Eckbank selber bauen

Eckbank selber bauen

Massives Holz und handwerkliche Schwalbenschwanzverbindungen machen den Esstisch mit Eckbank zu einem richtigen Designerstück zum Selberbauen!

Schwalbenschwanu anzeichnen

Eckbank bauen: Schritt 1 von 27

Mit dem Anschlagwinkel, der durch eine Zusatz-Zunge auch wie eine Schmiege zu nutzen ist, die Schwalbenschwänze in beiden Dimensionen sehr präzise anzeichnen.

Leimholz sägen

Eckbank bauen: Schritt 2 von 27

Das Einsägen (13°) funktioniert nur mit einer hochwertigen Stichsäge.

Schwalbenschwanz ausstemmen

Eckbank bauen: Schritt 3 von 27

Ebenso hochwertig sollte auch der Beitel sein, mit dem das Restholz der Schwalbenschwanzzinken entfernt wird.

Schwalbenschwanz anfertigen

Eckbank bauen: Schritt 4 von 27

PRAXISTIPP: SchwalbenschwanzverbindungEine gezinkte Eckverbindung besteht aus der Verzahnung keilförmiger Zapfen, die als Zinken bzw. Schwalbenschwänze bezeichnet werden. Die Verbindung wird vor allem bei Vollholzfl ächen eingesetzt, weil sie die verbundenen Teile (ohne Leim) ungehindert quellen oder schwinden lässt. Es gibt verschiedene Zinkungsarten. Zu den stabilsten gehört aufgrund ihrer trapezförmigen Geometrie die Schwalbenschwanzzinkung.

Schwalbenschwanz zusammenfügen

Eckbank bauen: Schritt 5 von 27

Saubere Arbeit vorausgesetzt, dienen die Zinken der Beinplatte als Schablone für das Übertragen der Konturen auf die Sitzplatte.

Präzise arbeiten

Eckbank bauen: Schritt 6 von 27

Voraussetzung für eine Zinkenverbindung, die ohne Spiel ineinandergreift, ist höchste Präzision.

Präzise arbeiten

Eckbank bauen: Schritt 7 von 27

Deutlich wird dies beim Übereinanderlegen der beiden Bauteile.

Präzise arbeiten

Eckbank bauen: Schritt 8 von 27

Fugen sollten auf keinen Fall entstehen.

Zarge sägen

Eckbank bauen: Schritt 9 von 27

Die wechselseitigen Aussparungen in den Längszargen nehmen einmal eine Beinplatte und zum anderen die Zarge der anderen Bank auf.

Überblattung herstellen

Eckbank bauen: Schritt 10 von 27

Die Aussparungen sind so auszuführen, dass die Oberkanten von Beinplatte und Zarge bündig sind.

Eckbank verleimen

Eckbank bauen: Schritt 11 von 27

Eine Zwinge fixiert die Verbindung, bis der Leim abgebunden hat. Die Dübellöcher sind für die Verbindung zur Sitzplatte vorbereitet.

Sitzbank montieren

Eckbank bauen: Schritt 12 von 27

Um die Passgenauigkeit zu prüfen, die Unterbauten beider Bänke probeweise zusammenstecken.

Eckbank bauen: Schritt 13 von 27

PRAXISTIPP: GegenlagerDiese clevere Konstruktion ersetzt den Bankhaken einer Hobelbank beim Fixieren der Dübelverbindung zwischen Beinplatte und Längszarge während des Leimabbindens. Die Idee ist ebenso genial wie einfach: Zwei etwa gleichgroße Zulagen (zwei Seiten müssen parallel sein) werden, angeschlagen an der Beinplatte, mit einer Zwinge auf der Längszarge befestigt und dann mit zwei weiteren Zwingen fixiert. Die Zulagendicken sollten die Zwingenköpfe vollflächig tragen.

Dübellöcher übertragen

Eckbank bauen: Schritt 14 von 27

Mit Hilfe von Dübelspitzen werden deren Mittelpunkte auf die Beinplatte übertragen.

Bank verleimen

Eckbank bauen: Schritt 15 von 27

Für das Fixieren der inneren Beinplatte und der Sitzplatte reichen zwei Zwingen.

Leimzulage beifügen

Eckbank bauen: Schritt 16 von 27

Bei der Zinkenverbindung ist es aber ratsam, die Arbeit der Zwingen mit passend zugeschnittenen Distanzklötzchen und einem Querriegel zu unterstützen.

Eckbank bauen

Eckbank bauen: Schritt 17 von 27

In die herausstehende Längszarge der kleinen Bank wird beim Aufbau die Zarge der großen Bank eingeklinkt.

Rückenlehne für Bank bauen

Eckbank bauen: Schritt 18 von 27

Für die Rückenholmteile (zwei pro Holm) lohnt sich das Anfertigen einer Schablone aus Sperrholz (5 bis 6 mm dick).

Sitzbank mit Lehne bauen

Eckbank bauen: Schritt 19 von 27

Jedes der Holmelemente wird umlaufend einige Millimeter größer als die Schablonen-Kontur (Bauplan) ausgeschnitten.

Kante fräsen

Eckbank bauen: Schritt 20 von 27

Die exakt nach Bauplan zugeschnittene Schablone auf das erste Holmteil nageln. Mit einem Bündigfräser (Anlaufring) an die Kontur der Schablone anpassen und die Schablone wieder entfernen.

Holme verleimen

Eckbank bauen: Schritt 21 von 27

Jetzt das fertige Teil mit einem zweiten verleimen, abbinden lassen und den Fräsvorgang wiederholen.

