close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Gewächshaus bauen

Sie müssen kein Profi sein, um ein solches Gewächshaus bauen zu können. Mit einem Helfer und unserer detaillierten Anleitung schaffen Sie den Aufbau dieses Treibhauses an einem Tag.

Das Profi-Gewächshaus von weka ist eine grundsolide Sache – davon konnten wir uns beim Aufbau selbst überzeugen. Durch die Modulbauweise lässt sich das Glashaus zum einen rasch montieren, zum anderen kann es auch im Nachhinein beliebig verlängert (nicht aber verbreitert) werden. Zur Wahl stehen vier verschiedene Größen. Auf die Rahmenkonstruktion des Gewächshauses aus Aluminium – nicht rostend und wartungsfrei – gewährt der Hersteller 15 Jahre Garantie!

Damit Sie lange Freude an Ihrem Treibhaus haben und das Gewächshaus rund um das Gartenjahr gut genutzt werden kann, sollten bei Planung und beim Gewächshaus bauen bereits ein paar wichtige Aspekte berücksichtigt werden – welche das sind, erfahren Sie im folgenden Video:

 
 

Gewächshaus bauen: Stegdoppelplatten als Verglasung

Für die "Verglasung" Ihres Treibhauses stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl: 6 bzw. 10 mm dicke Stegdoppelplatten oder 16 mm starke Stegdreifachplatten. Die Scheiben filtern schädliche UV-Strahlen aus, vergilben nicht und sorgen für einen guten Temperaturausgleich im Glashaus. Sonderzubehör wie automatische Fensteröffner, Gewächshausheizung, Ablagetische und Hängeborde müssen Sie für Ihr Gewächshaus extra bestellen.

Gartenhäuser & Carport
Gewächshaus aus Glas selber bauen

Es gibt viele Gewächshäuser als Bausatz, die meisten allerdings aus Metall und mit Doppelstegplatten. Wer sich vom Einheitsbrei abheben möchte, kann...

Beim Gewächshaus bauen sparen Sie rund 410 Euro, wenn Sie es selbst machen, denn so viel kostet die Montage des abgebildeten Modells durch ein erfahrenes Werkteam. Beim größten Modell (537 cm lang) sind es sogar 670 Euro.

Hilfreich beim Selbstaufbau ist die detaillierte Montageanleitung. Wir würden uns allerdings wünschen, dass sich diese etwas leichter handhaben ließe. Denn bei der Arbeit im Freien wird das ständige Umblättern zwischen Illustrationen und Text recht lästig. Außerdem ist die winzige Zeichnungsbeschriftung teilweise kaum lesbar. Fazit: Das Profi-Gewächshaus überzeugt durch Qualität und durchdachte Konstruktion – beispielsweise durch die klammerlose Scheibenbefestigung mit UV-beständigen Kunststoffprofilen. Alles in allem eine klare Sache.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.