Gipskartondübel für jeden Zweck

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

Metalldübel, der sich hinter der Platte verspreizt; lässt sich auch problemlos lösen.

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

Kunststoffdübel, der sich hinter der Platte verknotet; nicht ganz so belastbar und nicht so leicht zu lösen.

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

Kunststoffdübel, der sich in der Platte verkrallt oder dahinter verspreizt; gut bei wenig Platz hinter der Platte.

Hohlraumdübel

Markieren Sie die Stelle, an der das bild aufgehängt werden soll und bphren Sie mit dem Akkubohrschrauber ein passend großes Loch in die Gipskartonwand.

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

So sieht der Metallhohlraumdübel von Knauf aus. Die passende Schraube gehört zum Set.

Hohlraumdübel

Jetzt wird der Hohlraumdübel eingesteckt und fixiert.

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

Stecken Sie die Metallkappe des Dübels durch das zuvor gesetzte Bohrloch. Durch das leichte Verschieben der blauen Führungsspangen gegeneinander stellt sich der Metallbügel auf der Rückseite der Gipskartonwand auf (kleines Bild).

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

Ziehen die die blauen Führungsspannen zu sich heran, so dass die Metallspange fest auf der Gipskartonplatte aufliegt. Durch das Vorschieben der weißen Abdeckplatte fixieren Sie die lage des Dübels.

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

Ist der Metallkopf fest gekontert, können Sie die blauen Führungsspangen abbrechen.

Hohlraumdübel

Hohlraumdübel

Anschließend wird die Schraube eingedreht, und Sie können je nach Beplankungsart (einlagig, doppellagig) Werkstücke bis zu 35 bz. 55 kg befestigen.

Hohlraumdübel

Nun können Sie auch schwere Gemälde aufhängen – bei doppelter GK-Beplankung bis zu 55 kg!

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.