Abstand einhalten

Eckbank bauen: Schritt 22 von 27

Wichtig: Der umlaufende Überstand sollte gleich sein.

Banklehne bauen

Eckbank bauen: Schritt 23 von 27

Bei den restlichen vier Holmen (acht Teile) wiederholen sich die beschriebenen Arbeitsschritte (20-22).

Tragholm anbohren

Eckbank bauen: Schritt 24 von 27

Jeder der Holme erhält zwei Bohrungen, um ihn von unten mit der Sitzfläche verschrauben zu können.

Rückenlehne montieren

Eckbank bauen: Schritt 25 von 27

Die Schraubenspitzen sollten mindestens 5 mm vor der Sitzfläche enden. Gleiches gilt für die der Rückenlehnen.

Eckbank zusammensetzen

Eckbank bauen: Schritt 26 von 27

Hier wird deutlich, warum beide überstehende Längszargen gegenläufig ausgespart sind: das Verbinden der Bänke.

Eckbank bauen

Eckbank bauen: Schritt 27 von 27

Fertig: Die undekorierte Eckbank ist eine Augenweide für Puristen.

Rückenlehne polstern

Sitzbank polstern: Schritt 1 von 9

Die Einschlagmuttern sind montiert. Sie werden nur bei dieser Polster-Variante benötigt.

Einschlagmuttern

Sitzbank polstern: Schritt 2 von 9

PRAXISTIPP: EinschlagmutternEinschlagmuttern gehören zur Kategorie der Verbindungsmittel. Sie sind in der Regel aus Tiefziehbandstahl hergestellt und besitzen ein metrisches Innengewinde. Bei der sanften Methode wird die Mutter mit einer Zwinge (ohne Aufsatz am Kopf) eingezogen, bei der rustikalen Variante mit dem Hammer eingeschlagen.

Polster aufkleben

Sitzbank polstern: Schritt 3 von 9

Das Fixieren des Schaumstoffs erfolgt mit möglichst gleichmäßig verteiltem Sprühkleber. Der nächste Schritt ist das Befestigen der Vliesmatte (straff spannen).

Polster nageln

Sitzbank polstern: Schritt 4 von 9

Begonnen beim Antackern des Stoffs wird mit den beiden Längskanten. Für eine geradlinige Optik der Klammern sorgt ein verstellbarer Anschlag an der Grundplatte.

Polster befestigen

Sitzbank polstern: Schritt 5 von 9

Anschließend nacheinander die überstehenden Ränder sorgfältig und möglichst gleichmäßig breit einschlagen und ebenfalls festtackern.

Polsterstoff festtackern

Sitzbank polstern: Schritt 6 von 9

An den Ecken müssen Sie den Polsterstoff besonders sorgfälig falten, damit er nicht zu stark aufträgt!

Rückenlehne polstern

Sitzbank polstern: Schritt 7 von 9

So ungefähr sollte jede Ecke der beiden gepolsterten Rückenlehnen nach getaner Arbeit aussehen.

Rückenlehme montieren

Sitzbank polstern: Schritt 8 von 9

Die fertigte Rückenlehne wird mit den Holmen verbunden (Sechskant-Schrauben M8 x 50 in Einschlagmuttern eindrehen).

Eckbank mit gepolsteter Rückenlehne bauen

Sitzbank polstern: Schritt 9 von 9

Die gepolsterte Variante macht sich auch nicht schlecht. Markant wirkt die Zinken-Verbindung.

Bohrständer benutzen

Esstisch bauen: Schritt 1 von 8

Alle Eckverbinder sind aus 27er Buche auf 27 mm Breite geschnitten. Die Bohrungen werden versetzt, damit die Schrauben sich nicht ins Gehege kommen.

Zarge verleimen

Esstisch bauen: Schritt 2 von 8

Die Zarge wird zuerst an beiden Enden und beidseitig bestückt (Längen anpassen).

Tisch montieren

Esstisch bauen: Schritt 3 von 8

Erst nach der Montage der Zarge werden die waagerechten Eckverbinder für die Befestigung der Tischplatte abgelängt.

Tischplatte verschrauben

Esstisch bauen: Schritt 4 von 8

Ein Exzentergetriebe-Vorsatz für den Akku- Schrauber erlaubt auch hier das senkrechte Eindrehen der Spanplatten-Schrauben.

Möbelgleiter montieren

Esstisch bauen: Schritt 5 von 8

PRAXISTIPP: MöbelgleiterSie gibt es in vielen Varianten. Die Wahl richtet sich nach der Art des Bodenbelags: Für Teppichböden eignen sich eher Gleiter mit Metallkappen, für Dielenböden oder Laminat die hier gezeigten Filzgleiter. zuerst wird die Leerhülse am Tischbein festgeschraubt, ...

Möbelgleiter anschrauben

Esstisch bauen: Schritt 6 von 8

PRAXISTIPP: Möbelgleiter... dann klipsen Sie den Filzgleiter auf. Bei Bedarf (Abnutzung) können Sie den Einsatz problemlos auswechseln!

Esstisch und Eckbank selber bauen

Esstisch bauen: Schritt 7 von 8

Da stehen sie nun, die feinen Stücke: schnörkellos und überaus ästhetisch. Wer will kann die oberen Kanten der Tischplatte mit einem Viertelstabfräser abrunden. Kantenbrechen genügt aber auch.

Rückenlehne mit Kissen

Esstisch bauen: Schritt 8 von 8

Mit asiatischem Flair: die Sitzkissen und die in Schlaufen hängende Filzrolle. Die Halteschlaufen sind auf der Rückseite einfach verschraubt (Unterlegscheibe verwenden!)

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.