Anlehngewächshaus Gewächshaus zum Anlehnen bauen

Auch kleine Gärten benötigen einen geschützten Raum für die Anzucht von Gemüse und Kräutern. Ein Anlehngewächshaus, das sich dicht an dicht an eine Hauswand oder Mauer schmiegt, bietet den idealen Raum für platzsparendes Gärtnern.

Checkliste Werkzeug
  • Akku-Bohrschrauber
  • Fuchsschwanz
  • Stichsäge
  • Tacker
  • Zwingen

Unser Gewächshaus zum Anlehnen hat ein Dach, Wände und eine Tür. Weil es sich aber an eine Mauer oder eine Holzwand anlehnt, benötigt es keine Rückwand. Steht es zudem auf einem festen Untergrund etwa aus Beton, ist auch kein separater Boden nötig. Insgesamt braucht es nur 80 x 250 cm Grundfläche, sodass es in jedem noch so kleinen Garten Platz findet. Mit unserer Anleitung können Sie das Anlehngewächshaus selber bauen.

Gartenhäuser & Carport
Tomaten Gewächshaus

Platzsparend, aber funktionell: Das Gewächshaus passt auch in kleine Gärten

 

Anlehngewächshaus selber bauen

Zeichnung & Materialliste
Umfang: 1 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Vorbereitung ist alles: Schneiden Sie sämtliche Holzleisten zu und stellen Sie die Front probeweise auf. Nachdem die wichtigsten Teile vorbereitet sind, können Sie das Anlehngewächshaus an Ort und Stelle aufbauen. Wählen Sie dafür einen möglichst ebenen Untergrund und eine Anlehnwand, in die Sie auch Löcher bohren können.

Anlehngewächshaus
Foto: sidm / LD

Trotz seiner geringen Größe ist in dem Mini-Gewächshaus ordentlich Platz für all Ihre Pflanzen. Insgesamt sechs Regale zieren die Seiten des Hauses, mit zusätzlich zahlreicher Stellfäche auf dem Boden. Für eine ausreichende Belüftung der zahlreichen Pflanzen sorgt ein Fensteraufsteller an der klappbaren Dachhälfte.

Machbar
250 - 500 €
1-2 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.