Dachfenster-Sonnenschutzfolie

Dachfenster-Sonnenschutzfolie

Dachfenster-Sonnenschutzfolie

Sonnenschutzfolie für das Dachfenster hält die Hitze draußen. Und dafür müssen Sie nicht einmal bohren

Dachflächenfenster: Sonnenschutzfolie verarbeiten

Sonnenschutzfolie anbringen: Schritt 1 von 7

Arbeiten in der prallen Sonne ist nicht hilfreich für die Konzentration. Kurzerhand hat unser Bauherr das Dachflächenfenster mit einer Sonnenschutzfolie beklebt.

Schutzfolie entfernen

Sonnenschutzfolie anbringen: Schritt 2 von 7

Schneiden Sie die gelieferte Folie mit ringsum etwa 5 cm Überstand zu. Dann ziehen Sie die Schutzfolie mit Hilfe zweier Klebestreifen ab.

Sonnenschutzfolie befeuchten

Sonnenschutzfolie anbringen: Schritt 3 von 7

Nachdem Sie zuvor das Fenster von innen mit dem verdünnten Glasreiniger gründlich geputzt haben, Fenster und Folie von unten nach oben mit dem Trenn- und Gleitmittel einsprühen.

UV-Schutzfolie mit Rakel glattziehen

Sonnenschutzfolie anbringen: Schritt 4 von 7

Folie mit den Händen von der Mitte aus andrücken. Dann die Flüssigkeit nach außen rakeln.

UV-Folie bündig abschneiden

Sonnenschutzfolie anbringen: Schritt 5 von 7

Drücken Sie ein Metalllineal gegen die Gummidichtung aufs Glas und schneiden Sie daran entlang mit dem Cutter die Folie passend ab.

Sonnenschutzfolie aufkleben

Sonnenschutzfolie anbringen: Schritt 6 von 7

Zwischen Gummidichtung und Folie bleibt ein schmaler Spalt Glas frei, wenn Sie den Beschnitt vorsichtig entfernen.

Wasser aufwischen

Sonnenschutzfolie anbringen: Schritt 7 von 7

Lassen Sie keine Blasen und Feuchtigkeit unter der Folie zurück. Streifen Sie letzte Flüssigkeitsreste mit weichem Papierküchentuch nach außen.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.