Dach selbst dämmen

Aus selbst ist der Mann 12/2021

Möchte man steigenden Heizkosten entgegenwirken, empfiehlt sich eine Dämmung des Hauses. Erfahrene Heimwerker können ihr Haus und Dach selbst dämmen. Wir zeigen in unserem Grundwissen Dämmen geeignete Maßnahmen vom Keller bis zum Dach und sagen, welche gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen sind.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Themen erwarten Sie:

Wollen Sie Ihr Dach selbst dämmen, hängt die Art von einer entscheidenen Frage ab: Wie wollen Sie den Raum unter dem Dach nutzen? Soll er als einfacher Speicher, als Stellraum genutzt werden oder wollen Sie den Raum ausbauen und bewohnbar machen? Reicht Ihnen ein Speicher, so brauchen Sie lediglich die Decke dämmen, damit die Wärme aus den darunter liegenden Wohnräumen nicht entweicht. Möchten Sie unter dem Dach wohnen, müssen Sie die Dachflächen dämmen, damit die Wohnräume warm energieeffizient sind.

Dach selbst Dämmen: Anleitung

Eine ausführliche Anleitung zum Thema Dach selbst dämmen und alles Wissenswerte finden Sie in unserem Grundwissen. Dort erklären wir gängige Schrägdach-Dämmsysteme im Überblick, aber auch, wie Sie sowohl die Dachschrägen als auch die Dachdecke dämmen. Sie erhalten auch viele weitere Infos zur Dämmung des Hauses.

Grundwissen dämmen

Dach selbst dämmen

Umfang: 8 Seiten - kostenlos!

PDF herunterladen >> (3.94 MB)

Beachten Sie unterm Strich, dass kein Haus dem anderen gleicht. An welchen Stellen Sie dämmen müssen, lässt sich also nicht allgemeingültig sagen. Ist man kein Dämmfachmann, sollte man einen Energieberater zu Rate zu ziehen. Dieser kann Ihnen nicht nur sinnvolle Maßnahmen zur Dämmung des Hauses nennen, sondern er berät Sie auch hinsichtlich einer neuen Heizung und neuer Fenster. Einen umfassenden Einstieg ins Thema mit vielen praktischen Tipps zum Selbstmachen bietet Ihnen unser Grundwissen Dämmen.

Fotos: sidm, Archiv

Das könnte Sie auch interessieren ...