Bohr-Öl Schneidöl von WD-40 selbst ausprobiert

Schneidöle sollen beim Bohren von Metallen die Reibung – und damit die Hitzeentwicklung – zwischen Metallbohrer und Werkstück reduzieren. Wir haben das Bohr-Öl von WD-40 selbst ausprobiert.

Dieses Bohr- & Schneidöl von WD-40 (www.wd40.de, knapp 8 Euro für 400ml-Sprühdose) hilft bei allen motorisch angetriebenen Bohr- und Zerspanungsvorgängen.

Mit der klappbaren Düse (smart straw) entscheiden Sie, ob eine größere Fläche oder nur ein kleiner Arbeitsbereich behandelt werden soll. Das Öl tritt dann als Schaum aus und bleibt einige Zeit stabil – vorteilhaft für eine länger andauernde Benetzung der Oberfläche. Das Mittel wirkt aufgrund seiner Druckbeständigkeit auch während des Arbeitsvorgangs. Es erleichtert den Schneidvorgang des Bohr- oder Fräswerkzeugs und schont dessen Schneide. Außerdem wird die entstehende Wärme abgeführt.

"Selbst ausprobiert" Fazit: Bohr-Öl
  • + Druckstabiles Bohröl für die schonende Metallbearbeitung
  • + Mit variablem Sprühsystem zielgenau aufzutragen
  • + Erleichtert die Bearbeitung deutlich

So vielseitig sind WD-40-Öle

Weit mehr als 1000 Hacks sind mittlerweile dokumentiert – wir stellen die besten WD-40 Lifehacks in diesem Video vor:

 

Quelle: selbst ist der Mann 3 / 2020

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.