Beleuchtung in der Dusche Leuchtende Duschstange nachrüsten

Soll es in der Dusche heller oder bunter werden, bietet sich diese Duschstange zum Nachrüsten an. Unsere Anleitung zeigt die Montage.

In rund zwei Dritteln aller deutschen Bädern fehlt eine Beleuchtung in der Dusche, mehr als 14 Millionen Badezimmer verfügen per se über kein Fenster, so das Marktforschungsinstitut OmniQuest, das im Auftrag von Wenko eine repräsentative Umfrage in Deutschland durchgeführt hat. Es ist also dunkel in unseren Duschen. Dass das weder die Laune hebt noch für Sicherheit und Sauberkeit sorgt, dürfte einleuchten.

In Duschen ist es überwiegend dunkel, wie die Studie belegt. Foto: Wenko

 

Beleuchtung in der Dusche

Das dachte sich auch Wenko und entwickelte eine beleuchtete Duschstange.

Die Energieversorgung übernehmen abnehmbare, nach Schutzklasse IP65 geprüfte und mittels USB-Anschluss wieder aufladbare Akkus, die je nach Modell eine Nutzungsdauer von 8 bis 29 Wochen erzielen – bei einer durchschnittliche Duschzeit von 6 bis 11 Minuten. Wer länger duscht, muss dann öfter laden. Das geht jedoch sehr einfach, indem man das untere Endstück durch leichtes Drehen abnimmt (Bajonettverschluss) und so an die Akkus herankommt. Sehr praktisch!

"Selbst ausprobiert" Fazit:
  • + Sorgt für mehr Sicherheit
  • + Einfache Montage
  • + Restladeanzeige
  • + Einfaches Aufladen
  • + Breit gefächerte Varianten
  • + Auf Wunsch stimmungsvoll

Die Ladezeit der Lithium-Ionen-Akkus über das enthaltene USB-Kabel beträgt dann etwa 7 Stunden. Die LED-Duschstange an sich verfügt über einen verschiebbaren Duschkopfhalter und die Duschköpfe über Noppen zur einfachen Kalkreinigung.

Wie montiert man die Beleuchtung in der Dusche?

Checkliste Werkzeug
  • Bohrmaschine
  • Inbusschlüssel
  • Schraubendreher

Die Grundplatten werden verdübelt oder alternativ geklebt – zum Beispiel mit dem Power-Loc-Kleber von Wenko. Die beleuchtete Duschstange dann an den Halteplatten aufstecken und mit einem Inbusschlüssel fixieren. Das untere Endstück anschließend drunter halten und einfach leicht drehen, bis es fest sitzt. Die einfache Montage zeigt auch unsere Bildergalerie zur Beleuchtung der Dusche.

Was kostet die Beleuchtung in der Dusche?

Die LED-Duschstange für die Beleuchtung in der Dusche gibt es in zwei Längen: Eine 74-cm-Stange (ab ca. 70 Euro, inklusive Schlauch und Duschkopf ca. 80 Euro) mit warm-weißen Licht in 110 Lumen und eine 94-cm-Stange ab ca. 80 Euro in warm-weiß mit 150 Lumen sowie ab ca. 90 Euro in zwölf Farben mit 190 Lumen (mit Schlauch und Kopf für ca. 100 bzw. 130 Euro). Die Premium-Variante mit zwölf Farben verfügt über einen integrierten Bewegungsmelder und lässt sich auch per Fernbedienung steuern. So geht das Licht auf Wunsch direkt an, wenn man die Dusche betritt.

Auf Wunsch gibt es die leuchtende Duschstange auch in stimmungsvollem Rot. Foto: Wenko

Und wer es mal nicht weiß, sondern stimmungsvoll rot, blau oder grün haben möchte, kann das mit einem Klick erledigen. Dimmen geht ebenfalls. Die Premiuim-Variante fördert damit nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Stimmung. Und das ist doch eine schöne Sache, wie wir finden.

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2021

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.