Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Drei schlichte Adern mit Lüsterklemme ragen aus dem Putz – hier sollten Sie umgehend handeln, damit die Nässe beim nächsten Regen keinen Kurzschluss verursacht und Sie im Dunklen stehen. Wir zeigen wie Sie eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder anschließen.

(1/11)
Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 1 von 10

In unserem Fall war eine defekte Leuchte zuvor demontiert worden.

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 2 von 10

Arbeiten Sie nur dann an elektrischen Installationen, wenn Sie sich zuvor versichert haben, dass der betreffende Stromkreis stromlos ist – sonst besteht Lebensgefahr! Es genügt nicht, den Lichtschalter zu betätigen – schalten Sie immer die Sicherung des betreffenden Stromkreises ab, und sichern Sie sie gegen Wiedereinschalten. Danach unbedingt mit einem Messgerät kontrollieren, ob der Stromkreis stromlos ist. Verlassen Sie sich nicht auf einen Phasenprüfer, nutzen Sie besser einen Duspol (wie im Bild gezeigt) oder ein Multimeter. Nähere Informationen zur Sicherheit finden Sie unter Elektroinstallationen: Was Sie selbst anschließen können

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 3 von 10

Zunächst legen Sie die Position der neuen Leuchte fest und zeichnen mit einem Bleistift die Bohrlöcher an.

Leuchte mit Bewegungsmelder anschließen

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 4 von 10

Dann nach Dübeldimension bohren.

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 5 von 10

Oft sind die einer Leuchte beigefügten Standard-Dübel in der Praxis nicht verwendbar – etwa, wenn die Montage an einer gedämmten Fassade erfolgen soll. In einem solchen Fall können Sie – wie hier gezeigt – bei leichteren Leuchten sogenannte Dämmstoffdübel verwenden. Diese Dübel verankern sich mit einem großen Gewinde in der Dämmfassade, die Montageplatte der Leuchte wird dann mit einfachen Spanplattenschrauben am Dübel befestigt. Schwere Leuchten sollten allerdings besser im Mauerwerk der Kernwand verdübelt werden – zum Beispiel mit dem System Thermax von Fischer.

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 6 von 10

Nun Kabel durchführen und die Grundplatte der Leuchte montieren.

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 7 von 10

Je nach Bauform der Leuchte den elektrischen Anschluss vornehmen.

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 8 von 10

Leuchte mit der Grundplatte verbinden und mit Schrauben sichern.

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 9 von 10

Leuchtmittel einsetzen – im Außenbereich sollten sparsame Leuchtmittel gewählt werden.

Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Leuchte mit Bewegungsmelder: Schritt 10 von 10

Die Sensorleuchte wird wie eine übliche Außenleuchte installiert. Doch bei Bewegungen in Dämmerung und Dunkelheit schaltet sie sich automatisch ein: Soft-Start und Intervall-Schaltung sorgen stets für die richtige Dosis Licht.

Eine Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder ist ideal für Einfahrten und Hauseingänge, da sie nur im Bedarfsfall leuchtet, wenig Strom verbraucht und zudem Einbrecher abschreckt. Sie bietet bedarfsgerecht Licht und hilft, die Stromkosten niedrig zu halten.
Die meisten Wandleuchten mit Bewegungsmelder werden heute als kompakte Einheit angeboten. Sie müssen nur ein bis zwei Bohrungen für die Wandmontage ausführen und die vorhandenen Leitungen an die Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder anschließen. Alles andere ist fertig vorkonfektioniert und macht Ihnen keine Arbeit. In modernen Außen-Wandleuchte ist der Bewegungsmelder in der Regel so unauffällig integriert, dass nur das geschulte Auge den kleinen Helfer entdeckt. Wie Sie die Wandleuchte anschließen, zeigt diese Anleitung.

Das Video zeigt, was Sie beim Anschließen von Außen-Wandleuchten mit Bewegungsmelder beachten müssen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Außenleuchte mit Bewegungsmelder anschließen

An Außenwänden dürfen Sie ausschließlich Leuchten anschließen, die gegen Spritzwasser geschützt sind – erkennbar ist dies am IP-Kürzel, das wenigstens die Zahlenkombination 44 aufweisen sollte (IP steht für International Protection). Geräte mit der Kennzeichnung IP44 sind spritzwassergeschützt und ausreichend gegen Schmutz und Fremdkörper abgeschlossen. Achten Sie auf diese Kennzeichnung, wenn Sie die Sensorleuchte im Außenbereich verwenden wollen.