Geräteschuppen Metall Gerätehaus aus Metall aufbauen

Gartenschlauch, Rasenmäher, Werkzeuge, Fahrräder – in Haus und Garten sammelt sich schnell was an. Eine elegante Aufbewahrungsmöglichkeit bietet ein Geräteschuppen aus Metall. Zusätzlicher Vorteil: Er ist super pflegeleicht!

Modern und puristisch kommt dieser Geräteschuppen aus Metall daher. Perfekt für alle, die es draußen aufgeräumt mögen, dabei aber gerne auf die sonst nötige Pflege wie das regelmäßige Lackieren oder Lasieren des Holzes verzichten wollen.

Checkliste Werkzeug
  • Akkuschrauber
  • Bohrmaschine
  • Ringschlüssel
  • Schraubendreher
  • Steckschlüssel
  • Wasserwaage

Der Hersteller Biohort gibt zudem 20 Jahre Garantie gegen das Durchrosten von Blechteilen. Beim Kauf ist bereits umfangreiches Zubehör inklusive, so sind Regale, Haken, eine Drückergarnitur, eine Gasdruckfeder und Dachrinnen dabei. Wer einen solchen Metall-Geräteschuppen aufbauen möchte, sollte sich erkundigen, ob das in seiner Kommune an diesem Standort genehmigungspflichtig ist. Das ist je nach Bundesland unterschiedlich. Wenn Sie ienen Bauantrag stellen müssen, bietet Ihnen der Hersteller einen "Einreichplan" mit den Maßen und auch eine Statik zum Download an.

 

Geräteschuppen Metall: Vorbereitung und Aufbau

Für die gewählte Hausgröße H2 benötigen Sie eine Fundamentfläche von 257 x 177 cm. Da der Untergrund hier eben und befestigt ist, braucht es keine weitere Vorbereitung. Allerdings wird trotzdem ein Alu-Bodenrahmen (als Zubehör erhältlich) verwendet. Wichtiger Hinweis des Herstellers: Schraubenmuttern bis auf Ausnahmen prinzipiell erst am Ende fest anziehen!

Einfach
über 1000 €
Unter 1 Tag
2

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2016

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.