App zum Farbe scannen

Wunsch-Farbe mit dem Smartphone scannen!

Sie wollten Tisch und Wand in derselben Farbe wie von bereits vorhandenen Oberflächen streichen? Die neue App Color Reader EZ von Datacolor hilft dabei, das haben wir selbst ausprobiert.

(1/3)
Foto: sidm / MMM

Color Reader EZ von Datacolor

Glatte Oberflächen werden gescannt, in der App erscheint die genaue Farbangabe.

Foto: sidm / MMM

Color Reader EZ von Datacolor

In der Anleitung findet sich ein Link zur App, der Start ist sehr einfach.

Foto: sidm / MMM

Color Reader EZ von Datacolor

Mit Scan eines QR-Codes werden Smartphone und Gerät gekoppelt.

Einen Farbton einfach scannen und die exakte RAL-Farbangabe bestimmen: Das kann der neue Color Reader EZ von Datacolor (www.datacolor.com, knapp 70 Euro). Das gut streichholzschachtel-große Gerät arbeitet mit der kostenlosen App ColorReader zusammen, die Schritt für Schritt durch den Scanvorgang führt und die Ergebnisse bereitstellt.

Selbst ausprobiert Fazit:

"Selbst ausprobiert" Fazit:

+ Schnelles Bestimmen exakter RAL-Farbtöne ohne Farbtonfächer

+ Das kleine, preiswerte Gerät passt in jede Handtasche

+ Einfache Installation und Bedienung

+ Außer RAL-Angaben werden auch passende Kombinationsfarben angezeigt

Damit fällt das Hantieren mit Farbtabellen oder Farbtafeln weg, außerdem können Sie Farbinspirationen auch unterwegs einfangen, speichern und mit Kolleginnen und Kollegen, dem Freundeskreis und der Familie teilen. Neben der RAL-Angabe finden Sie auch Farbangaben bekannter Anbieter wie zum Beispiel Schöner Wohnen Farbe und Vorschläge zu passenden Farbbereichen.