden bzw. Lattung so setzen, dass die Dämmplatte stramm ohne Luftspalte dazwischen sitzt.

Fassade verkleiden mit Holz

Weitere Rahmenhölzer als Konterlattung setzen, hier wurde zunächst ein Holz längs schräg unter das Fenster geschraubt.Praxistipp: Auch bei der Lattung auf Mindestabstände zu angrenzenden Bauteilen von mindestens 10 mm achten!

Fassade verkleiden mit Holz

Im Sockelbereich sind nun auch geeignete Perimeterdämmplatten montiert.

Fassade verkleiden mit Holz

Es folgt versetzt zu den darunterliegenden Hölzern die senkrecht verlaufende Konterlattung.

Fassade verkleiden mit Holz

Dämmplatten zuschneiden und einsetzen, unten wieder Perimeterdämmplatten. Sichtbare Oberseiten farblich abdunkeln.

Fassade verkleiden mit Holz

Die Leisten zur Verschalung nicht zu tief einschrauben, Schraubenköpfe schließen idealerweise bündig mit der Holzoberfläche ab.

Fassade verkleiden mit Holz

Die Entwässerung der Dachterrasse, die rechts quer über die Holzfassade verläuft, konnte leider nicht anders gelöst werden.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.